Domptail

französische Gemeinde

Domptail ist eine französische Gemeinde mit 357 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen); sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum Gemeindeverband Région de Rambervillers.

Domptail
Domptail (Frankreich)
Domptail
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Gemeindeverband Région de Rambervillers
Koordinaten 48° 27′ N, 6° 37′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 6° 37′ O
Höhe 252–372 m
Fläche 18,63 km2
Einwohner 357 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 88700
INSEE-Code

Rathas- und Schulgebäude

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Domptail liegt elf Kilometer nördlich von Rambervillers und zehn Kilometer westlich von Baccarat. Die nördliche und östliche Gemeindegrenze bildet auch die Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle. Im Südwesten der waldreichen Gemeinde verläuft der Mortagne-Nebenfluss Belvitte.

Nachbargemeinden von Domptail sind Moyen im Norden, Fontenoy-la-Joûte im Osten, Ménarmont im Südosten, Xaffévillers im Süden, Saint-Pierremont im Westen sowie Magnières im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 391 360 279 259 269 239 292 357
Quellen: Cassini[1] und INSEE[2]

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

In der Gemeinde sind 13 Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Milchwirtschaft, Rinderzucht).[3]

Domptail ist durch Nebenstraßen mit seinen Nachbargemeinden verbunden. In der zehn Kilometer entfernten Stadt Baccarat besteht ein Anschluss an die autobahnartig ausgebaute RN 59 von Lunéville nach Saint-Dié-des-Vosges. Der Bahnhof Baccarat liegt an der Bahnstrecke Lunéville–Saint-Dié.

BelegeBearbeiten

  1. Domptail auf cassini.ehess.fr
  2. Domptail auf insee.fr
  3. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Domptail – Sammlung von Bildern