Fußball-Regionalliga 1971/72

Die Fußball-Regionalliga-Saison 1971/72 war die neunte Spielzeit der seinerzeit zweithöchsten Spielklasse im deutschen Fußball.

Fußball-Regionalliga 1971/72
Regionalliga 1970/71
Bundesliga 1971/72

In den Aufstiegsspielen setzten sich der Wuppertaler SV, der in der Aufstiegsrunde ohne Punktverlust blieb, und Absteiger Kickers Offenbach, in regulärer Saison und Aufstiegsrunde ungeschlagen und dennoch in den Aufstiegsspielen nur wegen des besseren Torverhältnisses gegenüber Rot-Weiss Essen, durch und stiegen damit in die Bundesliga auf. Borussia Neunkirchen gelang in der Aufstiegsrunde gegen Tasmania Berlin ein zweistelliger Erfolg, das Heimspiel wurde mit 10:0 gewonnen.

ModusBearbeiten

83 Mannschaften traten in fünf Regionalligen an. Die zwei besten Mannschaften einer jeden Regionalliga am Ende der regulären Saison spielten in jeweils zwei fünf Mannschaften umfassenden Runden die beiden Erstligaaufsteiger aus. In den Regionalligen West und Süd stiegen die drei letzten Mannschaften ab, in allen anderen Ligen waren die beiden Letztplatzierten vom Abstieg in die 1. Amateurliga betroffen.

NordBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC St. Pauli  34  24  6  4 086:370 +49 54:14
 2. VfL Osnabrück (M)  34  21  7  6 062:200 +42 49:19
 3. VfL Wolfsburg  34  20  5  9 063:380 +25 45:23
 4. HSV Barmbek-Uhlenhorst  34  19  7  8 053:330 +20 45:23
 5. 1. SC Göttingen 05  34  20  4  10 067:480 +19 44:24
 6. VfB Lübeck  34  14  11  9 050:410  +9 39:29
 7. Leu Braunschweig  34  13  12  9 060:470 +13 38:30
 8. TSR Olympia Wilhelmshaven  34  13  7  14 036:330  +3 33:35
 9. Heider SV  34  11  10  13 050:500  ±0 32:36
10. TuS Celle  34  12  7  15 052:640 −12 31:37
11. Holstein Kiel  34  12  6  16 048:560  −8 30:38
12. Phönix Lübeck  34  8  14  12 043:590 −16 30:38
13. OSV Hannover (N)  34  12  6  16 047:690 −22 30:38
14. SV Arminia Hannover  34  10  8  16 043:510  −8 28:40
15. Bremerhaven 93  34  8  9  17 042:600 −18 25:43
16. Itzehoer SV  34  8  5  21 036:600 −24 21:47
17. SC Sperber Hamburg  34  6  7  21 034:690 −35 19:49
18. Polizei SV Bremen (N)  34  6  7  21 031:680 −37 19:49
  • Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1972/73
  • Absteiger in die 1. Amateurliga 1972/73
  • (M) Regionalligameister Nord 1970/71
    (N) Aufsteiger aus der 1. Amateurliga 1970/71

    Aufstiegsrunde zur Regionalliga NordBearbeiten

    Gruppe ABearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. VfB Oldenburg  6  3  2  1 020:130  +7 08:40
     2. SC Concordia Hamburg  6  3  2  1 007:400  +3 08:40
     3. Preußen Hameln  6  3  2  1 008:900  −1 08:40
     4. Rendsburger TSV  6  0  0  6 006:150  −9 00:12

    Gruppe BBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SV Meppen  6  4  0  2 012:800  +4 08:40
     2. ASV Bergedorf 85  6  3  1  2 009:700  +2 07:50
     3. Blumenthaler SV  6  2  2  2 007:700  ±0 06:60
     4. Schleswig 06  6  1  1  4 008:140  −6 03:90
  • Aufsteiger zur Regionalliga Nord 1972/73
  • BerlinBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Wacker 04 Berlin  33  24  5  4 085:280 +57 53:13
     2. Tasmania 1900 Berlin (M)  33  24  4  5 083:230 +60 52:14
     3. Blau-Weiß 90 Berlin  33  22  7  4 102:370 +65 51:15
     4. Tennis Borussia Berlin  33  22  6  5 082:260 +56 50:16
     5. Spandauer SV  33  14  6  13 051:600  −9 34:32
     6. Hertha Zehlendorf  33  10  8  15 056:660 −10 28:38
     7. 1. FC Neukölln  33  11  5  17 045:660 −21 27:39
     8. BFC Alemannia 90  33  9  7  17 037:550 −18 25:41
     9. Berliner SV 92 (N)  33  7  8  18 027:630 −36 22:44
    10. Rapide Wedding  33  9  4  20 042:830 −41 22:44
    11. TuS Wannsee  33  7  4  22 027:790 −52 18:48
    12. BFC Meteor 06 (N)  33  4  6  23 040:910 −51 14:52
  • Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1972/73
  • Absteiger in die 1. Amateurliga 1972/73
  • (M) Regionalligameister Berlin 1970/71
    (N) Aufsteiger aus der 1. Amateurliga 1970/71

    WestBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Wuppertaler SV  34  28  4  2 111:230 +88 60:80
     2. Rot-Weiss Essen (A)  34  24  6  4 113:370 +76 54:14
     3. SC Fortuna Köln  34  21  6  7 076:410 +35 48:20
     4. Alemannia Aachen  34  14  14  6 051:380 +13 42:26
     5. Schwarz-Weiß Essen  34  15  9  10 057:480  +9 39:29
     6. SpVgg Erkenschwick  34  13  10  11 041:520 −11 36:32
     7. Bayer Uerdingen (N)  34  13  9  12 049:510  −2 35:33
     8. Bayer 04 Leverkusen  34  15  5  14 041:490  −8 35:33
     9. Arminia Gütersloh (N)  34  12  7  15 048:560  −8 31:37
    10. Eintracht Gelsenkirchen  34  11  9  14 050:600 −10 31:37
    11. Preußen Münster  34  12  7  15 043:570 −14 31:37
    12. SG Wattenscheid 09  34  9  12  13 043:490  −6 30:38
    13. DJK Gütersloh  34  12  5  17 044:750 −31 29:39
    14. Westfalia Herne  34  9  10  15 039:520 −13 28:40
    15. Lüner SV  34  10  7  17 034:500 −16 27:41
    16. VfR Neuss  34  8  5  21 042:690 −27 21:47
    17. SC Viktoria Köln  34  6  9  19 034:620 −28 21:47
    18. VfL Klafeld-Geisweid 08 (N)  34  5  4  25 024:710 −47 14:54
  • Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1972/73
  • Absteiger in die Verbandsliga 1972/73
  • (A) Absteiger aus der Bundesliga 1970/71
    (N) Aufsteiger aus der Verbandsliga 1970/71

    Aufstiegsrunde zur Regionalliga WestBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Sportfreunde Siegen  6  5  0  1 013:600  +7 10:20
     2. 1. FC Mülheim  6  3  2  1 009:500  +4 08:40
     3. Bonner SC  6  1  3  2 007:900  −2 05:70
     4. STV Horst-Emscher  6  0  1  5 004:130  −9 01:11
  • Aufsteiger zur Regionalliga West 1972/73
  • SüdwestBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Borussia Neunkirchen (M)  30  19  10  1 077:220 +55 48:12
     2. SV Röchling Völklingen  30  18  5  7 055:340 +21 41:19
     3. SV Alsenborn  30  17  4  9 063:380 +25 38:22
     4. 1. FSV Mainz 05  30  15  7  8 057:410 +16 37:23
     5. TuS Neuendorf  30  13  7  10 054:340 +20 33:27
     6. FK Pirmasens  30  12  8  10 056:490  +7 32:28
     7. Wormatia Worms  30  13  6  11 063:630  ±0 32:28
     8. ASV Landau  30  11  8  11 041:440  −3 30:30
     9. FC 08 Homburg  30  11  7  12 038:300  +8 29:31
    10. Südwest Ludwigshafen  30  11  7  12 041:390  +2 29:31
    11. FV Speyer  30  9  10  11 037:570 −20 28:32
    12. 1. FC Saarbrücken  30  10  6  14 034:420  −8 26:34
    13. Eintracht Trier  30  6  12  12 051:710 −20 24:36
    14. Phönix Bellheim (N)  30  9  5  16 044:670 −23 23:37
    15. VfR Frankenthal  30  6  9  15 034:500 −16 21:39
    16. Spvgg Andernach (N)  30  2  5  23 029:930 −64 09:51
  • Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1972/73
  • Absteiger in die 1. Amateurliga 1972/73
  • (M) Regionalligameister Südwest 1970/71
    (N) Aufsteiger aus der 1. Amateurliga 1970/71

