Hauptmenü öffnen
Regionalliga Nord 2019/20
Mannschaften 018
Spiele 306  + 2 Relegationsspiele
 (davon 122 gespielt)
Tore 404  (ø 3,31 pro Spiel)
Zuschauer 105.521  (ø 865 pro Spiel)
Regionalliga Nord 2018/19
3. Liga 2019/20

Die Saison 2019/20 der Regionalliga Nord ist die 37. Spielzeit der Fußball-Regionalliga Nord und die zwölfte Saison der Fußball-Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Sie wurde am 26. Juli 2019 eröffnet und wird voraussichtlich am 17. Mai 2020 enden.[1]

Seit der Saison 2018/19 werden insgesamt vier Mannschaften aus den fünf Regionalligen in die 3. Liga aufsteigen[2], in dieser Saison wird der Meister der Regionalliga Nord direkt aufsteigen.[3]

TeilnehmerBearbeiten

Spielorte der Regionalliga Nord 2019/20
1 In Neetze spielt der LSK Hansa

Für die Regionalliga Nord 2019/20 qualifizierten sich folgende Mannschaften:

Auf- und AbstiegsregelungBearbeiten

Aufstieg in die 3. Liga

Der Meister ist direkt für die 3. Liga sportlich qualifiziert.

Abstieg aus der Regionalliga Nord

Die genaue Anzahl richtet sich nach der Zahl der Absteiger aus der 3. Liga 2019/20. Im Regelfall steigen drei Vereine ab, während der Verein auf Platz 15 (wenn keine Mannschaft aus Region Nord aus der 3. Liga absteigt: Platz 16) eine Relegation mit dem Vizemeister der Oberliga Niedersachsen bestreitet. Es gilt folgendes Schema:[4]

Anzahl Mannschaften 2019/20 18 18 18
- Aufsteiger in die 3. Liga 1 1 1
+ Absteiger aus der 3. Liga 0 1 2
+ Aufsteiger in die Regionalliga Nord 3 +(1↑↓) 3 +(1↑↓) 3 +(1↑↓)
- Absteiger aus der Regionalliga Nord 2 +(1↑↓) 3 +(1↑↓) 4 +(1↑↓)
= Anzahl Mannschaften 2020/21 18 18 18

StatistikenBearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. VfB Lübeck  13  11  0  2 029:130 +16 33
 2. VfL Wolfsburg II (M)  14  10  2  2 039:140 +25 32
 3. SC Weiche Flensburg 08  14  9  2  3 021:120  +9 29
 4. Holstein Kiel II  13  8  2  3 029:210  +8 26
 5. Lüneburger SK Hansa  14  7  2  5 025:240  +1 23
 6. BSV Rehden  14  6  4  4 020:140  +6 22
 7. Werder Bremen II  13  6  3  4 021:210  ±0 21
 8. Eintracht Norderstedt  14  6  1  7 026:250  +1 19
 9. VfB Oldenburg  14  5  3  6 021:250  −4 18
10. TSV Havelse  14  5  3  6 020:240  −4 18
11. SV Drochtersen/Assel  14  5  2  7 023:250  −2 17
12. Hamburger SV II  12  4  2  6 025:210  +4 14
13. Hannover 96 II  12  4  2  6 014:220  −8 14
14. SSV Jeddeloh  14  3  4  7 027:300  −3 13
15. Altona 93 (N)  14  3  4  7 020:280  −8 13
16. Heider SV (N)  14  3  3  8 016:370 −21 12
17. FC St. Pauli II  13  2  3  8 015:240  −9 09
18. Hannoverscher SC (N)  14  1  6  7 013:240 −11 09
Stand: 13. Oktober 2019[5]
  • Aufsteiger in die 3. Fußball-Liga 2020/21
  • Möglicher Absteiger in die Oberliga 2020/21 oder Teilnehmer an der Relegation mit dem Vizemeister der Oberliga Niedersachsen 2019/20
  • Teilnehmer an der Relegation mit dem Vizemeister der Oberliga Niedersachsen 2019/20
  • Absteiger in die jeweilige Oberliga 2020/21
  • (M) Meister der Vorsaison
    (N) Aufsteiger aus der Oberliga 2018/19

