Hauptmenü öffnen

Drémil-Lafage (okzitanisch: Dremil e La Faja) ist eine französische Gemeinde mit 2.654 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Toulouse-10 (bis 2015: Kanton Toulouse-8). Die Einwohner werden Drémilois genannt.

Drémil-Lafage
Dremil e La Faja
Wappen von Drémil-Lafage
Drémil-Lafage (Frankreich)
Drémil-Lafage
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Toulouse-10
Gemeindeverband Toulouse Métropole
Koordinaten 43° 36′ N, 1° 36′ OKoordinaten: 43° 36′ N, 1° 36′ O
Höhe 162–244 m
Fläche 12,49 km2
Einwohner 2.654 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 212 Einw./km2
Postleitzahl 31280
INSEE-Code
Website http://www.dremil-lafage.fr/

Kirche Saint-Pierre

GeografieBearbeiten

Drémil-Lafage liegt etwa 15 Kilometer östlich von Toulouse am Fluss Seillonne. Umgeben wird Drémil-Lafage von den Nachbargemeinden Lavalette im Norden, Gauré im Nordosten, Vallesville im Osten, Saint-Pierre-de-Lages im Südosten, Sainte-Foy-d’Aigrefeuille im Süden, Aigrefeuille im Süden und Südwesten, Quint-Fonsegrives im Südwesten, Flourens im Westen sowie Mons im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 126 (heutige D826).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1962 338
1968 409
1975 516
1982 925
1990 2.007
1999 2.580
2006 2.591
2012 2.407

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre, erbaut im 12. Jahrhundert, mehrfach umgebaut

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1503–1506.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Drémil-Lafage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien