Hauptmenü öffnen
Olha Sawtschuk Tennisspieler
Olha Sawtschuk
Olha Sawtschuk 2016 in Birmingham
Nation: UkraineUkraine Ukraine
Geburtstag: 20. September 1987
Größe: 177 cm
Gewicht: 68 kg
1. Profisaison: 2004
Rücktritt: 2018
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Tomasz Iwanski
Preisgeld: 1.642.228 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 346:321
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 79 (19. Mai 2008)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 256:260
Karrieretitel: 3 WTA, 1 WTA Challenger, 7 ITF
Höchste Platzierung: 33 (23. Oktober 2017)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Olha Mykolajiwna Sawtschuk (ukrainisch Ольга Миколаївна Савчук; * 20. September 1987 in Donezk, Ukrainische SSR, UdSSR) ist eine ehemalige ukrainische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Sawtschuk, die im Alter von sieben Jahren mit dem Tennissport begann, wurde 2004 Profispielerin. Sie bestritt 26 Partien für das ukrainische Fed-Cup-Team, bei denen sie 20 Siege feiern konnte. Ihren ersten WTA-Titel gewann sie 2008 in Taschkent an der Seite von Ioana Raluca Olaru. Sechs Jahre später gewann sie mit Julija Bejhelsymer in Katowitz ihren zweiten Titel. Zudem gewann sie drei Einzel- und sieben Doppeltitel auf dem ITF Women’s Circuit. Ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier gelang ihr 2006 bei den Australian Open, als sie dort im Einzel die dritte Runde erreichte. Nach den US Open 2018 beendete sie ihre Karriere.[1]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 29. Juni 2003 Russland  Elektrostal ITF $10.000 Teppich Russland  Jekaterina Kirijanowa 6:3, 6:0
2. 31. Oktober 2004 Weissrussland  Minsk ITF $25.000 Teppich (Halle) Weissrussland  Nastassja Jakimawa 6:4, 6:4
3. 20. Februar 2005 Schweden  Bromma ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Finnland  Emma Laine 6:1, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 29. Juni 2003 Russland  Elektrostal ITF $10.000 Teppich Frankreich  Iryna Brémond Russland  Darija Tschemarda
Russland  Irina Kotkina
6:3, 1:6, 6:3
2. 5. Oktober 2008 Usbekistan  Taschkent WTA Tier IV Hartplatz Rumänien  Raluca Olaru Russland  Nina Brattschikowa
Deutschland  Kathrin Wörle
5:7, 7:5, [10:7]
3. 5. Juli 2009 Spanien  Pozoblanco ITF $50.000 Hartplatz Tschechien  Andrea Hlaváčková Russland  Nina Brattschikowa
Rumänien  Ágnes Szatmári
6:3, 6:3
4. 30. Dezember 2011 Russland  Tjumen ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Weissrussland  Darja Kustowa Russland  Natela Dsalamidse
Russland  Margarita Gasparjan
6:0, 6:2
5. 19. Mai 2012 Marokko  Casablanca ITF $25.000 Sand Tschechien  Renata Voráčová Rumänien  Elena Bogdan
Rumänien  Raluca Olaru
6:1, 6:4
6. 10. März 2013 Mexiko  Irapuato ITF $25.000 Hartplatz Russland  Alla Kudrjawzewa Serbien  Aleksandra Krunić
Schweiz  Amra Sadikovic
4:6, 6:2, [10:6]
7. 12. Juli 2013 Frankreich  Biarritz ITF $100.000 Sand Ukraine  Julija Bejhelsymer Russland  Wera Duschewina
Kroatien  Ana Vrljić
2:6, 6:4, [10:8]
8. 15. November 2013 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai ITF $75.000 Hartplatz Russland  Witalija Djatschenko Ukraine  Ljudmyla Kitschenok
Ukraine  Nadija Kitschenok
7:5, 6:1
9. 13. April 2014 Polen  Katowice WTA International Hartplatz (Halle) Ukraine  Julija Bejhelsymer Tschechien  Klára Koukalová
Rumänien  Monica Niculescu
6:4, 5:7, [10:7]
10. 1. November 2014 China Volksrepublik  Ningbo WTA Challenger Hartplatz Australien  Arina Rodionowa China Volksrepublik  Han Xinyun
China Volksrepublik  Zhang Kailin
4:6, 7:62, [10:6]
11. 14. Januar 2017 Australien  Hobart WTA International Hartplatz Rumänien  Iona Raluca Olaru Kanada  Gabriela Dabrowski
China Volksrepublik  Yang Zhaoxuan
0:6, 6:4, [10:5]

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Bilanz Karriere
Australian Open 3 1 1 Q1 Q2 Q3 Q2 Q3 Q1 2:3 3
French Open 1 2 1 Q2 Q1 Q2 Q1 Q2 Q2 Q2 1:3 2
Wimbledon Q1 1 1 Q1 Q1 Q2 Q2 Q1 Q1 Q1 0:2 1
US Open Q2 1 1 Q3 Q2 1 Q2 Q1 Q2 Q1 Q2 0:3 1

DoppelBearbeiten

Turnier 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Bilanz Karriere
Australian Open 1 2 2 2 1 1 1 2 2 2 5:9 2
French Open 1 2 1 1 1 2 1 VF 1 5:9 VF
Wimbledon 1 1 2 1 1 2 1 2 1 2 1 4:11 2
US Open 1 1 1 2 1 2 2 2 1 1 4:10 2

MixedBearbeiten

Turnier 2014 2015 2016 2017 2018 Bilanz Karriere
Australian Open 1 0:1 1
French Open 1 0:1 1
Wimbledon 1 2 1 2 2:4 2
US Open 1 AF 2:2 AF

WeblinksBearbeiten

  Commons: Olha Sawtschuk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ukrainian double threat Olga Savchuk ends career at US Open. In: wtatennis.com. 4. September 2018, abgerufen am 4. September 2018 (englisch).