Hauptmenü öffnen

Aucamville (Haute-Garonne)

französische Gemeinde

Aucamville (okzitanisch: Aucamvila) ist eine französische Gemeinde mit 8413 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées); sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Castelginest (zuvor Toulouse-14). Die Einwohner heißen Aucamvillois.

Aucamville
Wappen von Aucamville
Aucamville (Frankreich)
Aucamville
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Castelginest
Gemeindeverband Toulouse Métropole
Koordinaten 43° 40′ N, 1° 26′ OKoordinaten: 43° 40′ N, 1° 26′ O
Höhe 125–135 m
Fläche 3,96 km2
Einwohner 8.413 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2.124 Einw./km2
Postleitzahl 31140
INSEE-Code
Website http://www.ville-aucamville.fr/

Zentrum von Aucamville

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Aucamville ist eine banlieue im Norden von Toulouse. Umgeben wird Aucamville von den Nachbargemeinden Saint-Alban im Norden und Nordosten, Fronbeauzard im Osten, Launaguet im Südosten, Toulouse im Süden und Südwesten sowie Fenouillet im Westen und Nordwesten.

Der Fluss Hers-Mort begrenzt die Gemeinde im Osten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.091 2.401 2.541 2.826 3.807 5.533 7.497 8.085

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche von Aucamville
  • Mairie

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der italienischen Gemeinde Fossalta di Portogruaro in der Provinz Venedig verbindet Aucamville seit 1990 eine Gemeindepartnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 1487–1489.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Aucamville (Haute-Garonne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien