Hauptmenü öffnen

Département Haute-Marne

französisches Département

Das Département Haute-Marne [otˈmaʀn] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 52. Es liegt im Nordosten des Landes in der Region Grand Est – vor 2016 Champagne-Ardenne – und ist nach dem Fluss Marne benannt.

Haute-Marne
Wappen des Departements Haute-Marne
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleHaut-RhinBas-RhinTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeHaute-CorseCorse-du-SudVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Haute-Marne in Frankreich
Über dieses Bild
Region Grand Est
Präfektur Chaumont
Unterpräfektur(en) Langres
Saint-Dizier
Einwohner 178.084 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw. pro km²
Fläche 6.211,88 km²
Arrondissements 3
Gemeindeverbände 9
Kantone 17
Gemeinden 426
Präsident des
Départementrats
Nicolas Lacroix
ISO-3166-2-Code FR-52
Lage des Haute-Marne
Lage des Départements Haute-Marne in der
Region Grand Est

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Das Département grenzt im Norden an die Départements Marne und Meuse, im Osten an das Département Vosges, im Südosten an das Département Haute-Saône, im Südwesten an das Département Côte-d’Or und im Westen an das Département Aube.

GeschichteBearbeiten

Das Département wurde am 4. März 1790 hauptsächlich aus Teilen der Provinz Champagne gebildet, einige Landstriche im Südwesten gehörten vorher zu Burgund.

Von 1960 bis 2015 gehörte das Département zur Region Champagne-Ardenne, die 2016 in der Region Grand Est aufging.

WappenBearbeiten

Beschreibung: In Blau ein silberner Pfahl von goldenen Mäander zu beiden Seiten begleitet.

StädteBearbeiten

Die bevölkerungsreichsten Gemeinden des Départements Haute-Marne sind:

Stadt Einwohner
(2016)
Arrondissement
Saint-Dizier 24.932 Saint-Dizier
Chaumont 22.367 Chaumont
Langres 7.761 Langres

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Das Département Haute-Marne gliedert sich in 3 Arrondissements, 17 Kantone und 428 Gemeinden:

 
Gemeinden und Arrondissemente im Département Haute-Marne
Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Chaumont 8 158 000000000064148.000000000064.148 2.476,51 000000000000026.000000000026 521
Langres 5 157 000000000043943.000000000043.943 2.163,90 000000000000020.000000000020 522
Saint-Dizier 8 111 000000000069993.000000000069.993 1.571,47 000000000000045.000000000045 523
Département Haute-Marne 17 426 000000000178084.0000000000178.084 6.211,88 000000000000029.000000000029 52

Siehe auch:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Département Haute-Marne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten


Koordinaten: 48° 6′ N, 5° 8′ O