Droga krajowa 19

Landes-/Nationalstraße in Polen

Die Droga krajowa 19 (kurz DK19, pol. für ,Nationalstraße 19‘ bzw. ,Landesstraße 19‘) ist eine Landesstraße in Polen. Sie führt derzeit auf zwei Abschnitten in südlicher Richtung von der polnisch-weißrussischen Grenze bei Kuźnica über Białystok, Lublin und Rzeszów bis zur polnisch-slowakischen Grenze bei Barwinek. Auf einer Gesamtlänge von 552 km durchquert die Straße insgesamt drei Woiwodschaften. Der erste Abschnitt von Kuźnica bis Stobierna bei Sokołów Małopolski ist 464 km[1], der zweite Abschnitt von Rzeszów bis Barwinek ist 88 km[2] lang. Auf diesem zweiten Abschnitt ist die Straße ein Teil der Europastraße 371. Auf einigen Abschnitten wurde die Landesstraße inzwischen durch die Schnellstraße S19 ersetzt. Nach der Fertigstellung der Schnellstraße wird sie aus dem Straßennetz verschwinden.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 19 in Polen
Droga krajowa 19
 E371-PL.svg
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: Kuźnica
(53° 31′ N, 23° 40′ O)
Straßenende: Barwinek
(49° 25′ N, 21° 42′ O)
Gesamtlänge: 552 km

Woiwodschaft:

Ausbauzustand: siehe unten
Siemiatycze droga krajowa nr 19 p 10.07.2009.jpg
Die Landesstraße in Siemiatycze.
Straßenverlauf
Weißrussland Weiter auf P 231
Woiwodschaft Podlachien
Powiat Sokólski
Grenzübergang Bruzgi (BY) − Kuźnica (PL)
Kreuzung Kuźnica
Kreuzung Popławce
Kreuzung Zadworzany
Kreuzung Sokółka-Ulica Kresowa
Kreuzung (16)  Sokółka-Ulica Mariańska DW673 DW674
Kreuzung Sokółka-Ulica Adama Mickiewicza
Kreuzung Sokółka-Ulica Targowa
Bahnübergang (18)  Bahnübergang über die Bahnlinie 6
Kreuzung Wierzchłowice
Kreuzung Geniusze
Kreuzung Podkamionka
Fluss Sokołda
Powiat Białostocki
Kreuzung Czarna Białostocka-Ulica Józefa Piłsudskiego
Kreuzung Czarna Białostocka-Ulica Fabryczna
Kreuzung Horodnianka
Anschlussstelle (46)  Wasilków
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK8
Knoten (50)  Sochonie DK8 E67
Anschlussstelle (53)  Jurowce
Fluss (54)  Supraśl
Anschlussstelle (55)  Sielachowskie
Kreisfreie Stadt Białystok
Anschlussstelle (57)  Aleja Tysiąclecia Państwa Polskiego
DK8 E67 DK65 DW675
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK65
Anschlussstelle Ulica I Armii Wojska Polskiego
Anschlussstelle (60)  Ulica Wasilkowska DW676
Anschlussstelle (61)  Ulica Kazimierza Wielkiego DK65
Kreuzung (65)  Ulica Towarowa
Kreuzung Ulica Mieszka I
Kreuzung Ulica Warszawska
Kreuzung Ulica Czesława Miłosza
Kreuzung Ulica Konstantego Ciołkowskiego
Kreisverkehr Ulica Myśliwska
Kreuzung Ulica Jacka Kuronia
Powiat Białostocki
Kreuzung Protasy
Kreuzung Zabłudów-Ulica Świętego Rocha
Kreuzung Zabłudów-Ulica Grzegorza Chodkiewicza
Kreuzung (81)  Zabłudów-Ulica Adam Mickiewicza DW685
Fluss (95)  Narwia
Powiat Bielski
Tankstelle Raststation Koszarka
Kreuzung Rzepniewo
Kreuzung Chraboly
Kreuzung Bielsk Podlaski-Ulica Białostocka
Kreuzung Bielsk Podl.-
Ulica Franciszka Żwirki & Stanisława Wigury
Kreuzung Bielsk Podl.-Ulica 11 Listopada
Kreisverkehr (112)  Bielsk Podl.-Ulica Adama Mickiewicza DK66
Bahnübergang (112)  Bahnübergang über die Bahnlinie 32
Kreuzung (113)  Bielsk Podl.-Ulica Brańska DK66
Kreuzung Piliki
Kreuzung Knorydy
Kreuzung Boćki-Ulica Łukaszewicza
Kreuzung Boćki-Ulica Brańska
Kreuzung Boćki-Ulica Zarzecka
Kreuzung Andryjanki
Powiat Siemiatycki
Kreuzung Dziadkowice
Kreuzung Siemiatycze-Ulica Bartosza Głowackiego
Kreuzung (157)  Siemiatycze-Ulica Ciechanowiecka DW690
Kreisverkehr (159)  Siemiatycze-Plac Jana Pawła II DW693
Kreuzung Siemiatycze-Ulica Armii Krajowej
Kreisverkehr (163)  Siemiatycze-Ulica 11 Listopada DK62 DW640
Fluss (166)  Bug
Woiwodschaft Masowien
Powiat Łosicki
Kreuzung Kózki
Bahnübergang (171)  Bahnübergang über die Bahnlinie 31
Kreuzung (172)  Sarnaki DW811
Kreuzung Kamianka
Kreuzung Platerów
Kreuzung (191)  Łosice-Ulica Bialska DW698
Kreuzung Łosice-Ulica Leśna
Kreuzung Łosice-Ulica Radzyńska
Kreuzung Mszanna
Kreuzung Kopce
Woiwodschaft Lublin
Powiat Bialski
Kreuzung Halasy
Anschlussstelle (211)  Międzyrzec Podlaski DK2 E30
Anschlussstelle (219)  Międzyrzec Podlaski-Ulica Jenicka DW806
Powiat Radzyński
Kreuzung Kąkolewica
Kreuzung Żakowola
Kreuzung Turów
Bahnübergang (237)  Bahnübergang über die Bahnlinie 30
Kreuzung Bedlno Radzyńskie
Kreuzung (241)  Radzyń Podlaski-Ulica Międzyrzecka
Kreuzung Radzyń Podlaski-Ulica Targowa
Kreuzung (245)  Radzyń Podlaski-Ulica Warszawska DK63
Kreuzung Radzyń Podlaski-Ulica Wisznicka DK63
Kreuzung Borki
Powiat Lubartowski
Übergang in S19
Anschlussstelle (261)  Kock DK48
Fluss (264)  Tyśmienica
Fluss (266)  Wieprz
