Hauptmenü öffnen

Chavelot ist eine französische Gemeinde mit 1413 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Vosges in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum Gemeindeverband Épinal.

Chavelot
Chavelot (Frankreich)
Chavelot
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Golbey
Gemeindeverband Épinal
Koordinaten 48° 14′ N, 6° 26′ OKoordinaten: 48° 14′ N, 6° 26′ O
Höhe 306–355 m
Fläche 6,16 km2
Einwohner 1.413 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 229 Einw./km2
Postleitzahl 88150
INSEE-Code

Lage der Gemeinde Chavelot im Département Vosges

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Chavelot liegt sieben Kilometer nördlich vom Zentrum Épinals, der Hauptstadt (Präfektur) des Départements Vosges. Das 6,16 Quadratkilometer große Gemeindegebiet von Chavelot umfasst ein Areal zwischen der Mosel, die das Gemeindegebiet im Osten begrenzt, dem westlich der Mosel parallel verlaufenden Canal des Vosges und dem nach Westen hin allmählich ansteigenden Waldgebiet des Forêt de Souche-Thaon, an dem die Gemeinde einen etwa 50 ha großen Anteil hat. Zwischen Mosel und Canal des Vosges, von dem drei seiner insgesamt 93 Schleusen auf dem Gebiet Cavelots liegen, wurden zur Baustoffgewinnung drei Kiesgruben ausgehoben, deren Fläche zusammen etwa 35 ha beträgt.

Das Siedlungsgebiet um den alten Dorfkern von Chavelot konzentriert sich in der nördlichen Hälfte des Gemeindegebietes am linken Ufer der Mosel, deren Talboden hier nur 200 Meter breit ist. Im Norden geht das Siedlungsgebiet nahtlos in das der Gemeinde Thaon-les-Vosges über, im Süden ist Chavelot durch Industriegebiete direkt mit Golbey verbunden, sodass sich ein zusammenhängendes bebautes Gebiet entlang der Mosel von etwa 18 Kilometern Länge ergibt.

Chavelot hat einen typischen Vorstadtcharakter, neben dem kleinen alten Dorfkern rund um die Kirche dominieren in der Gemeinde Einfamilienhäuser, die in den letzten 40 Jahren entstanden.

Nachbargemeinden von Chavelot sind Thaon-les-Vosges im Norden, Girmont im Nordosten, Dogneville im Osten, Golbey im Süden sowie Domèvre-sur-Avière im Südwesten und Westen.

GeschichteBearbeiten

Chavelot entstand an der Römerstraße, die entlang der Mosel nach Norden führte.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 1160 1234 1178 1501 1620 1480 1493 1460

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Èvre
 
Rathaus

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

In Chavelot gibt es viele kleinere und mittlere Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Durch die zentrale Lage und die günstige Verkehrsanbindung haben sich in Chavelot vor allem Logistik- und Transportunternehmen niedergelassen. Das Unternehmen Accor betreibt im Gewerbegebiet La Cobrelle ein Formel-1-Hotel. Zur Produktpalette der Betriebe in den drei Gewerbegebieten Fougère, La Cobrelle und Prés de Droué gehören heute Beton, Gips, Rundfunk-, Fernseh- und Nachrichtentechnik, Möbel, Matratzen, Pelzwaren sowie Holzprodukte.[1]

BildungBearbeiten

In Chavelot gibt es einen Kindergarten, eine Grundschule und eine Musikschule.

VerkehrsanbindungBearbeiten

Durch die Nähe zu Épinal ist Chavelot durch Fernstraßen mit allen umliegenden Gebieten verbunden. So verlaufen die zweispurige Route nationale (Nationalstraße) 57 (E 23) von Metz über Épinal nach Besançon und die Departementsstraße D 166a (nach Neufchâteau) durch das Gemeindegebiet von Chavelot. Die Bahnlinie Nancy-Épinal-Remiremont, die vom Unternehmen TER Lorraine betrieben wird, führt ohne Haltepunkt durch Chavelot, der nächste Bahnhof an dieser Strecke liegt im benachbarten Thaon-les-Vosges.

BelegeBearbeiten

  1. Chavelot auf bilans.net (Memento des Originals vom 23. Dezember 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bilans.net (französisch) abgerufen am 9. Mai 2010

WeblinksBearbeiten

  Commons: Chavelot – Sammlung von Bildern