Großer Preis von Indonesien (Motorrad)

Motorrad-WM-Rennen
Streckengrafik des Sentul International Circuit

Der Große Preis von Indonesien für Motorräder war ein Motorrad-Rennen, das zwischen 1996 und 1997 zweimal auf dem Sentul International Circuit nahe Citeureup ausgetragen wurde und zur Motorrad-Weltmeisterschaft zählte.

Sechs Fahrer konnten den Grand Prix jeweils ein Mal gewinnen.

Im Jahr 1997 feierte der Japaner Tadayuki Okada auf Honda seinen ersten Sieg in der 500-cm³-Klasse.

Statistik des Großen Preises von IndonesienBearbeiten

Auflage[1] Jahr Strecke Klasse Sieger Zweiter Dritter Pole-Position Schn. Rennrunde
1 1996 Sentul 125 cm³ Japan  Masaki Tokudome (Aprilia) Japan  Haruchika Aoki (Honda) Deutschland  Peter Öttl (Aprilia) Japan  Haruchika Aoki (Honda) Japan  Haruchika Aoki (Honda)
250 cm³ Japan  Tetsuya Harada (Yamaha) Italien  Max Biaggi (Aprilia) Deutschland  Ralf Waldmann (Honda) Japan  Tetsuya Harada (Yamaha) Japan  Tetsuya Harada (Yamaha)
500 cm³ Australien  Mick Doohan (Honda) Brasilien  Alex Barros (Honda) Italien  Loris Capirossi (Yamaha) Australien  Mick Doohan (Honda) Australien  Mick Doohan (Honda)
2 1997 Sentul 125 cm³ Italien  Valentino Rossi (Aprilia) Japan  Kazuto Sakata (Aprilia) Spanien  Jorge Martínez (Aprilia) Spanien  Jorge Martínez (Aprilia) Italien  Valentino Rossi (Aprilia)
250 cm³ Italien  Max Biaggi (Honda) Japan  Tōru Ukawa (Honda) Frankreich  Olivier Jacque (Honda) Italien  Max Biaggi (Honda) Italien  Max Biaggi (Honda)
500 cm³ Japan  Tadayuki Okada (Honda) Australien  Mick Doohan (Honda) Spanien  Àlex Crivillé (Honda) Australien  Mick Doohan (Honda) Japan  Tadayuki Okada (Honda)

VerweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offiziell fand keine Zählung der Auflagen satt.