Elsdorf-Westermühlen

Gemeinde in Deutschland

Elsdorf-Westermühlen (dänisch: Elstorp-Vestermølle) ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Wappen Deutschlandkarte
Elsdorf-Westermühlen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Elsdorf-Westermühlen hervorgehoben

Koordinaten: 54° 16′ N, 9° 31′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Hohner Harde
Höhe: 11 m ü. NHN
Fläche: 27,48 km2
Einwohner: 1595 (31. Dez. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24800
Vorwahl: 04332
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 047
Adresse der Amtsverwaltung: Rendsburger Str. 42
24787 Fockbek
Website: www.elsdorf-westermuehlen.de
Bürgermeister: Udo Wessolowski (CDU)
Lage der Gemeinde Elsdorf-Westermühlen im Kreis Rendsburg-Eckernförde

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Das Gemeindegebiet von Elsdorf-Westermühlen erstreckt sich am Unterlauf der Eider im Naturraum Schleswiger Vorgeest (Haupteinheit Nr. 697) südwestlich von Rendsburg.[2][3] Das Waldgebiet Gehege Osterhamm, welches auch die Forste Schicht- und Kiefholz einschließt, liegt im östlichen Gemeindegebiet.[4]

GemeindegliederungBearbeiten

Die Gemeinde Elsdorf-Westermühlen besteht siedlungsgeographisch aus mehreren Ortsteilen, sogenannten Wohnplätzen. Neben den im Gemeindenamen genannten Dörfern befinden sich ebenfalls die Häusergruppen Hohenheide, Hohenkamp, Kiekut, Winkel und Wittenmoor, die Hofsiedlungen Holmbek, Knaten, Knop, Kreuzblöcken und Röhland sowie die Haussiedlung Vordamm im Gemeindegebiet.[5]

NachbargemeindenBearbeiten

Direkt an Elsdorf-Westermühlen grenzen:[2]

BargstallHohn Fockbek
Dellstedt
(Kreis Dithmarschen)
  Nübbel
Hamdorf HörstenSchülp b. Rendsburg

GeschichteBearbeiten

Elsdorf wurde 1340 erstmals als Elerstorp erwähnt. Obwohl der erste Teil des Ortsnamens der niederdeutschen Bezeichnung für Erle (Eller) ähnelt, besteht etymologisch wohl kein Zusammenhang.

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Von den 13 Sitzen in der Gemeindeverwaltung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2018 sieben Sitze, die SPD hat drei und die Wählergemeinschaft BfEW hat drei.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Schräglinks geteilt von Silber und Grün. Oben ein früchtetragender Erlenzweig, unten ein im unteren Viertel von einem Wellenbalken überdecktes Mühlrad in verwechselten Farben.“[6]

PartnerschaftBearbeiten

Seit 1991 besteht eine Partnerschaft zu Strodehne in Brandenburg, das seit 2001 zur Gemeinde Havelaue gehört.

Wirtschaft und VerkehrBearbeiten

Neben der Landwirtschaft gibt es Einzelhandels- und Gewerbebetriebe in der Gemeinde.

Durch das Gemeindegebiet von Elsdorf-Westermühlen führt die Bundesstraße 203 zwischen Rendsburg und Heide.[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der Liste der Kulturdenkmale in Elsdorf-Westermühlen stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Hans Wilhelm Sievers (* 1912 in Elsdorf; † 1987), Landwirt und Politiker, Mitglied des Landtags von Schleswig-Holstein
  • Jenny Behrend (* 1996 in Rendsburg), Handball-Nationalspielerin

QuellenBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2021 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. a b c Relation: Elsdorf-Westermühlen (556602) bei OpenStreetMap (Version #7). Abgerufen am 4. September 2022.
  3. Liste: Zuordnung der Gemeinden zu den Naturräume. (PDF) S. 11, abgerufen am 4. September 2022.
  4. Topographische Karten im Digitaler Atlas Nord. Abgerufen am 4. September 2022.
  5. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Wohnplatzverzeichnis Schleswig-Holstein 1987. 1992, S. 73 (statistischebibliothek.de [PDF; abgerufen am 4. September 2022]).
  6. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

WeblinksBearbeiten

Commons: Elsdorf-Westermühlen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien