Saint-Jory

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Saint-Jory
Sent-Jòri
Saint-Jory (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Haute-Garonne (31)
Arrondissement Toulouse
Kanton Castelginest
Gemeindeverband Toulouse Métropole
Koordinaten 43° 45′ N, 1° 22′ OKoordinaten: 43° 45′ N, 1° 22′ O
Höhe 105–125 m
Fläche 19,31 km²
Einwohner 6.383 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 331 Einw./km²
Postleitzahl 31790
INSEE-Code
Website www.ville-saint-jory.fr/

Rathaus von Saint-Jory

Saint-Jory (okzitanisch: Sent-Jòri) ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Sie hat 6383 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019). Saint-Jory gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Castelginest. Die Einwohner werden Saint-Joryen(ne) genannt.

GeographieBearbeiten

Saint-Jory erstreckt sich über eine Fläche von 19,1 km² auf Höhen zwischen 105 und 125 m über dem Meer und liegt etwa 17 Kilometer nordwestlich von Toulouse. Die Garonne begrenzt die Gemeinde im Westen, der Hers-Mort im Osten. Umgeben wird Saint-Jory von den Nachbargemeinden Grenade im Norden und Nordwesten, Castelnau-d’Estrétefonds im Nordosten, Saint-Sauveur im Osten, Bruguières im Südosten, Lespinasse im Süden, Gagnac-sur-Garonne im Südwesten sowie Merville im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1528 2112 2533 2760 3244 4069 4815 5380
Quelle: Cassini und INSEE

VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 20 (heute: Départementstraße 820). Sie liegt außerdem an der Bahnstrecke Bordeaux–Sète und wird im Regionalverkehr mit TER-Zügen bedient.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Georges

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Saint-Jory

  • Kirche Saint-Georges, gotischer Bau des 15. Jahrhunderts mit Glockengiebel

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Seit 1997 besteht eine Partnerschaft mit der italienischen Gemeinde Segusino in der Provinz Treviso (Venetien).

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 723–725.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Jory – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien