Landtagswahlkreis Vechta

Landtagswahlkreis in Niedersachsen, Deutschland

Der Wahlkreis Vechta ist ein Wahlkreis zur Wahl des niedersächsischen Landtages. Er umfasst die Städte Dinklage, Lohne (Oldenburg), Vechta und die Gemeinden Bakum, Goldenstedt, Holdorf, Steinfeld (Oldenburg) sowie Visbek.

Wahlkreis 68: Vechta
Wahlkreis Vechta
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 68
Wahlberechtigte 82.232
Wahlbeteiligung 63,5 %
Wahldatum 15. Oktober 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 60,2 %

Nicht zum Wahlkreis Vechta gehören die Stadt Damme und die Gemeinde Neuenkirchen-Vörden des Landkreises Vechta. Diese gehörten ursprünglich auch zum Wahlkreis, 2003 wurden sie erstmals dem Wahlkreis Bersenbrück zugeordnet.

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2017 traten im Wahlkreis Vechta acht Direktkandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Stephan Siemer (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 68.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtag am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis 68 Vechta[1]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Stephan Siemer 60,2 57,5
SPD Sam Schaffhausen 20,3 20,7
Bündnis 90/Die Grünen Jan Wienken 5,2 5,5
FDP Johannes Langfermann 5,7 7,8
DIE LINKE Ralf Kache 2,4 2,6
AfD Sven Sager 4,0 4,2
BGE 0,0
DM 0,1
Freie Wähler Heinrich Luhr 1,4 0,5
LKR 0,0
ÖDP 0,1
Die PARTEI Mike Tönjes 0,8 0,6
Tierschutzpartei 0,4
Piratenpartei 0,1
V-Partei³ 0,1

Die Wahlbeteiligung lag mit 63,5 % über dem Landesdurchschnitt dieser Wahl.

Landtagswahl 2013Bearbeiten

Landtagswahl 2013 – WK Vechta
(in %)[2]
 %
60
50
40
30
20
10
0
57,6
18,2
12,0
7,1
1,5
3,4
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,9
+1,8
+3,0
+3,2
-1,6
+1,3

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Vechta sechs Direktkandidaten an.[3] Direkt gewählter Abgeordneter ist Stephan Siemer (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 68.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 68 Vechta[4]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Stephan Siemer 64,2 57,6
SPD Martin Fischer 20,1 18,2
FDP Johannes Langfermann 4,5 12,0
Bündnis 90/Die Grünen Jan Wienken 6,5 7,1
DIE LINKE Peter Parizsky 1,7 1,5
Piratenpartei 1,4
Freie Wähler Heinrich Luhr 3,1 1,2
NPD 0,5
Die Freiheit 0,2
PBC 0,1
Bündnis 21/RRP 0,0

Die Wahlbeteiligung betrug 60,2 %.

Landtagswahl 2008Bearbeiten

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 traten im Wahlkreis Vechta sechs Kandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Stephan Siemer (CDU).

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[5] im Wahlkreis 68 Vechta
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Stephan Siemer 58,5 65,5
SPD Kristina Stuntebeck 24,0 16,4
FDP Paul Lübbe 10,8 9,0
Bündnis 90/Die Grünen Jan Wienken 2,9 3,9
Die Linke Peter Parizsky 3,0 3,1
NPD Markus Pohl 0,7 0,9
Mensch Umwelt Tierschutz 0,3
Die Grauen 0,3
PBC 0,1
Freie Wähler Niedersachsen 0,1
Ab jetzt 0,1
Die Friesen 0,1
Familien-Partei 0,1
ödp 0,0

Die Wahlbeteiligung lag bei 59,1 %.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Niedersächsische Landeswahlleiterin: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis Nr. 68 Vechta. Abgerufen am 25. November 2019.
  2. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Vechta
  3. Kandidatenliste 2013
  4. Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 68 Vechta. 2013. In: aktuelle-wahlen-niedersachsen.de. Landesamt für Statistik Niedersachsen, abgerufen am 7. Januar 2013.
  5. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 068 Vechta. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 27. Januar 2018.