Droga krajowa 29

Landes-/Nationalstraße in Polen

Die Droga krajowa 29 (kurz DK29, pol. für ,Nationalstraße 29‘ bzw. ,Landesstraße 29‘) ist eine Landesstraße in Polen. Sie führt vom deutsch-polnischen, innerstädtischen Grenzübergang SłubiceFrankfurt (Oder) in südlicher Richtung über Cybinka bis zum südlich von Krosno Odrzańskie liegenden Ort Połupin. Die Gesamtlänge beträgt 57,7 km.[1]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 29 in Polen
Droga krajowa 29
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: Słubice
(52° 21′ N, 14° 33′ O)
Straßenende: Krosno Odrzańskie
(52° 1′ N, 15° 8′ O)
Gesamtlänge: 57,7 km

Woiwodschaft:

Lebus

Ausbauzustand: 1×2 Fahrstreifen
SM42 outside Urad crossing road 29.JPG
Eisenbahnkreuzung der DK29 bei Urad
Straßenverlauf
Vorlage:AB/Wartung/WeiterDEDeutschland Weiter auf B5 Berlin
Woiwodschaft Lebus
Powiat Słubicki
EU-Grenzübergang Frankfurt (Oder) (DE) – Słubice (PL)
Fluss Oder
Kreisverkehr Słubice-Rondo Solidarności DK31
Kreuzung Słubice-Ulica Folwarczna
Tankstelle Słubice Symbol: UpDownSymbol: UpDown
Kreuzung Słubice-Ulica Szosa Rzepińska DW137
Kreuzung Słubice-Ulica Powstanców Wielkopolskich
Tankstelle Słubice Symbol: UpDownSymbol: UpDown
Bahnübergang Bahnübergang
Kreuzung Słubice-Ulica Powstanców Wielkopolskich
Anschlussstelle (1)  Świecko DK2 E30 A2 E30
Tankstelle Świecko Symbol: UpDownSymbol: UpDown
Kreuzung Urad DW134
Kreuzung Cybinka-Ulica Kościelna
Kreuzung Cybinka-Ulica Tadeusza Kościuszki
Ortschaft (30)  Drzeniów
Powiat Krośnieński
Ortschaft (34)  Gęstowice
Kreuzung (36)  Korczyców DW138
Ortschaft (39)  Radomicko
Kreuzung (47)  Osiecznica
Kreuzung (51)  Krosno Odrzańskie-Ulica 17 Pionierów DW276
Fluss (53)  Oder
Kreuzung (54)  Krosno O.-Ul.Bohaterów Wojska Polskiego
Bahnübergang (56)  Bahnübergang
Kreuzung (56)  Połupin
Kreisverkehr (58)  Połupin DK32

GeschichteBearbeiten

Die Straße war bis 1945 ein Teil der deutschen Reichsstraße 5.[2] Nach der Neuordnung des polnischen Straßennetzes im Jahr 1985 wurde dem heutigen Straßenverlauf die Landesstraße 275 zugeordnet.[3] Mit der Reform der Nummerierung vom 9. Mai 2001 wurde daraus die neue Landesstraße 29.[4]

Wichtige Ortschaften entlang der StreckeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Droga krajowa 29 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

FußnotenBearbeiten

  1. Verlauf der Landesstraße 29 auf maps.google.de
  2. Der Deutsche Automobilclub (Hrsg.): Straßenkarte von Deutschland, Maßstab 1:1.250.000, 1941
  3. Beschluss Nr. 192 des Ministerrates vom 2. Dezember 1985 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 1986 nr. 3 poz. 16.
  4. Beschluss Nr. 62 des Ministerrates vom 28. März 2003 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 2003 nr. 62 poz. 563.