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2019/20                                    
    VfL Wolfsburg II : : : : 0:3 3:3 3:0 : : : 1:1 4:0 5:1 3:0 : : :
    VfB Lübeck 1:2 2:1 2:0 : : : : 3:1 : : 3:1 : 3:2 2:0 : : :
    Werder Bremen II 0:2 : 1:1 : : : : 3:1 : : : 1:3 2:2 1:0 : : :
    SC Weiche Flensburg 08 1:2 : : : 1:0 2:0 0:2 : : : 2:1 1:0 : 5:1 : : :
    SV Drochtersen/Assel 0:5 : : 1:2 : : : 5:1 : 3:0 3:1 : 3:3 4:2 : : :
    Hannover 96 II : : : : 2:0 : 0:2 : 2:3 : : : : : : 2:1 :
    Hamburger SV II : 2:3 0:1 : 1:0 : 1:4 : 6:0 : : : : : 1:1 : 5:1
    BSV Rehden : 1:0 1:3 : 1:1 : : 1:1 0:1 : : : : : 0:0 2:0 :
    VfB Oldenburg 0:3 : : 1:2 : : 3:2 : : : 2:0 3:1 1:0 : : : :
    Holstein Kiel II : : 5:2 : 3:0 : : : 1:1 0:0 : : : : : 4:2 5:0
    TSV Havelse : : 2:3 0:2 : : 3:2 2:2 3:2 : : 0:1 : : 1:1 : :
    SSV Jeddeloh : : : : : 6:0 : 1:4 : 4:2 2:4 : : : 3:0 0:0 4:4
    Eintracht Norderstedt : 1:2 : : : : 0:2 1:0 : 2:3 : : : : 3:12 5:2 6:1
    FC St. Pauli II : : : : : 1:2 : : : 0:1 1:0 0:0 4:2 0:1 : : :
    Lüneburger SK Hansa : : : : : 3:0 : : : 2:1 5:1 5:3 1:1 : 2:1 : 1:1
    Hannoverscher SC : 1:2 2:2 0:1 1:0 : : : 0:3 : : : : : : : 1:2
    Altona 93 4:1 1:2 : 1:1 2:1 : : : : : 0:3 : : 2:1 1:2 : :
    Heider SV 0:5 0:4 0:1 : 1:2 2:0 : : : : 0:1 : : 2:0 : : 2:2
    Stand: 13. Oktober 2019[6]
    2 Die Partie vom 7. Spieltag wurde beim Stand von 1:1 in der 50. Minute wegen eines Unwetters abgebrochen und am 11. September 2019 nachgeholt.[7]

    TabellenverlaufBearbeiten

    Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
      5 2 1 2 2 2 2
      3 1 1 1 1 1 1
      6 7 5 5 5 6
      11
      16 6 9 10
      4 10 11
      1
      12 12 8 9 7
      6 8 10
      6
      9 7 7 7 7
      15 15 14
      2 8 9 8 8
      12
      12 5 6 6 6 5
      9 17 17 16 18 18
      17 17 16 17 16 15
      18 18 18 18 18 18 17

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl an Toren sind die Spieler alphabetisch gelistet.

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    01. Deutschland  Ahmet Arslan VfB Lübeck 10
    02. Australien  John Iredale VfL Wolfsburg II 09
    Deutschland  Laurynas Kulikas Holstein Kiel II
    04. Deutschland  Thorben Deters Lüneburger SK Hansa 08
    Frankreich  Mamoudou Karamoko VfL Wolfsburg II
    Niederlande  Tim van de Schepop SSV Jeddeloh
    07. Gambia  Kebba Badjie Werder Bremen II 07
    Deutschland  Yannik Jaeschke TSV Havelse
    Deutschland  Alexander Neumann SV Drochtersen/Assel
    10. Deutschland  Nick Brisevac Eintracht Norderstedt 06
    Deutschland  Can Düzel Lüneburger SK Hansa
    Finnland  Tobias Fagerström Hamburger SV II
    Deutschland  Patrick Hobsch VfB Lübeck
    Deutschland  Pascal Steinwender VfB Oldenburg
    Stand: 13. Oktober 2019[8]

    ZuschauertabelleBearbeiten

    Die Tabelle ist nach dem Zuschauerschnitt vorsortiert.

