Mauvaisin

französische Gemeinde

Mauvaisin (okzitanisch: Malvesin) ist eine französische Gemeinde mit 223 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Escalquens. Die Einwohner heißen Mauvaisinois.

Mauvaisin
Malvesin
Mauvaisin (Frankreich)
Mauvaisin (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Haute-Garonne (31)
Arrondissement Toulouse
Kanton Escalquens
Gemeindeverband Terres du Lauragais
Koordinaten 43° 21′ N, 1° 33′ OKoordinaten: 43° 21′ N, 1° 33′ O
Höhe 196–301 m
Fläche 11,05 km²
Einwohner 223 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 31190
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Mauvaisin

Geographie Bearbeiten

Mauvaisin liegt etwa 29 Kilometer südsüdöstlich von Toulouse in der Landschaft Lauragais am Flüsschen Tédèlou. Umgeben wird Mauvaisin von den Nachbargemeinden Auragne im Nordwesten und Norden, Saint-Léon im Norden und Nordosten, Aignes im Osten und Südosten, Cintegabelle im Süden sowie Auterive im Westen.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013 2020
Einwohner 232 210 184 195 225 252 246 227 214
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Notre-Dame
  • Schloss Mauvaisin

Literatur Bearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1126.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Mauvaisin – Sammlung von Bildern