Hauptmenü öffnen

Großer Preis der Türkei (Motorrad)

Motorrad-WM-Rennen
Streckengrafik des Istanbul Park Circuit

Der Große Preis der Türkei für Motorräder war ein Motorrad-Rennen, das zwischen 2005 und 2007 dreimal auf dem Istanbul Park Circuit im Stadtteil Tuzla im asiatischen Teil Istanbuls ausgetragen wurde und zur Motorrad-Weltmeisterschaft zählte.

Rekordsieger sind der Italiener Marco Melandri und Casey Stoner aus Australien, die das Rennen jeweils zweimal in verschiedenen Klassen gewinnen konnten.

Inhaltsverzeichnis

Statistik des Großen Preises der TürkeiBearbeiten

Auflage[1] Jahr Strecke Klasse Sieger Zweiter Dritter Pole-Position Schn. Rennrunde
1 2005 Istanbul 125 cm³ Frankreich  Mike Di Meglio (Honda) Italien  Mattia Pasini (Aprilia) Japan  Tomoyoshi Koyama (Honda) Schweiz  Thomas Lüthi (Honda) Schweiz  Thomas Lüthi (Honda)
250 cm³ Australien  Casey Stoner (Aprilia) Spanien  Dani Pedrosa (Honda) Japan  Hiroshi Aoyama (Honda) San Marino  Alex De Angelis (Aprilia) Spanien  Dani Pedrosa (Honda)
MotoGP Italien  Marco Melandri (Honda) Italien  Valentino Rossi (Yamaha) Vereinigte Staaten  Nicky Hayden (Honda) Spanien  Sete Gibernau (Honda) Italien  Marco Melandri (Honda)
2 2006 Istanbul 125 cm³ Spanien  Héctor Faubel (Aprilia) Spanien  Álvaro Bautista (Aprilia) Spanien  Sergio Gadea (Aprilia) Spanien  Álvaro Bautista (Aprilia) Spanien  Joan Olivé (Aprilia)
250 cm³ Japan  Hiroshi Aoyama (KTM) Spanien  Héctor Barberá (Aprilia) Italien  Andrea Dovizioso (Honda) Spanien  Jorge Lorenzo (Aprilia) San Marino  Alex De Angelis (Aprilia)
MotoGP Italien  Marco Melandri (Honda) Australien  Casey Stoner (Honda) Vereinigte Staaten  Nicky Hayden (Honda) Australien  Chris Vermeulen (Suzuki) Spanien  Toni Elías (Honda)
3 2007 Istanbul 125 cm³ Italien  Simone Corsi (Aprilia) Spanien  Joan Olivé (Aprilia) Japan  Tomoyoshi Koyama (KTM) Italien  Mattia Pasini (Aprilia) Italien  Raffaele De Rosa (Aprilia)
250 cm³ Italien  Andrea Dovizioso (Honda) Spanien  Jorge Lorenzo (Aprilia) Spanien  Álvaro Bautista (Aprilia) Italien  Andrea Dovizioso (Honda) Italien  Andrea Dovizioso (Honda)
MotoGP Australien  Casey Stoner (Ducati) Spanien  Toni Elías (Honda) Italien  Loris Capirossi (Ducati) Italien  Valentino Rossi (Yamaha) Australien  Chris Vermeulen (Suzuki)

VerweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offiziell fand keine Zählung der Auflagen satt.