Droga krajowa 78

Landes-/Nationalstraße in Polen

Die Droga krajowa 78 (DK78) ist eine Landesstraße in Polen. Sie verläuft in nordöstlicher Richtung von Chałupki (Powiat Raciborski) (an der tschechischen Grenze) nach Chmielnik auf einer Gesamtlänge von ca. 230 km. Sie zieht sich durch die Woiwodschaft Schlesien bis in die Woiwodschaft Heiligkreuz.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 78 in Polen
Droga krajowa 78
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Gesamtlänge: 230 km

Woiwodschaft:

DK78 Voivodeship Silesian.jpg
Kreuzung DK78 und DW933 in Wodzisław Śląski
Straßenverlauf
Tschechien Weiter auf S67 Bohumín
EU-Grenzübergang Chałupki (PL) - Bohumín (CZ)
Woiwodschaft Schlesien
Powiat Raciborski
Kreuzung Zabełków DK45
Kreuzung Wodzisław Śląski-ulica Pszowska DW933
Kreisverkehr Wodzisław Śląski-ulica Jastrzębska DW933
Kreisverkehr Wodzisław Śląski-Rondo Europejskie DW932
Kreisfreie Stadt Rybnik
Anschlussstelle DW935
Kreisverkehr Rondo Północnoirlandzkie
Kreuzung ulica Raciborska DW935
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DW935
Kreuzung ulica Rudzka DW920
Kreisverkehr Rondo Gliwickie DW935
Kreisverkehr Rondo Europejskie
Powiat Gliwicki
Kreuzung Kuźnia Nieborowska DW921
Kreisfreie Stadt Gliwice
Anschlussstelle (28)  Gliwice Bojków A4 E40
Kreuzung ulica Nowy Świat DW408
Kreuzung ulica Dworcowa DW901
Anschlussstelle Drogowa Trasa Średnicowa DW902
Anschlussstelle Aleja Jana Nowaka Jeziorańskiego DK88
Powiat Tarnogórski
Anschlussstelle (40)  Zabrze Zachód A1
Kreisfreie Stadt Zabrze
Anschlussstelle (39)  Zabrze Północ A1
Powiat Tarnogórski
Kreisverkehr DK94
Kreisfreie Stadt Bytom
Kreuzung ulica Ptakowicka
Powiat Tarnogórski
Kreuzung Tarnowskie Góry-ulica Obwodnicy DK11
Kreuzung Tarnowskie Góry-ulica Józefa Korola DK11
Kreuzung Tarnowskie Góry-ulica Obwodnicy DW908
Kreisverkehr Świerklaniec DW911
Powiat Będziński
Kreuzung Celiny DW913
Anschlussstelle (2)  Pyrzowice-Lotnisko S1 E75 DW913
Knoten Siewierz DK1
Kreuzung Siewierz DW793
Powiat Zawierciański
Kreuzung Zawiercie-ulica Rolnicza DW791 DW796
Kreuzung Zawiercie-ulica Olkuska DW791
Kreuzung Kroczyce DW792
Kreuzung Pradła DW794
Kreuzung Szczekociny-ulica Lelowska DK46
Kreuzung Szczekociny-ulica Włoszczowska DW795
Woiwodschaft Heiligkreuz
Powiat Włoszczowski
Ortschaft Damiany
Kreuzung Nagłowice DW742
Ortsumfahrung Jędrzejów
Anschlussstelle DW728
Knoten (101)  Jędrzejów Północ S7 E77 DW728
Anschlussstelle (102)  Jędrzejów Wschód S7 E77
Powiat Pińczowski
Kreuzung Kije DW766
Powiat Kielecki
Kreisverkehr Chmielnik DK73
  • In Bau
  • In Planung
  • Derzeit verbindet die Droga krajowa 78 die polnische Autostrada A4 mit der tschechischen D1 in Bohumín. Die Strecke ist eine alternative Route nach Tschechien und Österreich zum überfüllten Grenzübergang in Cieszyn. Zukünftig wird sie auch eine Ausweichroute für die Autostrada A1 sein. Sie erschließt den südlichen Teil Schlesiens für den Flughafen Katowice.

    GeschichteBearbeiten

    1985 wurde das polnische Straßennetz neu geordnet. Die bisherigen Staatsstraßen (droga państwowa) wurden in Landesstraßen (droga krajowa) umbenannt und neu nummeriert. Seit 1986 gab es fünf Landesstraßen auf der Strecke der heutigen DK 78:[1]

    • die DK 78 von Siewierz nach Jędrzejów
    • die DK 91 von Gleiwitz über Rybnik bis zur tschechoslowakischen Grenze
    • die DK 765 von Jędrzejów über Chmielnik nach Osiek.
    • die DK 908 von Gleiwitz über Tarnowskie Góry nach Tschenstochau.
    • die DK 910 von Tarnowskie Góry nach Siewierz.

    2003 wurde die Nummerierung des Straßennetzes dahingehend geändert, dass alle Landesstraßen mit zweistelligen Nummern und alle Woiwodschaftsstraßen mit dreistelligen Nummern gekennzeichnet wurden. Die Nummern 91–99 sollten nur für solche Straßen, die durch parallel laufende Autobahnen ersetzt wurden, verwendet werden. Damals wurde die DK 78 verlängert und mit der DK 91 zusammengefügt.

    VerlaufBearbeiten

    Woiwodschaft SchlesienBearbeiten

    Woiwodschaft HeiligkreuzBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    Commons: Droga krajowa 78 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    FußnotenBearbeiten

    1. Beschluss Nr. 192 des Ministerrates vom 2. Dezember 1985 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 1986 nr. 3 poz. 16.