Anschlussstelle (267)  Bykowszczyzna
Übergang aus S19
Kreuzung Firley-Ulica Partyzancka
Kreuzung Firley-Ulica Lubartowska
Kreuzung (284)  Lubartów-
Ulica Gen. Franciszka Kleeberga DW815
Kreuzung Lubartów-Ulica Lipowa
Kreuzung Lubartów-Ulica Nowodworska
Bahnübergang (291)  Bahnübergang über die Bahnlinie 30
Kreisverkehr (292)  Lubartów-Ulica Lubelska DW829
Kreuzung (293)  Trzciniec DW829
Powiat Lubelski
Kreuzung Zalesie
Kreuzung (301)  Niemce-Ulica Centralna DW828
Kreuzung Niemce-Ulica Różana
Kreuzung Niemce-Ulica Szkolna DW828
Kreuzung Ciecierzyn
Knoten Lublin-Rudnik S12 E373
S17 E372 S19
Vorlage:AB/Wartung/Leer Unterbrochen
Anschlussstelle (41)  Lublin-Węglin S19 DW809
Kreuzung (323)  Konopnica DW747
Brücke (324)  Brücke über die Bahnlinie 7
Kreuzung Trojaczkowice
Kreuzung Strzeszkowice
Brücke (334)  Brücke über die Bahnlinie 68
Kreuzung (335)  Niedrzwica Duża-Ulica Bełżycka DW834
Kreuzung Niedrzwica Duża-Bychawska DW834
Kreuzung Niedrzwica Duża-Dworcowa
Kreuzung Niedrzwica Kościelna
Kreuzung Sobieszczany-Kolonia
Powiat Kraśnicki
Kreuzung Wilkołaz Poduchowy
Kreuzung Wilkołaz-Stacja Kolejowa
Kreuzung (354)  Rudnik Kolonia DW842
Kreuzung (360)  Kraśnik-Ulica Lubelska DW833
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK74
Kreisverkehr (361)  Kraśnik-Janowska DK74
Kreuzung Stróża-Ulica Akacjowa
Bahnübergang (373)  Bahnübergang über die Bahnlinie 68
Kreuzung Polichnia
Powiat Janowski
Kreuzung (383)  Modliborzyce-Ul. Armii Krajowej DW857
Kreuzung Modliborzyce-Ulica Leśna
Kreuzung Janówek
Kreuzung Janów Lubelski-Ulica Tadeusza Kościuszki
Kreuzung Janów Lub.-Ulica Podlipie
Kreuzung (391)  Janów Lub.-Ulica Jana Zamoyskiego DK74
Kreuzung Janów Lub.-Ulica Walowa
Woiwodschaft Karpatenvorland
Powiat Niżański
Kreuzung Mordownia
Kreuzung (418)  Zarzecze-Ulica Adama Mickiewicza DW858
Kreuzung Zarzecze-Ulica Starowiejska
Fluss (419)  San
Kreisverkehr (421)  Nisko-Ulica Wolności DK77
Brücke (422)  Brücke über die Bahnlinie 68
Kreuzung Nisko-Ulica Dworcowa
Bahnübergang (428)  Bahnübergang über die Bahnlinie 65
Kreuzung Kończyce
Kreuzung (438)  Jeżowe DW861
Powiat Rzeszowski
Kreuzung Kamień
Kreuzung (455)  Sokołów Małopolski-Ulica Tysiąclecia DW875
Kreuzung (455)  Sokołów Małopolski-
Ul. Pułkownika Piotra Podstawskiego DW875
Kreuzung (456)  Sokołów Małopolski-
Ul. Henryka Sienkiewicza DW881
Kreuzung Nienadówka
Kreuzung Stobierna (provisorisch) S19
Vorlage:AB/Wartung/Leer unterbrochen
Anschlussstelle Rzeszów Południe S19 E371
Kreisfreie Stadt Rzeszów
Kreuzung Ulica Beskidzka
Powiat Rzeszowski
Kreuzung Boguchwała-Ulica Przemysłowa
Kreuzung Boguchwała-Ulica Polna
Kreuzung Zarzecze
Powiat Strzyżowski
Kreuzung (211)  Babica DW988
Bahnübergang (211)  Bahnübergang über die Bahnlinie 106
Fluss (212)  Wisłok
Kreuzung Połomia
Kreuzung Niebylec
Kreuzung Jawornik
Kreuzung (228)  Lutcza DW989 DW991
Powiat Brzozowski
Kreuzung (233)  Domaradz DW884
Fluss (234)  Stobnica
Kreuzung (236)  Domaradz-Płosina DW886
Powiat Krośnieński
Fluss (249)  Wisłok
Bahnübergang (254)  Bahnübergang über die Bahnlinie 108
Kreuzung Łężany
Kreisverkehr (257)  Miejsce Piastowe DK28
Kreuzung Rogi
Kreuzung Zboiska
Kreuzung (268)  Dukla-Ulica Żwirki i Wigury DW993
Kreuzung Dukla-Ulica Adama Mickiewicza
Kreuzung Dukla-Ulica Cergowska
Kreuzung Trzciana
Kreuzung (278)  Tylawa DW897
EU-Grenzübergang Barwinek (PL) − Vyšný Komárnik (SK)
Slowakei Weiter auf I73 E371
  • In Bau
  • In Planung
  • GeschichteBearbeiten

