Andrew Urlaub

US-amerikanischer Skispringer
Andrew Urlaub Skispringen
Andrew Urlaub bei der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld in Tirol

Andrew Urlaub bei der Nordischen Ski-WM 2019
in Seefeld in Tirol

Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 12. April 2001
Karriere
Verein Flying Eagles Ski Club
Nationalkader seit 2016
Status aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Logo des US Ski Teams US-Meisterschaften
Silber 2021 Park City Normalschanze
Bronze 2021 Park City Großschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 29. November 2020
 Raw Air 79. (2019)
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Debüt im COC 12. Januar 2019
 Gesamtwertung COC 83. (2020/21)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 0 0 1
letzte Änderung: 22. August 2020

Andrew Urlaub (* 12. April 2001) ist ein US-amerikanischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Andrew Urlaub debütierte am 12. und 13. Februar 2016 bei zwei Wettbewerben in Eau Claire, Wisconsin im FIS-Cup, wo er einmal Platz 32 belegte und einmal disqualifiziert wurde; seitdem startet er regelmäßig bei Wettbewerben im FIS-Cup, wobei sein bestes Ergebnis bisher (Stand März 2019) ein fünfter Platz in Park City, Utah am 20. Dezember 2018 war.

Durch einen Sieg beim FIS-Wettbewerb am 14. September 2018 auf der Mittelschanze der Schanzenanlage Trambulina Valea Cărbunării im rumänischen Râșnov gewann Urlaub den FIS-Carpath-Cup 2018/19 vor Radu Păcurar und Radek Selcer.[1]

Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2018 im Schweizerischen Kandersteg belegte Urlaub im Einzelwettbewerb den 50. Platz sowie im Mannschaftswettbewerb zusammen mit Decker Dean, Hunter Gibson und Casey Larson den 12. Platz. Beim Mixed-Teamwettbewerb wurde er zusammen mit Logan Sankey, Annika Belshaw und Casey Larson 10. Ein Jahr später belegte er bei den Junioren-Skiweltmeisterschaften 2019 in Lahti im Einzelwettbewerb den 27. Platz, im Mannschaftswettbewerb erreichte er mit Canden Wilkinson, Decker Dean und Greyson Scharffs nur den 13. Platz, im Mixed-Teamwettbewerb mit Paige Jones, Annika Belshaw und Greyson Scharffs den 12. Platz.

Am 12. Januar 2019 debütierte Urlaub in Bischofshofen im Continental Cup und belegte hier Platz 53. Eine knappe Woche später konnte er im japanischen Sapporo als 29. seine ersten beiden Continentalcup-Punkte sammeln. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 in Seefeld in Tirol erreichte Urlaub im Einzelwettbewerb von der Großschanze Platz 44, für den Wettbewerb von der Normalschanze konnte er sich als 51. der Qualifikation knapp nicht für den Wettbewerb qualifizieren. Im Mannschaftswettbewerb am 26. Februar 2019 belegte er zusammen mit Patrick Gasienica, Kevin Bickner und Casey Larson den 11. Platz.

Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2020 in Oberwiesenthal sprang Urlaub auf den 18. Platz im Einzel und wurde darüber hinaus mit dem Team Zehnter sowie im Mixed Elfter.

ErfolgeBearbeiten

StatistikBearbeiten

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Sommer Winter Gesamt
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
2018/19 101. 11 127. 11
2019/20 105. 11 081. 21 110. 32
2020/21 076. 16 083. 16

WeblinksBearbeiten

Commons: Andrew Urlaub – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. USA’s Andrew Urlaub Wins FIS Ski Jumping Carpath Cup in Romania – Belshaw 3rd, auf skitrax.com, vom 21. September 2018. Abgerufen am 7. März 2019.