    Verein Zuschauer pro Spiel Auslastung ausverkauft
    01.   VfB Lübeck 22.275 3.182 20,81 % 0/7
    02.   Heider SV 11.843 1.480 13,46 % 0/8
    03.   Altona 93 09.704 1.386 17,33 % 0/7
    04.   VfB Oldenburg 07.998 1.333 08,77 % 0/6
    05.   SC Weiche Flensburg 08 06.879 0983 39,31 % 0/7
    06.   SV Drochtersen/Assel 05.231 0747 24,91 % 0/7
    07.   TSV Havelse 05.205 0744 21,24 % 0/7
    08.   Lüneburger SK Hansa 05.181 0740 18,50 % 0/7
    09.   Eintracht Norderstedt 04.205 0701 13,83 % 0/6
    10.   SSV Jeddeloh 03.866 0552 27,61 % 0/7
    11.   Hannover 96 II 02.620 0524 17,47 % 0/5
    12.   Hannoverscher SC 02.975 0496 16,53 % 0/6
    13.   Werder Bremen II 02.738 0456 08,30 % 0/6
    14.   Hamburger SV II 02.841 0406 30,79 % 0/7
    15.   BSV Rehden 02.463 0352 08,09 % 0/7
    16.   VfL Wolfsburg II 02.222 0317 06,10 % 0/7
    17.   Holstein Kiel II 01.252 0250 08,35 % 0/5
    18.   FC St. Pauli II 01.084 0181 03,56 % 0/6
    Gesamt 105.521 0894 15,86 % 0/118
    Stand: 12. Oktober 2019[9]

    StadienBearbeiten

    Name Gemeinde Verein Kapazität
    Stadion Lohmühle Lübeck VfB Lübeck 15.292
    Marschweg-Stadion Oldenburg VfB Oldenburg 15.200
    Stadion an der Meldorfer Straße Heide Heider SV 11.000
    Adolf-Jäger-Kampfbahn Hamburg Altona 93 08.000
    Weserstadion Platz 11 Bremen Werder Bremen II 05.500
    AOK Stadion Wolfsburg VfL Wolfsburg II 05.200
    Edmund-Plambeck-Stadion Norderstedt Eintracht Norderstedt 05.068
    FC St. Pauli II
    Sportplatz Waldsportstätten Rehden BSV Rehden 04.350
    Jahnstadion3 Neetze Lüneburger SK Hansa 04.000
    Wilhelm-Langrehr-Stadion Garbsen TSV Havelse 03.500
    Sinalco-Arena im
    CITTI Fussball Park
    Kiel Holstein Kiel II 03.000
    Eilenriedestadion Hannover Hannover 96 II 03.000
    HSC-Stadion Constantinstraße Hannover Hannoverscher SC 03.000
    Kehdinger Stadion Drochtersen SV Drochtersen/Assel 03.000
    Manfred-Werner-Stadion Flensburg SC Weiche Flensburg 08 02.500
    53acht-Arena Jeddeloh II SSV Jeddeloh 02.000
    Wolfgang-Meyer-Sportanlage Hamburg Hamburger SV II 01.318
    3 Der LSK Hansa absolviert einschließlich der Saison 2020/21 seine Heimspiele im Neetzer Stadion.[10]