    Einige Abschnitte des heutigen Straßenverlaufs wurde durch das polnische Straßengesetz vom 10. Dezember 1920 zur Staatsstraße erklärt. Der Abschnitt von der polnisch-weißrussischen Grenze bei Kuźnica bis Białystok war ein Teil der Staatsstraße E12. Der Abschnitt zwischen Międzyrzec Podlaski und Radzyń Podlaski wurde als Staatsstraße 192 bezeichnet. Die Strecke von Radzyń Podlaski über Lubartów bis Lublin war ein Teil der Staatsstraße 24. Der Abschnitt Lublin−KraśnikJanów LubelskiNiskoRzeszów wurde als Staatsstraße 26 gewidmet.[3]

    Nach der Neuordnung des Straßennetzes 1985 wurde dem Straßenverlauf neue Landesstraßen zugeordnet. Der Abschnitt von Kuźnica bis Białystok wurde Teil der Landesstraße 18. Das Teilstück von Białystok bis Rzeszów wurde zur neuen Landesstraße 19 zusammengesetzt, die nördlich von Białystok bis zum polnisch-litauischen Grenzübergang Budzisko führte. Die Straßenverlauf zwischen Rzeszów und der polnisch-slowakischen Grenze bei Barwinek wurde der Landesstraße 9 zugeordnet.[4]

    Mit der Reform der Nummerierung vom 9. Mai 2001 wurde der Abschnitt von Kuźnica bis Białystok nun der Landesstraße 19 zugeordnet, der bisherige Abschnitt von Białystok bis Budzisko wurde ein Teil der Landesstraße 8.[5] Am 10. April 2014 wurde in einer Änderung der GDDKiA der bisherige Abschnitt der Landesstraße 9 zwischen Rzeszów und Barwinek zum Teil der Landesstraße 19 umgewidmet.[6]

    Nach der Verkehrsübergabe der Umgehung von Kock im Verlauf der Schnellstraße S19 wurde die alte Trasse der Landesstraße im Jahr 2011 zur Gemeindestraße abgestuft. 2013 wurde nach der Fertigstellung der Abschnitte der S19 von Stobierna bis zum Knoten Rzeszów-Wschód und zwischen den Knoten Rzeszów-Zachód und Rzeszów-Świlcza die alte Streckenführung der Landesstraße nördlich von Rzeszów abgestuft.

    VerkehrssicherheitBearbeiten

    Um die Verkehrssicherheit zu verbessern, wurde das Programm Drogi Zaufania (dt. etwa „Vertrauensstraßen“) von der GDDKiA ausgearbeitet. Im Rahmen dieses Programmes erfolgten ab 2008 auf Stellen mit erhöhter Unfallgefahr entlang der Landesstraße verschiedene Maßnahmen zur Verkehrssicherheit. Es wurden die Ortsumgehungen von Wasilków, Międzyrzec Podlaski und Kock realisiert, letztere zwei sollen künftig Teile der Schnellstraße werden.[7]

    AusbauzustandBearbeiten

    Abschnitt Streifen Trennstreifen Bemerkung
    Kuźnica (BY/PL) − Wasilków 2 nein
    Wasilków −   Sochonie 2 nein kreuzungsfrei
      Sochonie − Bialystok 4 ja autobahnähnlich
    Stadtgebiet Białystok 4 ja teilweise kreuzungsfrei
    Białystok − Bielsk Podlaski 2 nein
    Stadtgebiet Bielsk Podlaski 4 ja städtisch
    Bielsk Podlaski − Międzyrzec Podlaski 2 nein
    Umgehung Międzyrzec Podlaski 2 nein kreuzungsfrei
    Międzyrzec Podlaski −   Kock 2 nein
      Kock −   Bykowszczyzna 2 nein Schnellstraße; kreuzungsfrei
      Bykowszczyzna − Lublin 2 nein
    Stadtgebiet Lublin 4 ja städtisch
    Lublin − Stobierna 2 nein
    Stadtgebiet Rzeszów 4 ja städtisch
    Rzewszów − Barwinek (PL/SK) 2 nein

    Wichtige Ortschaften entlang der StreckeBearbeiten

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    Commons: Droga krajowa 19 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    FußnotenBearbeiten

    1. Verlauf der Landesstraße 19 von Kuznica bis Sokołów Małopolski auf maps.google.de
    2. Verlauf der Landesstraße 19 von Rzeszów bis Barwinek auf maps.google.de
    3. Gesetz vom 10. Dezember 1920 über den Bau und die Erhaltung der öffentlichen Straßen in Polen. Dz.U. 1921 nr. 6 poz. 32.
    4. Beschluss Nr. 192 des Ministerrates vom 2. Dezember 1985 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 1986 nr. 3 poz. 16.
    5. Beschluss Nr. 62 des Ministerrates vom 28. März 2003 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 2003 nr. 62 poz. 563.
    6. Verordnung Nr. 8 der GDDKiA vom 10. April 2014 zur Änderung der Verordnung über die Nummerierung der Landesstraßen.
    7. Drogi w programie: Droga krajowa nr 19 (Memento vom 11. September 2014 im Internet Archive) (polnisch)