Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Lingen

Landtagswahlkreis in Niedersachsen, Deutschland

Der Wahlkreis Lingen ist ein Wahlkreis zur Wahl des niedersächsischen Landtages. Er umfasst aus dem Landkreis Emsland die Stadt Lingen (Ems), die Gemeinden Emsbüren und Salzbergen, die Samtgemeinden Freren und Spelle sowie aus dem Landkreis Grafschaft Bentheim die Samtgemeinde Schüttorf.

Wahlkreis 80: Lingen
Wahlkreis Lingen
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 80
Wahlberechtigte 84.570
Wahlbeteiligung 65,25 %
Wahldatum 15. Oktober 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Christian Fühner
Partei CDU
Stimmanteil 58,03 %

Inhaltsverzeichnis

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Landtagswahl 2017 – WK Lingen
(in %)[1]
 %
60
50
40
30
20
10
0
53,7
25,9
5,8
7,2
2,7
3,4
1,3
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
-0,4
+3,2
-2,8
-3,0
+1,1
+3,4
-1,5

Zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen 2017 gab es im Wahlkreis 080 Lingen keine Einzelbewerbungen, aber 15 Landeslisten, davon sechs mit angeschlossenen Direktkandidaturen. Das Direktmandat erhielt mit 58,03 % Christian Fühner (CDU).

Die Wahlbeteiligung lag mit 65,25 % über dem Landesdurchschnitt von 63,11 %.[1]

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtag am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis 80 Lingen[2]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidatur Erststimmen Zweitstimmen
CDU Christian Fühner 58,03 53,74
SPD Christian Otten 24,96 25,86
GRÜNE Michael Fuest 6,25 5,83
FDP Dirk Meyer 5,11 7,15
DIE LINKE. Heinz Georg von Wensiersky 2,30 2,67
AfD Niedersachsen Wendelin Wintering 3,35 3,40
BGE 0,08
DM 0,07
FREIE WÄHLER 0,12
LKR Niedersachsen 0,01
ÖDP 0,05
Die PARTEI 0,41
Tierschutzpartei 0,43
PIRATEN 0,14
V-Partei³ 0,05

Landtagswahl 2013Bearbeiten

Landtagswahl 2013 – WK Lingen
(in %)[3]
 %
60
50
40
30
20
10
0
54,1
22,7
10,2
8,6
1,6
2,9
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,9
+2,3
+3,1
+4,2
-2,4
+0,8

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Lingen sechs Direktkandidaten an.[4] Direkt gewählter Abgeordneter ist Heinz Rolfes (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 80.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 80 Lingen[5]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Heinz Rolfes 60,8 54,1
SPD Andreas Kröger 24,8 22,7
FDP Dirk Meyer 3,1 10,2
Bündnis 90/Die Grünen Birgit Kemmer 7,9 8,6
Piratenpartei Jörg Großmann 1,5 1,9
Die Linke Karsten Stöber 1,9 1,6
Freie Wähler 0,4
NPD 0,3
Die Freiheit 0,2
PBC 0,1
Bündnis 21/RRP 0,0

Die Wahlbeteiligung betrug 60,9 %.

Der Wahlkampf zur Landtagswahl 2013 war ein Winterwahlkampf, bei dem es zu einigen Reibereien zwischen den Parteien und auch Bürgern kam. So ärgerten sich Bürger über Plakate vor Weihnachten, die konform zum Landeswahlgesetz aufgehängt wurden. Die Presse, wie beispielsweise Der Spiegel,[6] berichtete jedoch, es gebe unter den Parteien Absprachen, dass nicht vor Weihnachten der Wahlkampf betrieben wird.

Zudem wurden viele Behörden und Gemeinden durch solche Artikel verwirrt. Oft wurde daher die erforderliche Genehmigung zur Plakatierung nicht erteilt, was wieder zu Unmut bei den Parteien führte.

Landtagswahl-Ergebnis 2008Bearbeiten

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[7] im Wahlkreis 80 Lingen
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Heinz Rolfes 62,2 62,0
SPD Pia Weßling 21,1 20,4
FDP Jens Beeck 6,0 7,1
Bündnis 90/Die Grünen Birgit Kemmer 5,0 4,4
Die Linke Jörg-Friedrich Küster 3,9 4,0
NPD 0,5
Tierschutzpartei 0,4
Familien-Partei 0,4
Freie Wähler Niedersachsen Doris Schaffron 0,7 0,3
PBC 0,1
Ab jetzt 0,1
Die Friesen 0,1
Die Grauen 0,1
ödp 0,0
Einzelbewerber Franz Brüning 1,0

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 080 Lingen 2017
  2. Niedersächsische Landeswahlleiterin: Endgueltige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 80 Lingen. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 15. Oktober 2017. Abgerufen am 15. Oktober 2017.
  3. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Lingen@1@2Vorlage:Toter Link/www.nls.niedersachsen.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Kandidatenliste 2013
  5. Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 80 Lingen. 2013. In: www.aktuelle-wahlen-niedersachsen.de. Landesamt für Statistik Niedersachsen, abgerufen am 7. Januar 2013.
  6. SPD stellt Wahlplakate in Niedersachsen zu früh auf, spiegel.de.
  7. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 080 Lingen. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 27. Januar 2018.