Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Braunschweig-Nord

Landtagswahlkreis in Niedersachsen, Deutschland

Der Wahlkreis 1 Braunschweig-Nord ist ein Landtagswahlkreis in Niedersachsen. Er umfasst die Stadtbezirke Hondelage, Innenstadt, Östliches Ringgebiet, Viewegsgarten-Bebelhof, Volkmarode und Wabe-Schunter-Beberbach der Stadt Braunschweig.

Wahlkreis 1: Braunschweig-Nord
Wahlkreis Braunschweig-Nord
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 1
Wahlberechtigte 65.933
Wahlbeteiligung 64,7 %
Wahldatum 20. Januar 2013
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Christos Pantazis
Partei SPD
Stimmanteil 40,0 %

Der Wahlkreis wurde zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 neu gebildet. Bei der 2003 gültigen Wahlkreiseinteilung bestanden in Braunschweig die Wahlkreise Braunschweig-Nordost, Braunschweig-Südost, Braunschweig-Südwest und Braunschweig-Nordwest.

Landtagswahl 2013Bearbeiten

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Braunschweig-Nord sechs Direktkandidaten an.[1] Direkt gewählter Abgeordneter ist Christos Pantazis (SPD). Über die Landesliste zogen zusätzlich Gabriele Heinen-Kljajic (Bündnis 90/Die Grünen) und Almuth von Below-Neufeldt (FDP) in den niedersächsischen Landtag ein.[2]

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 01 Braunschweig-Nord[3]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Claas Merfort 35,2 28,5
SPD Christos Pantazis 40,0 31,4
FDP Almuth von Below-Neufeldt 2,3 8,6
Bündnis 90/Die Grünen Gabriele Heinen-Kljajic 16,4 21,9
DIE LINKE Hanne Burmester 3,6 4,0
Bündnis 21/RRP 0,1
Die Freiheit 0,3
Freie Wähler 0,9
NPD 0,6
PBC 0,1
Piratenpartei Harald Kibbat 2,4 3,5

Die Wahlbeteiligung lag mit 64,7 % über dem Landesdurchschnitt dieser Wahl.

Landtagswahl 2008Bearbeiten

Landtagswahl 2013 – WK Braunschweig-Nord
(in %)[4]
 %
40
30
20
10
0
28,5
31,4
8,6
21,9
4,0
0,6
4,9
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,6
+2,2
-0,2
+7,9
-5,3
-0,3
+3,1

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 traten im Wahlkreis Braunschweig-Nord fünf Direktkandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Hennig Brandes (CDU).

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[5] im Wahlkreis 01 Braunschweig-Nord
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Hennig Brandes 41,2 36,1
SPD Kirsten Kemper 34,4 29,2
FDP Almuth von Below-Neufeldt 4,7 8,8
Bündnis 90/Die Grünen Gabriele Heinen-Kljajic 11,6 14,0
Die Linke Gisela Ohnesorge 8,0 9,3
Ab jetzt 0,2
Demokratische Alternative
Die Friesen 0,1
Die Grauen 0,3
Republikaner
Familien-Partei 0,3
Freie Wähler Niedersachsen 0,1
Mensch Umwelt Tierschutz 0,7
NPD 0,9
ödp 0,1
PBC 0,1

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kandidatenliste 2013
  2. Liste der Abgeordneten des niedersächsischen Landtags
  3. Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 01 Braunschweig-Nord. 2013. In: www.aktuelle-wahlen-niedersachsen.de. Landesamt für Statistik Niedersachsen, abgerufen am 7. Januar 2013.
  4. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Braunschweig-Nord@1@2Vorlage:Toter Link/www.nls.niedersachsen.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 001 Braunschweig-Nord. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 27. Januar 2018.