Ménil-sur-Belvitte

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Ménil-sur-Belvitte
Ménil-sur-Belvitte (Frankreich)
Ménil-sur-Belvitte (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Vosges (88)
Arrondissement Épinal
Kanton Raon-l’Étape
Gemeindeverband Région de Rambervillers
Koordinaten 48° 23′ N, 6° 42′ OKoordinaten: 48° 23′ N, 6° 42′ O
Höhe 272–384 m
Fläche 8,60 km²
Einwohner 291 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km²
Postleitzahl 88700
INSEE-Code

Mairie Ménil-sur-Belvitte

Ménil-sur-Belvitte ist eine französische Gemeinde im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal.

Geografie Bearbeiten

 
Brücke in Ménil-sur-Belvitte

Ménil-sur-Belvitte liegt etwa fünf Kilometer nordöstlich von Rambervillers und wird vom namensgebenden Fluss Belvitte, einem Nebenfluss der Mortagne, durchquert. Umgeben wird Ménil-sur-Belvitte von den Nachbargemeinden Sainte-Barbe im Nordosten und Osten, Saint-Benoît-la-Chipotte im Südosten, Brû im Süden, Anglemont im Südwesten sowie Nossoncourt im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2007 2020
Einwohner 391 487 324 274 284 283 312 292

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Persönlichkeiten Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: Ménil-sur-Belvitte – Sammlung von Bildern