Bruguières

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Bruguières
Bruguièras
Wappen von Bruguières
Bruguières (Frankreich)
Bruguières
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Castelginest
Gemeindeverband Toulouse Métropole
Koordinaten 43° 44′ N, 1° 25′ OKoordinaten: 43° 44′ N, 1° 25′ O
Höhe 116–175 m
Fläche 9,03 km2
Einwohner 5.832 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 646 Einw./km2
Postleitzahl 31150
INSEE-Code
Website http://www.mairie-bruguieres.fr/

Rathaus (Hôtel de ville)

Bruguières (okzitanisch Bruguièras) ist eine französische Gemeinde mit 5832 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Castelginest (zuvor Fronton). Die Einwohner werden Bruguiérois(es) genannt.

GeographieBearbeiten

Bruguières liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich von Toulouse am Fluss Hers-Mort und erstreckt sich über eine Fläche von 9,03 km² auf Höhen zwischen 116 und 175 Meter über dem Meer. Umgeben wird Bruguières von den Nachbargemeinden Saint-Sauveur im Norden, Cépet im Osten und Nordosten, Gratentour im Südosten, Castelginest und Saint-Alban im Süden, Fenouillet im Südwesten, Lespinasse im Westen und Saint-Jory im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A62.

GeschichteBearbeiten

Beim Bau der Autoroute 62 wurden 1979 zwei Sarkophage aus der Merowingerzeit entdeckt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 813 1169 1726 2524 3056 3862 4594 5832

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin mit fünffenstrigem Glockengiebel, erbaut im 16. Jahrhundert
  • Schloss von Bruguières aus dem 17. Jahrhundert

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der spanischen Gemeinde Xeraco in der Provinz und Region Valencia besteht eine Partnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 701–705.

WeblinksBearbeiten

Commons: Bruguières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien