Mike Di Meglio

französischer Motorradrennfahrer

Mike Di Meglio (* 17. Januar 1988 in Toulouse, Frankreich) ist ein französischer Motorradrennfahrer.

Di Meglio 2009 auf 250-cm³-Aprilia

In der Saison 2008 gewann er auf Derbi in der Klasse bis 125 cm³ der Motorrad-Weltmeisterschaft den WM-Titel.

KarriereBearbeiten

Mike Di Meglio debütierte 2003 auf Honda in der 125-cm³-Klasse der Motorrad-WM. Beim Großen Preis der Türkei 2005 errang er seinen ersten Grand-Prix-Sieg. 2006 belegte Di Meglio den 25. Gesamtrang in der 125er-Klasse, 2007 wurde er 17. der Fahrer-WM.

Zur Saison 2008 wechselte Mike Di Meglio ins finnische Team Ajo Motorsport, für das er auf Derbi an den Start ging. Der Franzose feierte Siege in Frankreich, Katalonien, Deutschland und Australien und sicherte sich im drittletzten Saisonlauf den 125-cm³-WM-Titel.

In der Saison 2010 trat Mike Di Meglio zusammen mit Julián Simón für das Aspar Team in der neu geschaffenen Moto2-Klasse an.[1]

Seit 2019 fährt Di Meglio wieder in der Weltmeisterschaft im neu geschaffenen MotoE World Cup. Erstmals seit 2008 gewann er wieder einen Weltmeisterschaftslauf und schloss den Cup als Fünfter ab. 2020 verbessert sich Di Meglio, obwohl ihm kein Sieg gelang, auf Platz vier.

StatistikBearbeiten

ErfolgeBearbeiten

In der Motorrad-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Podien Poles Punkte Ergebnis
2003 125 cm³ Honda 15 5 28.
2004 125 cm³ Aprilia 14 41 18.
2005 125 cm³ Honda 16 1 2 104 11.
2006 125 cm³ Honda 14 8 25.
2007 125 cm³ Honda 15 42 17.
2008 125 cm³ Derbi 17 4 9 2 264 Weltmeister
2009 250 cm³ Aprilia 16 2 1 107 8.
2010 Moto2 RSV / Suter 16 34 20.
2011 Moto2 Tech 3 17 30 23.
2012 Moto2 Speed Up /
MZ-RE-Honda /
Kalex
16 17 22.
2013 Moto2 Motobi 10 19 20.
2014 MotoGP Avintia / Ducati 18 9 25.
2015 MotoGP Ducati 18 8 24.
Gesamt 202 5 13 3 688
Grand-Prix-Siege
Saison Klasse Rennen
2007 125 cm³ Turkei 
2008 125 cm³ Frankreich  Katalonien  Deutschland  Australien 

Im MotoE World CupBearbeiten

Saison Team Motorrad Rennen Siege Zweiter Dritter Poles Schn.
Runden
Punkte Ergebnis
2019 EG 0,0 Marc VDS Energica 6 1 1 1 1 63 5.
2020 EG 0,0 Marc VDS Energica 7 2 75 4.
Gesamt 13 1 2 1 1 1 128

VerweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Mike Di Meglio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marco Helgert: Aspar freut sich auf Moto2-Abenteuer. www.motorsport-total.com, 16. November 2009, abgerufen am 9. Januar 2010.