    TrainerwechselBearbeiten

    Verein Tabellen­platz Trainer Grund Datum Nachfolger Quelle
      VfB Oldenburg Sommerpause Deutschland  Marco Elia Vertragsauflösung Sommerpause Deutschland  Alexander Kiene [11][12]
      Werder Bremen II Deutschland  Sven Hübscher Wechsel zu Preußen Münster Deutschland  Konrad Fünfstück [13][14]
      SSV Jeddeloh Deutschland  Alfons Weusthof Vertragsende Niederlande  Jouke Faber [15][16]
      BSV Rehden Italien  Benedetto Muzzicato Wechsel zum FC Viktoria Berlin Deutschland  Heiner Backhaus [17]
      Hamburger SV II Deutschland  Steffen Weiß Vertragsende Deutschland  Hannes Drews [18]
      Lüneburger SK Hansa Deutschland  Rainer Zobel Wechsel ins Amt des Teamchefs Kosovo  Qendrim Xhafolli [19]
      Holstein Kiel II 3. Deutschland  Ole Werner Interimistische Übernahme der Profimannschaft 16. September 2019 Deutschland  Fabian Raue (interim) [20][21]

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Rahmenterminplan Saison 2019/20, nordfv.de, abgerufen am 22. Mai 2019
    2. Änderung der Aufstiegsregelung in der Regionalliga beschlossen. In: dfb.de. Deutscher Fußball-Bund, 8. Dezember 2017, abgerufen am 12. April 2018.
    3. Auslosung der Aufstiegsspiele: Saarbrücken gegen Bayern-Meister. In: dfb.de. Deutscher Fußball-Bund, 27. April 2018, abgerufen am 27. April 2018.
    4. Spielordnung. Norddeutscher Fußball-Verband, abgerufen am 1. August 2019 (§ 5 Abs. (4)).
    5. Tabelle Regionalliga Nord, nordfv.de, abgerufen am 13. Oktober 2019
    6. Spielplan Regionalliga Nord, fupa.net, abgerufen am 13. Oktober 2019
    7. Abbruch: Nach 50 Minuten ist das Spiel des HSC in Norderstedt beendet, sportbuzzer.de, abgerufen am 29. August 2019
    8. Regionalliga Nord – Torjäger, kicker.de, abgerufen am 13. Oktober 2019
    9. Regionalliga Nord – Zuschauer, weltfussball.de, abgerufen am 13. Oktober 2019
    10. Jetzt offiziell: LSK zieht nach Neetze, luenepost.de, abgerufen am 8. August 2019
    11. VfB beendet die Zusammenarbeit - Marco Elia scheidet als Trainer aus, vfb-oldenburg.de, abgerufen am 22. Mai 2019
    12. So tickt der neue Fußball-Lehrer des VfB Oldenburg, nwzonline.de, abgerufen am 12. Juni 2019
    13. Trainerteam: Sven Hübscher und Tobias Hellwig übernehmen im Sommer, scpreussen-muenster.de, abgerufen am 29. Mai 2019
    14. Fünfstück übernimmt Werders U23, werder.de, abgerufen am 8. Juni 2019
    15. SSV Jeddeloh sichtet Trainerkandidaten, ssv-regionalliga.de, abgerufen am 8. Juni 2019
    16. SSV Jeddeloh stellt neues Trainerduo vor, nwzonline.de, abgerufen am 12. Juni 2019
    17. Heiner Backhaus neuer Trainer des BSV Rehden, kreiszeitung.de, abgerufen am 8. Juni 2019
    18. Hannes Drews übernimmt die U21, hsv.de, abgerufen am 8. Juni 2019
    19. Doppelte Beförderung beim LSK: Zobel wird Teamchef, Xhafolli wird Cheftrainer, lsk-hansa.de, abgerufen am 11. Juli 2019
    20. Ole Werner übernimmt interimsweise als Cheftrainer, holstein-kiel.de, abgerufen am 24. September 2019.
    21. Vor Gastspiel beim LSK: Holstein Kiel wechselt die Trainer aus, lsk-hansa.de, abgerufen am 24. September 2019