Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Schönhorst
Schönhorst
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schönhorst hervorgehoben
Koordinaten: 54° 14′ N, 10° 6′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Flintbek
Höhe: 60 m ü. NHN
Fläche: 3,55 km2
Einwohner: 300 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 85 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24220
Vorwahl: 04347
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 145
Adresse der Amtsverwaltung: Heitmannskamp 2
24220 Flintbek
Website: www.schoenhorst.eu
Bürgermeister: Lothar Bischof (AWS)
Lage der Gemeinde Schönhorst im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

[2]Schönhorst ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Geografie und VerkehrBearbeiten

Schönhorst liegt etwa 9 km südlich von Kiel am Bothkamper See. Westlich verläuft die Bundesautobahn 215 nach Neumünster, östlich die Bundesstraße 404, die weiter südlich zur Bundesautobahn 21 wird.

GeschichteBearbeiten

Das Dorf Sconehorst wurde 1238 erwähnt als Adolf IV. (Schauenburg und Holstein) die Zehnten dem Kloster Neumünster verlieh.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft AWS seit der Kommunalwahl 2008 sechs Sitze und die CDU drei.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Blau ein erhöhter abgeflachter goldener Dreiberg, darauf über zwei abgewendete rote gezäumte Pferdeköpfe ein grüner fünfblättriger Eichenbaum zwischen zwei grünen dreiblättrigen Laubbäumen, bei denen jeweils zwei Blätter nach außen weisen.“[3]

WirtschaftBearbeiten

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Schönhorst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Gemeinde Schönhorst

Gemeindewahl 2018
 %
70
60
50
40
30
20
10
0
68,74 %
31,26 %
AWS

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Gemeindewahl 2018 Schönhorst. Abgerufen am 18. April 2019.
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein