Hauptmenü öffnen

Damas-et-Bettegney ist eine französische Gemeinde im Département Vosges der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Mirecourt Dompaire.

Damas-et-Bettegney
Damas-et-Bettegney (Frankreich)
Damas-et-Bettegney
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Darney
Gemeindeverband Mirecourt Dompaire
Koordinaten 48° 13′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 48° 13′ N, 6° 16′ O
Höhe 296–425 m
Fläche 15,07 km2
Einwohner 367 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 88270
INSEE-Code

Lage der Gemeinde Damas-et-Bettegney
im Département Vosges

GeografieBearbeiten

Die 367 Einwohner (1. Januar 2016) zählende Gemeinde Damas-et-Bettegney liegt etwa 15 Kilometer westlich von Épinal und 15 Kilometer südöstlich der Kleinstadt Mirecourt. In Südost-Nordwest-Richtung fließt die Gitte, ein kleiner Nebenfluss des Madon, durch das Gemeindegebiet. Die Gitte nimmt hier die Bäche Ruisseau des Preys und Ruisseau le Saurupt auf.

Die Waldfläche im Gemeindegebiet beläuft sich auf etwa 200 ha, der weitaus größte Flächenanteil entfällt auf landwirtschaftliche Nutzflächen.

Nachbargemeinden von Damas-et-Bettegney sind Circourt im Norden, Bocquegney im Nordosten, Hennecourt im Osten, Gorhey im Südosten, Dommartin-aux-Bois (Berührungspunkt) und Harol im Süden, Ville-sur-Illon im Südwesten sowie Madonne-et-Lamerey im Westen.

GeschichteBearbeiten

Im frühen 18. Jahrhundert gehörte Damas zur Herrschaft des Barons von Dommartin. Die Gemeinde mit heutigem Gebietsstand wurde im Jahr 1800 durch den Zusammenschluss von Damas und Bettegney gebildet.

Die Kirche wurde 1724 in Damas erbaut. Das Bürgermeister- und Knabenschul-Gebäude (mairie-école) stammt aus dem Jahr 1812.[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 339 383 309 269 318 320 380 367

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche St. Medardus (Saint-Médard) aus dem Jahr 1724
 
Kirche St. Medardus

VerkehrsanbindungBearbeiten

Zwischen dem heutigen Dorfkern und dem Ortsteil Bettegney verläuft die teilweise zweistreifig ausgebaute Departementsstraße D 166 von Épinal nach Mirecourt/Neufchâteau. An der nahen Anschlussstelle Dompaire zweigt die D 28 / D 3 nach Vittel und zur Autoroute A31 ab.

BelegeBearbeiten

  1. Damas-et-Bettegney auf vosges-archives.com (Memento des Originals vom 16. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vosges-archives.com (französisch; PDF; 75 kB)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Damas-et-Bettegney – Sammlung von Bildern