Selima Sfar

tunesische Tennisspielerin

Selima Sfar (arabisch سليمة صفر, DMG Salīma Ṣafar; * 8. Juli 1977 in Tunis) ist eine ehemalige tunesische Tennisspielerin.

Selima Sfar Tennisspieler
Selima Sfar
Selima Sfar 2009 bei den Open Gaz de France Suez
Nation: TunesienTunesien Tunesien
Geburtstag: 8. Juli 1977
Größe: 166 cm
1. Profisaison: 1999
Rücktritt: 2011
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 876.041 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 395:383
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 75 (16. Juli 2001)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 238:201
Karrieretitel: 0 WTA, 18 ITF
Höchste Platzierung: 47 (28. Juli 2008)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Sfar, die im Alter von acht Jahren mit dem Tennissport begann, nahm 1996 und 2008 für Tunesien an den Olympischen Spielen teil. Von 1992 bis 2006 war sie auch Mitglied des tunesischen Fed-Cup-Teams, für das sie 65 Partien (41 Siege) bestritten hat.

In ihrer Karriere gewann Selima Sfar acht Einzel- und mit wechselnden Partnerinnen 18 Doppeltitel auf dem ITF Women's Circuit. Ihre beste Platzierung in der Einzelweltrangliste erreichte die Tunesierin im Jahr 2001 mit Rang 75. Im Juli 2008 wurde sie in der Doppelweltrangliste auf Rang 47 notiert.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. Februar 1996 Frankreich  Dinan ITF $10.000 Sand Frankreich  Virginie Massart 6:4, 7:6
2. August 1996 Tunesien  Karthago ITF $10.000 Sand Niederlande  Marielle Bruens 7:5, 6:4
3. Dezember 1997 Agypten  Ismailia ITF $10.000 Sand Israel  Tzipora Obziler 5:7, 7:5, 6:4
4. April 2000 Vereinigtes Konigreich  Bournemouth ITF $10.000 Sand Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dragana Zarić 7:5, 6:2
5. September 2002 Vereinigtes Konigreich  Glasgow ITF $25.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Anne Keothavong 7:65, 2:6, 7:68
6. November 2002 Vereinigtes Konigreich  Nottingham ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Lilia Osterloh 6:2, 6:2
7. Mai 2006 Libanon  Jounieh ITF $75.000 Sand Weissrussland 1995  Nastassja Jakimawa 6:4, 7:5
8. Mai 2007 Libanon  Jounieh ITF $75.000 Sand Ukraine  Marija Korytzewa 6:2, 4:6, 7:63

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. April 1997 Portugal  Guimaraes ITF $10.000 Hartplatz Frankreich  Elodie Le Bescond Frankreich  Kildine Chevalier
Tschechien  Jindra Gabrisova
6:4, 6:2
2. Dezember 1997 Agypten  Ismailia ITF $10.000 Sand Frankreich  Berangere Karpenschif Osterreich  Bianca Kamper
Osterreich  Nicole Remis
6:3, 7:6
3. Juli 1998 Spanien  Valladolid ITF $25.000 Hartplatz Spanien  Gisela Riera Spanien  Rosa María Andrés
Spanien  Eva Bes
7:6, 7:6
4. Mai 1999 Vereinigtes Konigreich  Edinburgh ITF $50.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Joanne Ward Sudafrika  Surina De Beer
Vereinigtes Konigreich  Lorna Woodroffe
6:4, 6:2
5. August 1999 Frankreich  Périgueux ITF $10.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Joanne Ward Finnland  Hanna-Katri Aalto
Japan  Rika Fujiwara
6:4, 6:3
6. April 2000 Vereinigtes Konigreich  Bournemouth ITF $10.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Lorna Woodroffe Vereinigtes Konigreich  Hannah Collin
Ungarn  Zsófia Gubacsi
6:1, 6:0
7. Mai 2000 Vereinigtes Konigreich  Hatfield ITF $10.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Joanne Ward Ungarn  Zsófia Gubacsi
Deutschland  Jasmin Wöhr
7:66, 6:2
8. April 2003 Frankreich  Biarritz ITF $25.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Lucie Ahl Ukraine  Julija Bejhelsymer
Ukraine  Anna Saporoschanowa
6:1, 6:1
9. September 2004 Frankreich  Bordeaux ITF $75.000 Sand Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Argentinien  Erica Krauth
Deutschland  Jasmin Wöhr
3:6, 6:3, 6:3
10. Oktober 2004 Frankreich  Saint-Raphaël ITF $50.000 Hartplatz Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Tschechien  Barbora Strýcová
Russland  Galina Woskobojewa
7:63, 2:6, 6:4
11. November 2004 Belgien  Sint-Katelijne-Waver ITF $25.000 Hartplatz Frankreich  Virginie Pichet Slowakei  Eva Fislová
Slowakei  Stanislava Hrozenská
6:1, 7:62
12. November 2004 Frankreich  Poitiers ITF $75.000 Hartplatz Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Tschechien  Gabriela Navrátilová
Tschechien  Michaela Paštiková
7:5, 6:4
13. April 2005 Frankreich  Biarritz ITF $25.000 Sand Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Schweiz  Timea Bacsinszky
Frankreich  Aurélie Védy
6:2, 6:1
14. November 2005 Frankreich  Deauville ITF $50.000 Sand Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Ukraine  Aljona Bondarenko
Ukraine  Kateryna Bondarenko
6:3, 6:1
15. Juli 2009 Luxemburg  Petange ITF $75.000 Sand Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Kroatien  Darija Jurak
Deutschland  Kathrin Wörle
6:2, 3:6, [10:7]
16. Oktober 2009 Frankreich  Joué-lès-Tours ITF $50.000 Hartplatz Frankreich  Youlia Fedossova Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro
Frankreich  Aurélie Védy
4:6, 6:0, [10:8]
17. Februar 2010 Deutschland  Biberach an der Riß ITF $50.000+H Hartplatz Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Deutschland  Mona Barthel
Deutschland  Carmen Klaschka
5:7, 6:1, [10:5]
18. Januar 2011 Frankreich  Grenoble ITF $25.000 Hartplatz Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro Weissrussland 1995  Iryna Brémond
Frankreich  Aurélie Védy
6:1, 6:3

WeblinksBearbeiten

Commons: Selima Sfar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien