Destord

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Destord
Wappen von Destord
Destord (Frankreich)
Destord
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Bruyères
Gemeindeverband Bruyères-Vallons des Vosges
Koordinaten 48° 16′ N, 6° 37′ OKoordinaten: 48° 16′ N, 6° 37′ O
Höhe 311–364 m
Fläche 5,04 km2
Einwohner 256 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 88600
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude

Destord ist eine französische Gemeinde mit 256 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Vosges in der Region Grand Est, sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Bruyères und zum 2014 neu gebildeten Gemeindeverband Bruyères-Vallons des Vosges. Vor 2014 war Destord Mitglied des Gemeindeverbandes L’Arentèle-Durbion-Padozel.

GeografieBearbeiten

 
Blick auf Destord

Die Gemeinde Destord liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich von Épinal an einem Seitenbach der Arentèle. Die angrenzenden Gemeinden sind Sainte-Hélène, Pierrepont-sur-l’Arentèle, Nonzeville, Gugnécourt, Girecourt-sur-Durbion, Padoux und Bult.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 137 128 105 181 222 205 231 256
Quellen: Cassini[1] und INSEE[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

In der Gemeinde sind sieben Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Zucht von Rindern, Schafen, Ziegen und Geflügel).[3]

Durch die Gemeinde Destord führt die Fernstraße D 159 von Girecourt-sur-Durbion nach Rambervillers. In der 20 Kilometer entfernten Stadt Épinal besteht ein Anschluss an die autobahnartig ausgebaute RN 57 von Nancy nach Remiremont. Der zwölf Kilometer von Destord entfernte Bahnhof Bruyères liegt an der Bahnstrecke Arches–Saint-Dié.

BelegeBearbeiten

  1. Destord auf cassini.ehess.fr
  2. Destord auf insee.fr
  3. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Destord – Sammlung von Bildern