Hauptmenü öffnen

Fußball-Regionalliga 2018/19

elfte Saison der viertklassigen Fußball-Regionalliga
Regionalliga 2018/19
Geografische Einteilung der Regionalligen zur Saison 2018/19
Mannschaften 5 × 18 (Bayern, Nord, Nordost, Südwest, West)
Spiele 5 × 306 (Bayern, Nord, Nordost, Südwest, West)  + 2 Relegationsspiele
Regionalliga 2017/18
3. Liga 2018/19

Die Saison 2018/19 der Regionalliga war die elfte Saison der Fußball-Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Ab der Saison 2018/19 sind vier Mannschaften in die 3. Liga aufgestiegen.[1] In dieser Saison stellten die Meister der Regionalligen Südwest, Nordost und West je einen direkten Aufsteiger. Die Meister der Regionalliga Bayern und der Regionalliga Nord spielten in einem Aufstiegs-Play-off um den vierten Aufstiegsplatz.[2]

RegionalligenBearbeiten

AufstiegsspielBearbeiten

An dem Aufstiegsspiel zur 3. Liga nahmen die Meister der Regionalligen Bayern und Nord teil. Der Sieger des Aufstiegsspiels mit Hin- und Rückspiel stieg auf.

Bei einem Teilnahmeverzicht von Mannschaften, oder falls sich aus einer Regionalliga keine Mannschaft sportlich qualifizierte, sollten Freilose vergeben werden.

Folgende Mannschaften qualifizierten sich sportlich für die Aufstiegsspiele:

Die Auslosung für das Heimrecht im Hin- und Rückspiel fand am 27. April 2018 statt.[2]

Das Hinspiel fand am 22. Mai statt, das Rückspiel wurde am 26. Mai 2019 ausgetragen.[3]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
VfL Wolfsburg II 4:5  FC Bayern München II 3:1 (3:1) 1:4 (1:2)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Änderung der Aufstiegsregelung in der Regionalliga beschlossen. In: dfb.de. Deutscher Fußball-Bund, 8. Dezember 2017, abgerufen am 12. April 2018.
  2. a b Auslosung der Aufstiegsspiele: Saarbrücken gegen Bayern-Meister. In: dfb.de. Deutscher Fußball-Bund, 27. April 2018, abgerufen am 27. April 2018.
  3. Aufstiegsspiele zur 3. Liga terminiert. In: dfb.de. DFB, abgerufen am 1. März 2019.