Landtagswahlkreis Laatzen

Landtagswahlkreis in Niedersachsen, Deutschland

Der Wahlkreis 29 Laatzen ist ein Wahlkreis zur Wahl des niedersächsischen Landtages. Er umfasst die Städte Laatzen, Pattensen und Sehnde.

Wahlkreis 29: Laatzen
Wahlkreis Laatzen
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 29
Wahlbeteiligung 66,0 %
Wahldatum 15. Oktober 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei SPD
Stimmanteil 44,5 %

Landtagswahl 2017Bearbeiten

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2017 traten im Wahlkreis Laatzen sechs Direktkandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Silke Lesemann (SPD). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 29.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtag am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis 29 Laatzen[1]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Christoph Dreyer 35,4 31,0
SPD Silke Lesemann 44,5 41,7
Bündnis 90/Die Grünen Regina Asendorf 5,5 7,0
FDP Lothar Ebeling 4,2 7,0
DIE LINKE Fritz Wilke 3,7 4,0
AfD Henning Franke 6,8 7,2
BGE 0,1
DM 0,1
Freie Wähler 0,4
LKR 0,0
ÖDP 0,1
Die PARTEI 0,5
Tierschutzpartei 0,6
Piratenpartei 0,3
V-Partei³ 0,1

Die Wahlbeteiligung lag mit 66,0 % über dem Landesdurchschnitt dieser Wahl.

Landtagswahl 2013Bearbeiten

Landtagswahl 2013 – WK Laatzen
(in %)[2]
 %
40
30
20
10
0
33,4
37,5
9,4
11,9
3,1
4,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-6,3
+2,9
+1,1
+5,2
-3,9
+1,0

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Laatzen sechs Direktkandidaten an. Das Direktmandat holte Silke Lesemann mit 42,9 %.[3]

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 29 Laatzen[4]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Christoph Dreyer 41,5 33,4
SPD Silke Lesemann 42,9 37,5
FDP Andrea Giese 2,3 9,4
Bündnis 90/Die Grünen Regina Asendorf 8,3 11,9
DIE LINKE Jessica Kaußen 3,3 3,1
Bündnis 21/RRP 0,2
Die Freiheit 0,4
Freie Wähler 1,1
NPD 1,0
PBC 0,1
Piratenpartei Heiko Schönemann 1,8 1,9

Landtagswahl 2008Bearbeiten

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 traten im Wahlkreis Laatzen fünf Kandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Christoph Dreyer (CDU).

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[5] im Wahlkreis 29 Laatzen
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Christoph Dreyer 42,3 39,7
SPD Silke Lesemann 41,0 34,6
FDP Dirk Weissleder 5,0 8,3
Bündnis 90/Die Grünen Britt Wischhusen 5,0 6,7
Die Linke Gerhard-Walter Schulz 6,7 7,0
Freie Wähler Niedersachsen 0,1
NPD 1,6
Ab jetzt 0,2
Demokratische Alternative
Die Friesen 0,2
Die Grauen 0,4
Republikaner
Familien-Partei 0,5
Mensch Umwelt Tierschutz 0,5
ödp 0,1
PBC 0,2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Niedersächsische Landeswahlleiterin: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis Nr. 29 Laatzen. Abgerufen am 18. November 2019.
  2. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Laatzen
  3. Kandidatenliste 2013
  4. Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 29 Laatzen. 2013. In: aktuelle-wahlen-niedersachsen.de. Landesamt für Statistik Niedersachsen, abgerufen am 7. Januar 2013.
  5. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 029 Laatzen. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 27. Januar 2018.