Ayguesvives

Gemeinde in Frankreich

Ayguesvives (okzitanisch: Aigas Vivas) ist eine französische Gemeinde mit 2655 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Toulouse und zum Kanton Escalquens (bis 2015: Kanton Montgiscard). Die Einwohner werden Ayguesvivois(es) genannt.

Ayguesvives
Aigas Vivas
Wappen von Ayguesvives
Ayguesvives (Frankreich)
Ayguesvives
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Kanton Escalquens
Gemeindeverband Sicoval
Koordinaten 43° 26′ N, 1° 36′ OKoordinaten: 43° 26′ N, 1° 36′ O
Höhe 156–271 m
Fläche 13,11 km2
Einwohner 2.655 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 203 Einw./km2
Postleitzahl 31450
INSEE-Code
Website http://www.ayguesvives31.fr/

Rathaus von Ayguesvives (früheres Schloss Ayguesvives)

GeographieBearbeiten

Ayguesvives liegt etwa 22 Kilometer südöstlich von Toulouse in der Landschaft Lauragais. Der Canal du Midi führt durch den nordöstlichen Teil der Gemeinde. Umgeben wird Ayguesvives von den Nachbargemeinden Baziège im Norden und Nordosten, Montesquieu-Lauragais im Osten, Nailloux im Süden, Saint-Léon im Süden sowie Montgiscard im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A61 und die frühere Route nationale 113 (heutige D813).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 515 876 1218 1261 1523 1815 2143 2655

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Loup
  • gotische Kirche Saint-Loup, in regionaltypischer Bauweise errichtet
  • Schloss Ayguesvives aus dem 18. Jahrhundert, heutiges Rathaus
  • römischer Meilenstein
  • Schleusen
  • Kanalbrücke

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Ayguesvives

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 971–974.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ayguesvives – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien