Haale

Gemeinde in Deutschland

Haale ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Nienrade, Marsch, Lust, Knüll, Steinberg, Saaland, Oland, Wettersberg und Koppelreihe liegen im Gemeindegebiet.[2]

Wappen Deutschlandkarte
Haale
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Haale hervorgehoben

Koordinaten: 54° 10′ N, 9° 33′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Jevenstedt
Höhe: 8 m ü. NHN
Fläche: 13,03 km2
Einwohner: 505 (31. Dez. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24819
Vorwahl: 04874
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 068
Adresse der Amtsverwaltung: Meiereistraße 5
24808 Jevenstedt
Website: www.amt-jevenstedt.de
Bürgermeister: Bernd Holm (KWG)
Lage der Gemeinde Haale im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Geografie und VerkehrBearbeiten

Haale liegt 16 km südwestlich von Rendsburg am Südufer des Nord-Ostsee-Kanals. Östlich verläuft die Bundesstraße 77 von Rendsburg nach Itzehoe. Im Westen der Gemeinde verläuft die Haaler Au. Dort liegen Teile des NATURA 2000-Gebietes FFH-Gebiet Haaler Au und des europäischen Vogelschutzgebietes Haaler Au,[3] als auch Teile des FFH-Teilgebietes Haaler Gehege des FFH-Gebietes Wälder der nördlichen Itzehoer Geest.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Alle neun Sitze in der Gemeindevertretung hat seit der Kommunalwahl 2013 die Wählergemeinschaft KWG inne.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Über rotem Flachzinnenschildfuß in Silber eine eingebogene gestürzte blaue Spitze, darin drei silberne fliegende Vögel.“[4]

WirtschaftBearbeiten

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Der Heimatdichter Timm Kröger (1844–1918) und sein Neffe, der kaiserliche Baurat und Kirchenbaumeister Jürgen Kröger (1856–1928), wurden in Haale geboren.
  • Der Maler, Zeichner, Bildhauer und Architekt Ingo Kühl (* 1953) arbeitete als freier Mitarbeiter 1976–1982 im Architekturbüro Dr. Jüchser & Ressel in Haale.

WeblinksBearbeiten

Commons: Haale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2021 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Schleswig-Holstein-Topographie. Bd. 4: Groß Sarau - Holstenniendorf. Flying-Kiwi-Verl. Junge, Flensburg 2004, ISBN 978-3-926055-75-0, S. 72 (dnb.de [abgerufen am 1. Mai 2020]).
  3. Managementplan Haaler Au - FFH-Gebiet und Vogelschutzgebiet. Karte 1a - Übersicht. In: Landesportal Schleswig-Holstein. Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, 5. August 2011, abgerufen am 24. Januar 2022.
  4. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein