Droga krajowa 74

Landes-/Nationalstraße in Polen

Die Droga krajowa 74 (DK74) ist eine Landesstraße in Polen. Ihr ursprünglicher Beginn lag in Sulejów an der DK12. Mit Fertigstellung der S8 zwischen Wieluń und Piotrków Trybunalski, deren Trasse in diesem Abschnitt deutlich von der DK8 abweicht, wurde die DK74 bis Wieluń verlängert. Der neu hinzugekommene Abschnitt wird gelegentlich als DK74j bezeichnet.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 74 in Polen
Droga krajowa 74
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: 51° 19′ 48″ N, 21° 21′ 0″ O
Straßenende: 50° 52′ 12″ N, 24° 10′ 12″ O
Gesamtlänge: 514 km

Woiwodschaft:

Entfernungstafel an der DW74
Straßenverlauf
Woiwodschaft Łódź
Powiat Wieruszowski
(18)  Wieluń S8 E67 DW482
DW482
Powiat Wieluński
Dąbrowa DW488
Wieluń DK45
Sieniec DW488
Powiat Bełchatowski
Szczerców ulica Józefa Piłsudskiego DW480
Szczerców-ulica Łaska DW483
Bełchatów Zachód DW484
Bełchatów Północ DW485
Bełchatów Wschód DW476
Powiat Piotrkowski
Gomulin-Kolonia
Kreisfreie Stadt Piotrków Trybunalski
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit A1
(27)  Piotrków Trybunalski Południe A1 E75
(26/29)  Piotrków Trybunalski Zachód A1 E75 S8 E67
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S8
(30)  Piotrków Trybunalski Północ DK12 DK91
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S8, 12, 91
(31)  Piotrków Trybunalski Wschód S8 E67 DW716
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit 12, 91
ulica Rakowska DK91
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit 12
Kreisfreie Stadt Piotrków Trybunalski
Włodzimierzów DW742
Sulejów DK12
Powiat Opoczyński
Żarnów-ulica Opoczyńska DW726
Żarnów-ulica Konecka DW746
Woiwodschaft Heiligkreuz
Powiat Konecki
Ruda MalenieckaDK42
DW728
Powiat Kielecki
Ćmińsk DW750
Kostomłoty DW748
Kreisfreie Stadt Kielce
(95)  Kielce Zachód S7 E77
Węzeł Skrzetle DW762
Kielce Bocianek S74 DK73
Vorlage:AB/Wartung/Leer Unterbrochen
Powiat Kielecki
Cednzyna S74
Radlin DW745
Rzechty DW752
Wola Jachowa DW753
Łagów DW756
Powiat Opatowski
Opatów-ulica Kolegiacka DW757
Opatów-ulica Tadeusza Kościuszki DK9 E371
Opatów-ulica Henryka Sienkiewicza DK9 E371
DK79
Zawada DW755
Maruszów DW777
Weichsel
Woiwodschaft Lublin
Powiat Kraśnicki
Annopol-ulica Tadeusza Kościuszki DW854
Annopol-ulica Stanisława Skały DW824
Olbięcin DW855
Kraśnik
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S19
(46)  Kraśnik Południe S19
(47)  Szastarka
Powiat Janowski
(48)  Modliborzyce DW857
(49)  Janów Lubelski Północ S19
Janów Lubelski DW878
Powiat Biłgorajski
Frampol DW835
Powiat Zamojski
Szczebrzeszyn-ulica Tadeusza Kościuszki DW858
Szczebrzeszyn-ulica Lubelska DW848
Kreisfreie Stadt Zamość
Rondo Leopolda Skulskiego DK17 E372
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit 17
Rondo Wysiedlonych Mieszkańców Zamojszczyzny DW843
Rondo Honorowych Dawców Krwi DK17 E372
Powiat Zamojski
(28)  Zamość-Wschód S17 E372
Powiat Hrubieszowski
DW850
Hrubieszów DW844
Zosin DW816
Zosin (PL) - Ustyluh (UA)
Weiter auf N22 Luzk
Weichselbrücke bei Annopol
Kreuzung mit der DW835 in Frampol

Damit beginnt die DK74 nun an der Anschlussstelle Wieluń der S8. Nach wenigen hundert Metern wird die ehemalige DK8 erreicht, deren Trasse der DK74 zugeschlagen wurde. Die Straße verläuft in südöstlicher Richtung bach Wieluń, wo die DK45 gekreuzt wird. Anschließend verläuft sie in östlicher Richtung über Szczerców und Bełchatów bis Piotrków Trybunalski. Dort führt die Straße über gemeinsame Abschnitte mit der A1, S8, DK91 und schließlich der DK12 zu ihrem früheren Beginn in Sulejów. Von dort verläuft sie zunächst in südöstlicher Richtung, wobei sie bei Ruda Maleniecka die DK42 kreuzt, nach Kielce. Hier schneidet sie die Schnellstraße S7 (E 77). Auf eine Länge von 6,8 Kilometer verläuft sie hier als Droga ekspresowa S74. Von Kielce aus führt die Straße generell in östlicher Richtung über Łagów nach Opatów; hier wird die DK9 gekreuzt. Bei der kleinen Ortschaft Wyszmontów rund 4 Kilometer südlich von Ożarów wird die DK79 geschnitten, kurz vor Annopol die Weichsel auf einer Brücke gequert. Im weiteren Verlauf der Straße wird Kraśnik erreicht, von hier bis Janów Lubelski deckt sich der Straßenverlauf nunmehr in südlicher Richtung mit dem der DK19. Anschließend wendet sich die Straße wieder nach Osten und erreicht über Frampol und Szczebrzeszyn die Stadt Zamość, bei der sie die DK17 (zugleich E 372) kreuzt. Der weitere Verlauf in östlicher Richtung führt über Hrubieszów zur Grenze zur Ukraine beim Grenzübergang Zosin/Ustyluh am Fluss Huczwa kurz vor dessen Mündung in den Bug. Die Straße ist rund 514 Kilometer lang.

Wichtige Ortschaften an der StreckeBearbeiten

Woiwodschaft Łódź (województwo łódzkie):

Woiwodschaft Heiligkreuz (województwo świętokrzyskie):

Woiwodschaft Lublin (województwo lubelskie):

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Droga krajowa 74 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien