Hauptmenü öffnen

Yūken Iwasa

japanische Skispringerin
Yūken Iwasa Skispringen
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 2. Juli 1999 (19 Jahre)
Geburtsort SapporoJapan
Karriere
Verein Sapporo Nihon Univ. High School
Nationalkader seit 2013
Debüt im Weltcup 10. Februar 2017
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
FIS Skisprung-Junioren-WM
0Bronze0 2016 Râșnov Mannschaft
0Bronze0 2017 Park City Mannschaft
Logo der Asian Games Winter-Asienspiele
0Silber0 2017 Sapporo Großschanze
0Silber0 2017 Sapporo Normalschanze
0Gold0 2017 Sapporo Mannschaft
Platzierungen
 Gesamtweltcup 71. (2016/17)
 Sommer-Grand-Prix 43. (2018)
 Continental Cup 54. (2016/17)
 Continental-Cup-Podium 1. 2. 3.
 Einzelspringen 0 0 1
letzte Änderung: 9. Januar 2019

Yūken Iwasa (jap. 岩佐 勇研, Iwasa Yūken; * 2. Juli 1999 in Sapporo) ist ein japanischer Skispringer.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Yūken Iwasa startet für Sapporo Nihon Univ. High School. Anfang März 2013 startete er erstmals bei einem FIS-Race, am 27. und 28. September 2014 debütierte er in Râșnov im FIS-Cup und erreicht dort die Plätze 24 und 20. Seine nächste Wettbewerbsteilnahme war zugleich sein Debüt im Continental Cup. Dieses erfolgte am 16. und 17. Januar 2015 in seiner Heimatstadt Sapporo und er belegte die Plätze 25 und 41. Seine beste Platzierung im Continental Cup bisher war ein dritter Platz beim Wettbewerb in Kuopio am 20. August 2016.[1] Dies waren gleichzeitig auch sein erster Podestplatz im Continental Cup. Bis heute konnte er zudem insgesamt zwei Wettbewerbe im FIS-Cup gewinnen.

Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2016 in Râșnov im Februar 2016 gewann Iwasa im Mannschaftswettbewerb zusammen mit Masamitsu Itō, Naoki Nakamura und Ryōyū Kobayashi Bronze und erreichte im Einzelwettbewerb Platz 18. Ein Jahr später gewann er in Park City gemeinsam mit Minami Watanabe, Masamitsu Itō und Fumika Segawa im Mannschaftswettbewerb ebenfalls Bronze.

Im heimischen Sapporo debütierte er im Februar 2017 im Weltcup. Nach der erfolgreichen Qualifikation errang er am ersten Wettkampftag Platz 30 und damit seinen ersten Weltcuppunkt. Noch im selben Monat konnte er bei den Winter-Asienspielen in Sapporo jeweils Platz zwei von der Großschanze hinter seinem Landsmann Naoki Nakamura und von der Normalschanze hinter seinem Landsmann Yukiya Satō erringen und zudem mit diesen sowie Masamitsu Itō den Mannschaftswettbewerb für sich entscheiden.

Iwasa lebt in seiner Heimatstadt Sapporo.

StatistikBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2016/17 71. 01

Sommer-Grand-Prix-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2018 43. 38

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2014/15 124. 006
2015/16 106. 009
2016/17 054. 178
2017/18 064. 098

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jarkko Määttä feiert Heimsieg in Kuopio, auf skispringen.com, vom 20. August 2016. Abgerufen am 10. Januar 2017.