Julija Bejhelsymer

ukrainische Tennisspielerin
(Weitergeleitet von Yuliya Beygelzimer)
Julija Bejhelsymer Tennisspieler
Julija Bejhelsymer
Julija Bejhelsymer 2014 in Wimbledon
Nation: UkraineUkraine Ukraine
Geburtstag: 20. Oktober 1983
Größe: 174 cm
1. Profisaison: 2001
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Terhemba Makurdi
Preisgeld: 896.574 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 482:371
Karrieretitel: 0 WTA, 12 ITF
Höchste Platzierung: 83 (25. September 2006)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 339:244
Karrieretitel: 3 WTA, 35 ITF
Höchste Platzierung: 56 (3. April 2006)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Julija Markiwna Bejhelsymer (ukrainisch Юлія Марківна Бейгельзимер; russisch Юлия Марковна Бейгельзимер; * 20. Oktober 1983 in Donezk, Ukrainische SSR) ist eine ehemalige ukrainische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Bejhelsymer begann im Alter von sieben Jahren mit dem Tennissport.

Bei den French Open stand sie 2002 erstmals im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers, sie verlor allerdings ihre Erstrundenpartie im Doppel. Ihren ersten WTA-Titel sicherte sie sich im Oktober 2003 an der Seite von Tazzjana Putschak beim Turnier in Taschkent; im Endspiel besiegten sie dort Li Ting und Sun Tiantian mit 6:3 und 7:6. Im Juli 2005 gewann Bejhelsymer in Modena zusammen mit Mervana Jugić-Salkić WTA-Titel Nummer zwei. Neun Jahre später gelang ihr in Katowitz mit ihrer Landsfrau Olha Sawtschuk als Doppelpartnerin der dritte Titelgewinn.

Hauptsächlich bestreitet sie jedoch Turniere auf dem ITF Women’s Circuit, bei denen sie bereits 35 Doppeltitel sowie im 12 Einzel verbuchen konnte.

Für die ukrainische Fed-Cup-Mannschaft hat sie seit dem Jahr 2000 insgesamt 31 Partien bestritten; ihre Bilanz weist 18 Siege und 13 Niederlagen aus (Einzel 9:8; Doppel 9:5).

Ihr letztes Match bestritt sie 2016 in Nashville, wo sie im Einzel im Viertelfinale gegen Elizabeth Halbauer ausschied.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. Juli 2001 Italien  Sezze ITF $10.000 Sand Indonesien  Romana Tedjakusuma 6:2, 6:3
2. Februar 2002 Italien  Lecce ITF $10.000 Sand (Halle) Ungarn  Eszter Molnár 6:2, 6:1
3. März 2002 Frankreich  Amiens ITF $10.000 Sand (Halle) Frankreich  Amandine Dulon 7:5, 3:6, 6:3
4. Mai 2002 Polen  Szczecin ITF $50.000 Sand Tschechien  Alena Vašková 2:6, 6:3, 6:3
5. März 2004 Vereinigte Staaten  Orange ITF $50.000 Hartplatz Russland  Jewgenija Linezkaja 6:3, 2:6, 6:2
6. Oktober 2005 Italien  Biella ITF $50.000 Sand Italien  Guilla Gabba 6:2, 6:4
7. November 2005 Weissrussland 1995  Minsk ITF $25.000 Teppich (Halle) Polen  Agnieszka Radwańska 7:61, 6:1
8. Juli 2006 Luxemburg  Pétange ITF $50.000 Sand Belgien  Kirsten Flipkens 5:7, 7:66, 6:4
9. November 2006 Polen  Opole ITF $25.000 Teppich (Halle) Kroatien  Ana Vrljić 6:2, 6:0
10. Oktober 2010 Finnland  Helsinki ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Finnland  Emma Laine 7:67, 6:0
11. Februar 2012 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Rumänien  Liana Ungur 7:5, 7:5
12. Oktober 2013 Israel  Herzlia ITF $25.000 Hartplatz Slowakei  Kristína Kučová 6:3, 4:6, 5:2 Aufgabe

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. März 2001 Frankreich  Cholet ITF $10.000 Sand (Halle) Russland  Anastassija Rodionowa Griechenland  Eleni Daniilidou
Italien  Germana Di Natale
6:1, 7:65
2. Februar 2002 Italien  Urtijëi ITF $50.000 Teppich (Halle) Australien  Anastassija Rodionowa Deutschland  Angelika Bachmann
Osterreich  Patricia Wartusch
6:4, 6:2
3. Februar 2002 Italien  Lecce ITF $10.000 Sand (Halle) Ungarn  Eszter Molnár Tschechien  Eva Erbova
Slowenien  Tina Hergold
7:63, 6:4
4. März 2002 Frankreich  Amiens ITF $10.000 Sand (Halle) Russland  Marianna Yuferova Argentinien  Natalia Gussoni
Niederlande  Tessy van de Ven
6:2, 5:7, 6:2
5. Juli 2003 Frankreich  Vittel ITF $50.000 Sand Weissrussland 1995  Tazzjana Putschak Tschechien  Eva Birnerová
Tschechien  Libuše Průšová
6:3, 6:2
6. August 2003 Vereinigte Staaten  Bronx ITF $50.000 Hartplatz Weissrussland 1995  Tazzjana Putschak Italien  Mara Santangelo
Tunesien  Selima Sfar
6:4, 7:5
7. 11. Oktober 2003 Usbekistan  Taschkent WTA Tier IV Hartplatz Weissrussland  Tazzjana Putschak China Volksrepublik  Li Ting
China Volksrepublik  Sun Tiantian
6:3, 7:60
8. Oktober 2004 Portugal  Porto ITF $25.000 Sand Niederlande  Anousjka van Exel Italien  Sara Errani
Portugal  Joana Pangaio Pereira
7:5, 6:0
9. Februar 2005 Vereinigte Staaten  Midland ITF $75.000 Hartplatz (Halle) Vereinigte Staaten  Kelly McCain Sowjetunion  Anna Bastrikova
Weissrussland 1995  Iryna Kurjanowitsch
6:2, 6:4
10. Februar 2005 Vereinigte Staaten  Saint Paul ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Deutschland  Sandra Klösel Kanada  Mélanie Marois
Vereinigte Staaten  Sarah Riske
6:2, 6:1
11. März 2006 Vereinigte Staaten  Redding ITF $25.000 Hartplatz Kanada  Stéphanie Dubois Neuseeland  Leanne Baker
Italien  Francesca Lubiani
6:4, 6:71, 6:3
12. April 2005 Frankreich  Cagnes-sur-Mer ITF $75.000 Sand Deutschland  Sandra Klösel Frankreich  Caroline Dhenin
Rumänien  Andreea Vanc
6:3, 3:6, 6:1
13. Juni 2005 Tschechien  Prostějov ITF $75.000 Sand Italien  Maria Santangelo Tschechien  Dája Bedáňová
Tschechien  Barbora Strýcová
6:1, 4:6, 6:2
14. Juli 2005 Deutschland  Vaihingen ITF $25.000 Sand Deutschland  Vanessa Henke Deutschland  Kristina Barrois
Deutschland  Kathrin Wörle
7:65, 6:1
15. 16. Juli 2005 Italien  Modena WTA Tier IV Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Tschechien  Gabriela Navrátilová
Tschechien  Michaela Paštiková
6:2, 6:0
16. Juli 2005 Luxemburg  Pétange ITF $50.000 Sand Deutschland  Sandra Klösel Vereinigtes Konigreich  Claire Curran
Niederlande  Kim Kilsdonk
6:4, 6:0
17. März 2006 Spanien  Fuerteventura ITF $25.000 Hartplatz Deutschland  Angelika Roesch Deutschland  Angelika Bachmann
Deutschland  Kristina Barrois
6:3, 6:75, 6:4
18. Juli 2006 Frankreich  Vittel ITF $50.000 Sand Ungarn  Ágnes Szávay Rumänien  Mădălina Gojnea
Russland  Jekaterina Makarowa
6:2, 7:5
19. November 2006 Frankreich  Deauville ITF $50.000 Sand (Halle) Ukraine  Juliana Fedak Italien  Silvia Disderi
Israel  Tzipora Obziler
7:5, 6:4
20. November 2006 Frankreich  Poitiers ITF $75.000 Hartplatz (Halle) Ukraine  Juliana Fedak Weissrussland 1995  Darja Kustawa
Weissrussland 1995  Tazzjana Putschak
7:5, 6:3
21. März 2008 Weissrussland 1995  Minsk ITF $25.000 Teppich (Halle) Russland  Anna Lapuschtschenkowa Weissrussland 1995  Ima Bohusch
Weissrussland 1995  Ksenija Mileuskaja
6:4, 7:5
22. März 2008 Spanien  La Palma ITF $25.000 Hartplatz Schweiz  Stefanie Vögele Spanien  Estrella Cabeza Candela
Spanien  Silvia Soler Espinosa
7:5, 7:65
23. April 2008 Deutschland  Hamburg ITF $25.000 Teppich (Halle) Schweiz  Stefanie Vögele Tschechien  Veronika Chvojková
Tschechien  Andrea Hlaváčková
7:63, 6:2
24. Juni 2009 Frankreich  Montpellier ITF $25.000 Sand Deutschland  Laura Siegemund Schweiz  Stefania Boffa
Vereinigte Staaten  Story Tweedie-Yates
6:4, 6:1
25. Juni 2009 Frankreich  Périgueux ITF $25.000 Sand Russland  Xenija Lykina Argentinien  Jorgelina Cravero
Argentinien  María Irigoyen
2:6, 6:2, [10:5]
26. Juli 2009 Polen  Toruń ITF $25.000 Sand Weissrussland 1995  Ksenija Mileuskaja Polen  Karolina Kosińska
Polen  Aleksandra Rosolska
6:1, 6:4
27. März 2010 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Griechenland  Anna Gerasimou Rumänien  Mihaela Buzărnescu
Niederlande  Alenka Hubacek
kampflos
28. Juni 2011 Tschechien  Zlín ITF $50.000 Sand Georgien  Margalita Tschachnaschwili Ungarn  Réka Luca Jani
Ungarn  Katalin Marosi
3:6, 6:1, [10:8]
29. Februar 2012 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Weissrussland 1995  Ksenija Mileuskaja Chinesisch Taipeh  Lee Hua-chen
Chinesisch Taipeh  Lee Pei-chi
6:3, 7:64
30. Juli 2012 Frankreich  Contrexéville ITF $50.000 Sand Tschechien  Renata Voráčová Kroatien  Tereza Mrdeža
Kroatien  Silvia Njirić
6:1, 6:1
31. 12. Juli 2013 Frankreich  Biarritz ITF $100.000 Sand Ukraine  Olha Sawtschuk Russland  Wera Duschewina
Kroatien  Ana Vrljić
2:6, 6:4, [10:8]
32. 2. August 2013 Ukraine  Donezk ITF $75.000 Hartplatz Tschechien  Renata Voráčová Serbien  Wesna Dolonz
Russland  Alexandra Panowa
6:1, 6:4
33. 7. September 2013 Turkei  Trabzon ITF $50.000 Hartplatz Ukraine  Maryna Sanewska Ukraine  Alena Fomina
Deutschland  Christina Shakovets
6:3, 6:1
34. Oktober 2013 Israel  Herzlia ITF $25.000 Hartplatz Ukraine  Anastassija Wassyljewa Turkei  Başak Eraydın
Turkei  Melis Sezer
6:3, 6:3
35. 20. Dezember 2013 Turkei  Ankara ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Turkei  Çağla Büyükakçay Griechenland  Eleni Daniilidou
Serbien  Aleksandra Krunić
6:3, 6:3
36. 24. Januar 2014 Frankreich  Andrézieux-Bouthéon ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Ukraine  Kateryna Koslowa Schweiz  Timea Bacsinszky
Deutschland  Kristina Barrois
6:3, 3:6, [10:8]
37. 12. April 2014 Polen  Katowitz WTA International Hartplatz (Halle) Ukraine  Olha Sawtschuk Tschechien  Klára Koukalová
Rumänien  Monica Niculescu
6:4, 5:7, [10:7]
38. 9. Mai 2015 Slowakei  Trnava ITF $100.000 Sand Russland  Margarita Gasparjan Serbien  Aleksandra Krunić
Kroatien  Petra Martić
6:3, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008–2012 2013 2014 2015 Bilanz Karriere
Australian Open 1 0:1 1
French Open 1 1 1 1 1 0:5 1
Wimbledon 1 0:1 1
US Open 1 1 0:2 1

DoppelBearbeiten

Turnier 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008–2013 2014 2015 Bilanz Karriere
Australian Open 2 2 1 1 1 2:5 2
French Open 1 1 1 1 0:4 1
Wimbledon 1 2 2 1 2 3:5 2
US Open 2 1 1 1 1 1:5 2

WeblinksBearbeiten

Commons: Julija Bejhelsymer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien