Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Département Haute-Garonne

französisches Département

Das Département Haute-Garonne [otgaˈʀɔn] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 31. Es liegt im Süden des Landes in der Region Okzitanien – vor 2016 Midi-Pyrénées – an der Grenze zu Spanien und wurde nach dem Oberlauf des Flusses Garonne benannt.

Département Haute-Garonne
Wappen des Departements Département Haute-Garonne
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleHaut-RhinBas-RhinTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeHaute-CorseCorse-du-SudVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Département Haute-Garonne in Frankreich
Über dieses Bild
Region Okzitanien
Präfektur Toulouse
Unterpräfektur(en) Saint-Gaudens
Muret
Einwohner 1.335.103 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 212 Einw. pro km²
Fläche 6.309 km²
Arrondissements 3
Kantone 27
Gemeinden 587
Präsident des
Départementrats
Pierre Izard[1]
ISO-3166-2-Code FR-31
Lage des Département Haute-Garonne
Lage des Départements Département Haute-Garonne in der
Region Okzitanien

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Département entstand am 4. März 1790 aus Teilen der ehemaligen französischen Provinz Languedoc und einigen Territorien der Gascogne, insbesondere den Hauptteilen der Grafschaft Comminges und der Vizegrafschaft Nébouzan im Südwesten. Nach Neuschaffung des Départements Tarn-et-Garonne im Jahr 1808 musste es einige Gemeinden an dieses abgeben.

Es gehörte 1960–2015 der Region Midi-Pyrénées an, die 2016 in der Region Okzitanien aufging.

GeographieBearbeiten

Das Département liegt im Süden Frankreichs an der spanischen Grenze in den Zentralpyrenäen. Im Uhrzeigersinn grenzen folgende Départements an das Département Haute-Garonne: Hautes-Pyrénées, Gers, Tarn-et-Garonne, Tarn, Aude und Ariège.

WappenBearbeiten

Blasonierung: In Rot ein goldenes Tolosanerkreuz mit je einer silbernen Mandel in den Winkeln begleitet.

StädteBearbeiten

VerwaltungsgliederungBearbeiten

 
Gemeinden und Arrondissemente im Département Haute-Garonne
Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Muret 6 126 000000000218871.0000000000218.871 1.630,34 000000000000134.0000000000134 311
Saint-Gaudens 3 236 000000000077468.000000000077.468 2.145,43 000000000000036.000000000036 312
Toulouse 21 225 000000001038764.00000000001.038.764 2.538,91 000000000000409.0000000000409 313
Département Haute-Garonne 27 587 000000001335103.00000000001.335.103 6.314,68 000000000000211.0000000000211 31
 
Neubildung des Départements Tarn-et-Garonne im Jahr 1808

WeblinksBearbeiten

  Commons: Département Haute-Garonne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Commission Permanente (Memento vom 6. November 2012 im Internet Archive) auf haute-garonne.fr abgerufen am 19. August 2012.

Koordinaten: 43° 31′ N, 1° 21′ O