Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Friedrichsholm
Friedrichsholm
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Friedrichsholm hervorgehoben

Koordinaten: 54° 18′ N, 9° 26′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Hohner Harde
Höhe: 10 m ü. NHN
Fläche: 7,13 km2
Einwohner: 427 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 60 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24799
Vorwahl: 04339
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 056
Adresse der Amtsverwaltung: Hohe Straße 4
24806 Hohn
Website: www.gemeinde-friedrichsholm.de
Bürgermeister: Jörg Rathje (AAWG)
Lage der Gemeinde Friedrichsholm im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Friedrichsholm (dänisch: Frederiksholm) ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde am 1761 im Rahmen der Geestkolonisation durch den Arzt Johann Gottfried Erichsen gegründet und nach dem dänischen König Friedrich V. benannt.

Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden eine Glasfabrik und eine Ziegelei, die die Torfvorkommen als Brennmaterial nutzten. Beide Betriebe wurden jedoch schon vor dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgegeben.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft AAWG seit der Kommunalwahl 2008 fünf Sitze und die Wählergemeinschaft AKW vier.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Gold über einem grünen Hügel eine grüne Königskrone, beiderseits begleitet von einem grünen Torfmesser. Der grüne Hügel ist belegt mit einem Mauerteil bestehend aus 14 goldenen Ziegeln 2 : 3 : 4 : 3 : 2.“[2]

WirtschaftBearbeiten

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Friedrichsholm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien