Droga krajowa 25

Landes-/Nationalstraße in Polen

Die Droga krajowa 25 (DK 25) ist eine polnische Landesstraße, die in Nord-Süd-Richtung verläuft und das pommersche Bobolice (Bublitz) mit dem schlesischen Oleśnica (Oels) verbindet. Die Gesamtlänge der Straße beträgt 440 km. Die Straße führt durch insgesamt fünf Woiwodschaften.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 25 in Polen
Droga krajowa 25
Karte
Droga krajowa 25
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Gesamtlänge: 440 km

Woiwodschaft:

DK nr 25 Konin (1).JPG
Die DK25 in Konin
Straßenverlauf
Woiwodschaft Westpommern
Powiat Koszaliński
Anschlussstelle (6)  Bobolice S11
Kreisverkehr Bobolice DK11
Powiat Szczecinecki
Kreuzung Biały Bór-ul.Szczecinecka DK20
Kreisverkehr Biały Bór-ul.Słupska DK20
Bahnübergang Bahnübergang über Bahnlinie 405
Woiwodschaft Pommern
Powiat Człuchowski
Kreisverkehr Rzeczenica DW202
Fluss Brda
Kreuzung Człuchów-aleja Jana Pawła II DK22
Kreisverkehr Człuchów-ul.Plantowa DW188
Bahnübergang Bahnübergang über Bahnlinien 210 und 413
Bahnübergang Bahnübergang übe Bahnlinie 203
Kreuzung Kamionka DW212
Woiwodschaft Kujawien-Pommern
Powiat Sępoleński
Ortschaft Kamień Krajeński
Kreisverkehr Sępólno Krajeńskie-Rondo Księdza Grudzińskiego DW241
Kreisverkehr Sępólno Krajeńskie-Rondo Kazimierza Wielkiego DW241
Bahnübergang Bahnübergang über Bahnlinie 281
Powiat Bydgoski
Kreuzung Mąkowarsko DW237
Kreisverkehr Koronowo DK56 DW243
Kreuzung Tryszczyn DW244
Anschlussstelle (11)  Bydgoszcz-Opławiec S5 E261
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S5 E261
Knoten (12)  Bydgoszcz-Zachód DK10 DK80
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S5 E261 S10
Anschlussstelle (13)  Bydgoszcz-Miedzyń
Knoten (14/35)  Bydgoszcz-Błonie S5 E261 DW223
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S10
Knoten (36)  Bydgoszcz-Południe DK10
Kreuzung Tryszczyn-Doły DW244
Kreisfreie Stadt Bydgoszcz
Kreisverkehr Rondo Maczka DK80
Kreisverkehr Plac Poznański DW223
Kreisverkehr Rondo Inowrocławskie DK5 E261
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK5 E261
Powiat Bydgoski
Anschlussstelle Bydgoszcz-Lotnisko
Knoten (36)  Bydgoszcz-Południe S5 E261 S10 DK10
Kreuzung Brzoza DW254
Bahnübergang Bahnübergang über Bahnlinie 131
Powiat Inowrocławski
Kreuzung Złotniki Kujawskie-Gniewkówiec DW246
Kreuzung Złotniki Kujawskie-ul.Wiejska DW246
Kreuzung Złotniki Kujawskie-ul.Kościelna DW284
Kreuzung Złotniki Kujawskie-ul.Powstanńców Wielkopolskich DW398
Bahnübergang Bahnübergang über Bahnlinie 131
Anschlussstelle Inowrocław-Sławęcinek DW251
Anschlussstelle Inowrocław-Latkowo DK15
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK15
Anschlussstelle Inowrocław-Komaszyce DW252
Anschlussstelle Inowrocław-Tupadły DW412
Powiat Mogileński
Anschlussstelle Markowice Symbol: Down
Kreisverkehr Strzelno-Aleja Franciszka Morawskiego DK62
Kreuzung Strzelno-Plac Świętokrzyski DW255
Kreuzung Strzelna-ul.Kolejowa DK15
Woiwodschaft Großpolen
Powiat Koniński
Kreuzung Ślesin DW263
Kreisfreie Stadt Konin
Kreisverkehr Rondo NSZZ "Solidarność" DW266
Kreuzung Trasa Warszawska DK92
Kreisverkehr Rondo Miast Partner DK92 DW264
Fluss Warta
Anschlussstelle ul.Ogrodowa
Powiat Koniński
Knoten (18)  Modła A2 E30
Kreisverkehr Rychwał DW443
Powiat Kaliski
Ortschaft Stawiszyn
Kreisfreie Stadt Kalisz
Kreisverkehr Rondo Generała Franciszka Altera DK12
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK12
Kreuzung ul.Cypriana Godebskiego DW442
Fluss Prosna
Kreisverkehr Rondo NSZZ "Solidarność" DK12 DW450
Powiat Ostrowski
Autobahnabzweig Nowe Skalmierzyce
Knoten (64)  Ostrów Wielkopolski Wschód S11
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit S11
Anschlussstelle (65)  Ostrów Wielkopolski Południe
Kreisverkehr Strugi DK11 DW490
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK11
Kreuzung Antonin-ul.Mikstacka DW447
Kreuzung Antonin-ul.Wrocławska DK11
Kreisverkehr Czarnylas DW444
Woiwodschaft Niederschlesien
Powiat Oleśnicki
Ortschaft Międzybórz
Kreuzung Drołtowice DW448
Anschlussstelle (10)  Oleśnica Północ S8 E67 DW373
  • In Bau
  • In Planung
  • GeschichteBearbeiten

    1985 wurde das polnische Straßennetz neu geordnet. Die bisherigen Staatsstraßen (droga państwowa) wurden in Landesstraßen (droga krajowa) umbenannt und neu nummeriert. Seit 1986 gab es drei Landesstraßen auf der Strecke der heutigen DK 25:[1]

    2003 wurde die Nummerierung des Straßennetzes dahingehend geändert, dass alle Landesstraßen mit zweistelligen Nummern und alle Woiwodschaftsstraßen mit dreistelligen Nummern gekennzeichnet wurden. Deshalb wurden die drei oben genannten Straßen zur DK 25 zusammengefügt.

    StraßenverlaufBearbeiten

    Woiwodschaft Westpommern:

    Powiat Koszaliński (Kreis Köslin)

    Powiat Szczecinecki (Kreis Neustettin)

    Woiwodschaft Pommern:

    Powiat Człuchowski (Kreis Schlochau)

    Woiwodschaft Kujawien-Pommern:

    Powiat Sępoleński (Kreis Zempelburg)

    Powiat Bydgoski (Kreis Bromberg)

    Powiat Inowrocławski (Kreis Hohensalza)

    Powiat Mogileński (Kreis Mogilno)

    Woiwodschaft Großpolen:

    Powiat Koniński (Kreis Konin)

    Grodzki Konin (Stadtbezirk Konin)

    Powiat Koniński

    Powiat Kaliski (Kreis Kalisch)

    Powiat Ostrowski (Kreis Ostrow)

    Woiwodschaft Niederschlesien:

    Powiat Oleśnicki (Kreis Oels)

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Beschluss Nr. 192 des Ministerrates vom 2. Dezember 1985 über die Auswahl der Landesstraßen. M.P. 1986 nr. 3 poz. 16.

    WeblinksBearbeiten

    Commons: National road 25 (Poland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien