500-km-Rennen von Magny-Cours 1992

Sportwagenrennen
Peugeot 905 Evo 1 Bis, der letzte Siegerwagen in der Geschichte der Sportwagen-Weltmeisterschaft

Das erste 500-km-Rennen von Magny-Cours fand am 18. Oktober 1992 statt und war der letzte Wertungslauf in der Geschichte der Sportwagen-Weltmeisterschaft.

Inhaltsverzeichnis

Das RennenBearbeiten

Was am 18. März 1953 beim 12-Stunden-Rennen von Sebring seinen Anfang nahm, endete im Oktober 1992 in Magny-Cours. Als das Siegerteam Mauro Baldi/Philippe Alliot auf einem Peugeot 905 die Ziellinie überfuhr, war die Sportwagen-Weltmeisterschaft endgültig Geschichte. Nur mehr acht Fahrzeuge, darunter sechs Gruppe-C-Rennwagen, waren am Start, die alle ins Ziel kamen und gewertet wurden. Eine Seltenheit bei einem Sportwagenrennen.

ErgebnisseBearbeiten

SchlussklassementBearbeiten

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Fahrzeug Runden
1 C1 2 Frankreich  Peugeot Talbot Sport Italien  Mauro Baldi
Frankreich  Philippe Alliot
Peugeot 905 Evo 1 Bis 118
2 C1 71 Frankreich  Peugeot Talbot Sport Vereinigtes Konigreich  Christophe Bouchut
Frankreich  Éric Hélary
Peugeot 905 Evo 1 Bis 116
3 C1 7 Japan  Toyota Team Tom's Vereinigtes Konigreich  Geoff Lees
Niederlande  Jan Lammers
Toyota TS010 114
4 C1 8 Japan  Toyota Team Tom's Vereinigtes Konigreich  Andy Wallace
Australien  David Brabham
Toyota TS010 113
5 C1 1 Frankreich  Peugeot Talbot Sport Vereinigtes Konigreich  Derek Warwick
Frankreich  Yannick Dalmas
Peugeot 905 Evo 1 Bis 113
6 C1 5 Japan  Mazdaspeed Brasilien  Maurizio Sandro Sala
Italien  Alex Caffi
Mazda MXR-01 107
7 FIA Cup 22 Vereinigte Staaten  Chamberlain Engineering Frankreich  Ferdinand de Lesseps
Vereinigtes Konigreich  Nick Adams
Spice SE89C 98
8 FIA Cup 29 Italien  Team S.C.I Italien  Ranieri Randaccio
Italien  Stefano Sebastini
Spice SE90C 93
Nicht gestartet
9 C1 1 Frankreich  Peugeot Talbot Sport Vereinigtes Konigreich  Derek Warwick
Frankreich  Yannick Dalmas
Peugeot 905 Evo 2 1
10 C1 2T Frankreich  Peugeot Talbot Sport Frankreich  Philippe Alliot
Italien  Mauro Baldi
Peugeot 905 Evo 1 2
11 C1 71T Frankreich  Peugeot Talbot Sport Frankreich  Christophe Bouchut
Frankreich  Eric Hélary
Peugeot 905 Evo 1 3

1 Ersatzwagen 2 Ersatzwagen 3 Ersatzwagen

Nur in der MeldelisteBearbeiten

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis
12 C1 Frankreich  Peugeot Talbot Sport Vereinigtes Konigreich  Derek Warwick
Frankreich  Yannick Dalmas
Peugeot 905 Evo 2
13 C1 3 Niederlande  Euro Racing Niederlande  Cor Euser Lola T92/10
14 C1 4 Niederlande  Euro Racing Lola T92/10
15 C1 8T Japan  Toyota Team Tom‘s Australien  David Brabham Toyota TS010
16 FIA Cup 21 Vereinigtes Konigreich  Action Formula Spice SE90C

KlassensiegerBearbeiten

Klasse Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
C1 Italien  Mauro Baldi Frankreich  Philippe Alliot Peugeot 905 Evo 1 Bis Gesamtsieg
FIA Cup Frankreich  Ferdinand de Lesseps Vereinigtes Konigreich  Nick Adams Spice SE89C Rang 7

RenndatenBearbeiten

  • Gemeldet: 16
  • Gestartet: 11
  • Gewertet: 8
  • Rennklassen: 2
  • Zuschauer: 20000
  • Wetter am Renntag: sonnig, warm und trocken
  • Streckenlänge: 4,250 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 2:44:19,617 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 118
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 501,500 km
  • Siegerschnitt: 183,111 km/h
  • Pole Position: Philippe Alliot – Peugeot 905 Evo 1 Bis (#2) - 1.16.415 – 200,222 km/h
  • Schnellste Rennrunde: Philippe Alliot – Peugeot 905 Evo 1 Bis (#2) und Yannick Dalmas – Peugeot 905 Evo 1 Bis (#1) 1.20.346 – 190,426 km/h
  • Rennserie: 6. Lauf zur Sportwagen-Weltmeisterschaft 1992

WeblinksBearbeiten