Stefano Sebastiani

Italienischer Autorennfahrer

Stefano Sebastiani (* 15. August 1942 in Rom) ist ein ehemaliger italienischer Autorennfahrer.

Spice SE89C, wie ihn Stefano Sebastiani in der Sportwagen-Weltmeisterschaft 1990 fuhr

KarriereBearbeiten

Stefano Sebastiani konnte auf eine lange Karriere im Sportwagensport zurückblicken. Zwischen seinen ersten internationalen Rennen, der Targa Florio 1970, und seinem letzten Rennstart beim 6-Stunden-Rennen von Vallelunga 2005 lagen 35 Jahre des aktiven Rennsports. Er fuhr in der Sportwagen-Weltmeisterschaft, der Interserie, viele Jahre in der britischen Thundersports-Serie, italienischen Sportwagen- und GT-Meisterschaften und am Ende seiner Karriere in der Le Mans Series. Dazu kamen Meldungen in der Tourenwagen-Europameisterschaft.

Seine beiden Rennsiege erreichte er in der Thundersports-Serie, wo er 1987 in Snetterton Motor Racing Circuit und 1989 in Brands Hatch jeweils einen Wertungslauf gewann. Dreimal startete er beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, konnte sich aber keinmal klassieren.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1989 Italien  Porto Kaleo Team Tiga GC288 Italien  Vito Veninta Vereinigtes Konigreich  Robin Smith Ausfall Elektrik
1992 Italien  Team S.C.I. Tiga GC288 Italien  Vito Veninata Italien  Ranieri Randaccio Ausfall Kraftübertragung
1994 Vereinigtes Konigreich  Simpson Engineering Ferrari 348 LM Japan  Tetsuya Ota Vereinigtes Konigreich  Robin Smith Ausfall Kupplungsschaden

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
1970 Franco Sebastiani Lotus 47 Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  SEB Vereinigtes Konigreich  BRH Italien  MON Italien  TAR Belgien  SPA Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Vereinigte Staaten  WAT Osterreich  ZEL
47
1972 Romani Piloti AMS SP Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  SEB Vereinigtes Konigreich  BRH Italien  MON Belgien  SPA Italien  TAR Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Osterreich  ZEL Vereinigte Staaten  WAT
30
1973 Stefano Sebastiani AMS 273 Vereinigte Staaten  DAY Italien  VAL Frankreich  DIJ Italien  MON Belgien  SPA Italien  TAR Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Osterreich  ZEL Vereinigte Staaten  WAT
40
1977 Stefano Sebastiani Chevron B23
Chevron B26
Vereinigte Staaten  DAY Italien  MUG Frankreich  DIJ Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Deutschland  NÜR Italien  VAL Italien  PER Vereinigte Staaten  WAT Portugal  EST Frankreich  LEC Kanada  MOS Italien  IMO Osterreich  SAL Vereinigtes Konigreich  BRH Deutschland  HOK Italien  VAL
13 DNF
1986 Simpson Engineering Simpson C286 Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Deutschland  NÜN Vereinigtes Konigreich  BRH Spanien  JER Deutschland  NÜR Belgien  SPA Japan  FUJ
DNF DNF
1987 Cee Sport Racing Tiga GC286 Spanien  JAR Spanien  JER Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Deutschland  NÜN Vereinigtes Konigreich  BRH Deutschland  NÜR Belgien  SPA Japan  FUJ
16 DNF
1988 ADA Engineering
Kelmar Racing
ADA 03
Tiga GC288
Spanien  JER Spanien  JAR Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Tschechien  BRÜ Vereinigtes Konigreich  BRH Deutschland  NÜR Belgien  SPA Japan  FUJ Australien  SAN
DNF 13 8
1989 Porto Kaleo Team Tiga GC289 Japan  SUZ Frankreich  DIJ Spanien  JAR Vereinigtes Konigreich  BRH Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  DON Belgien  SPA Mexiko  MEX
DNF 19
1990 Berkeley Team Spice SE89C Japan  SUZ Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Belgien  SPA Frankreich  DIJ Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  DON Kanada  MOT Mexiko  MEX
DNF 19 23 25 DNF DNF
1992 Team SCI Spice SE90C Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  DON Japan  SUZ Frankreich  MAG
DNF 4 7 8

LiteraturBearbeiten

  • Christian Moity, Jean-Marc Teissèdre, Alain Bienvenu: 24 heures du Mans, 1923–1992. Éditions d’Art, Besançon 1992, ISBN 2-909413-06-3.

WeblinksBearbeiten

Commons: Stefano Sebastiani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien