Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Braunschweig-Süd

Landtagswahlkreis in Niedersachsen, Deutschland

Der Wahlkreis Braunschweig-Süd ist ein Landtagswahlkreis in Niedersachsen. Er umfasst die Braunschweiger Stadtbezirke Broitzem, Heidberg-Melverode, Rüningen, Stöckheim-Leiferde, Südstadt-Rautheim-Mascherode, Timmerlah-Geitelde-Stiddien und Weststadt sowie die dem Landkreis Peine angehörige Gemeinde Vechelde.

Wahlkreis 2: Braunschweig-Süd
Wahlkreis Braunschweig-Süd
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 2
Wahlberechtigte 66.327
Wahldatum 15. Oktober 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Annette Schütze
Partei SPD
Stimmanteil

Der Wahlkreis wurde zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 neu gebildet. Bei der 2003 gültigen Wahlkreiseinteilung bestanden in Braunschweig die Wahlkreise Braunschweig-Nordost, Braunschweig-Südost, Braunschweig-Südwest und Braunschweig-Nordwest.

Landtagswahl 2013Bearbeiten

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Braunschweig-Süd sechs Direktkandidaten an.[1] Direkt gewählter Abgeordneter ist Klaus-Peter Bachmann (SPD). Über die Landesliste zog zusätzlich Gerald Heere (Bündnis 90/Die Grünen) in den niedersächsischen Landtag ein. Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 2.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 02 Braunschweig-Süd[2]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Klaus-Peter Bachmann 42,5 36,8
CDU Oliver Schatta 39,3 33,4
Bündnis 90/Die Grünen Gerald Heere 10,3 13,8
FDP Joachim Casper 2,6 7,9
DIE LINKE Andre Fricke 3,5 3,6
Piratenpartei Oliver Schönemann 1,9 2,4
Freie Wähler 0,8
NPD 0,8
Die Freiheit 0,3
Bündnis 21/RRP 0,1
PBC 0,1

Die Wahlbeteiligung lag mit 58,5 % unter dem Landesdurchschnitt dieser Wahl.

Landtagswahl 2008Bearbeiten

Landtagswahl 2013 – WK Braunschweig-Süd
(in %)[3]
 %
40
30
20
10
0
33,4
36,8
7,9
13,8
3,6
0,8
2,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-6,2
+3,3
+0,2
+6,6
-4,9
-0,6
+0,1

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 traten im Wahlkreis Braunschweig-Süd fünf Direktkandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Carsten Höttcher (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 2.

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[4] im Wahlkreis 02 Braunschweig-Süd
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Carsten Höttcher 43,4 39,6
SPD Klaus-Peter Bachmann 38,4 33,5
FDP Florian Bernschneider 5,2 7,7
Bündnis 90/Die Grünen Jutta Plinke 5,9 7,2
Die Linke Mathias Schwang 7,2 8,5
Ab jetzt 0,2
Die Friesen 0,1
Die Grauen 0,3
Familien-Partei 0,6
Freie Wähler Niedersachsen 0,1
Mensch Umwelt Tierschutz 0,5
NPD 1,4
ödp 0,0
PBC 0,2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kandidatenliste 2013
  2. Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 02 Braunschweig-Süd. 2013. In: www.aktuelle-wahlen-niedersachsen.de. Landesamt für Statistik Niedersachsen, abgerufen am 7. Januar 2013.
  3. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 im Wahlkreis Braunschweig-Süd
  4. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 002 Braunschweig-Süd. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 27. Januar 2018.