    Aufstiegsrunde zur Regionalliga SüdwestBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
     1. Eisbachtaler Sportfreunde  4  2  1  1 005:300  +2 05:30
     2. VfB Theley  4  1  2  1 005:500  ±0 04:40
     3. Eintracht Bad Kreuznach  4  1  1  2 004:600  −2 03:50
  • Aufstieg in die Regionalliga Südwest 1972/73
  • SüdBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Kickers Offenbach (A)  36  21  15  0 099:330 +66 57:15
     2. FC Bayern Hof  36  22  8  6 088:420 +46 52:20
     3. TSV 1860 München  36  18  10  8 062:340 +28 46:26
     4. KSV Hessen Kassel  36  13  14  9 057:470 +10 40:32
     5. Karlsruher SC  36  15  7  14 052:440  +8 37:35
     6. Freiburger FC  36  13  11  12 047:570 −10 37:35
     7. SV Darmstadt 98 (N)  36  14  8  14 049:440  +5 36:36
     8. VfR Heilbronn  36  14  8  14 055:590  −4 36:36
     9. 1. FC Nürnberg (M)  36  12  10  14 049:620 −13 34:38
    10. SSV Reutlingen 05  36  11  11  14 048:600 −12 33:39
    11. Stuttgarter Kickers  36  12  9  15 055:710 −16 33:39
    12. 1. FC Schweinfurt 05  36  12  8  16 056:620  −6 32:40
    13. SpVgg Bayreuth (N)  36  10  12  14 040:520 −12 32:40
    14. SpVgg Fürth  36  10  11  15 037:480 −11 31:41
    15. SpVgg 07 Ludwigsburg (N)  36  9  13  14 042:560 −14 31:41
    16. SSV Jahn Regensburg  36  10  11  15 047:630 −16 31:41
    17. SC Opel Rüsselsheim  36  9  12  15 044:660 −22 30:42
    18. FC 08 Villingen  36  8  12  16 043:530 −10 28:44
    19. ESV Ingolstadt-Ringsee  36  10  8  18 046:630 −17 28:44
  • Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1972/73
  • Absteiger in die 1. Amateurliga 1972/73
  • (M) Regionalligameister Süd 1970/71
    (A) Absteiger aus der Bundesliga 1970/71
    (N) Aufsteiger aus der 1. Amateurliga 1970/71

    Aufstiegsrunde zur RegionalligaBearbeiten

    Der VfR Bürstadt als Meister der 1. Amateurliga Hessen und der FC Wacker München als Meister der Bayernliga stiegen direkt in die Regionalliga Süd auf. Die Meister der 1. Amateurligen: Südbaden, Nordbaden, Nordwürttemberg und Schwarzwald-Bodensee spielten in einer Aufstiegsrunde den dritten Aufsteiger aus. Den Aufstieg in die Regionalliga Süd schaffte der Meister aus Nordbaden: SV Waldhof Mannheim erst im Entscheidungsspiel am 17. Juni 1972 in Offenburg gegen den punktgleichen FC Singen 04, dass die Waldhöfer mit 1:0 gewannen.[1]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SV Waldhof Mannheim  6  0  0  0 018:600 +12 09:30
     2. FC Singen 04  6  0  0  0 008:400  +4 09:30
     3. SSV Ulm 1846  6  0  0  0 007:130  −6 04:80
     4. FC Rastatt  6  0  0  0 005:150 −10 02:10
  • Aufstieg in die Regionalliga Süd 1972/73
  • Aufstiegsrunde zur BundesligaBearbeiten

    Gruppe 1Bearbeiten

    Hinspiel Rückspiel
    FC Bayern Hof - Borussia Neunkirchen 3:1 3:4
    Tasmania Berlin - Wuppertaler SV 0:3 2:5
    Wuppertaler SV - FC Bayern Hof 2:0 2:1
    VfL Osnabrück - Tasmania Berlin 1:0 0:0
    Borussia Neunkirchen - Wuppertaler SV 0:2 2:3
    FC Bayern Hof - VfL Osnabrück 1:1 3:4
    Tasmania Berlin - FC Bayern Hof 3:1 0:6
    VfL Osnabrück - Borussia Neunkirchen 2:0 0:2
    Wuppertaler SV - VfL Osnabrück 5:0 4:0
    Borussia Neunkirchen - Tasmania Berlin 10:0 1:3

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Wuppertaler SV  8  8  0  0 026:500 +21 16:00
     2. VfL Osnabrück  8  3  2  3 008:150  −7 08:80
     3. Borussia Neunkirchen  8  3  0  5 020:160  +4 06:10
     4. FC Bayern Hof  8  2  1  5 018:170  +1 05:11
     5. SC Tasmania 1900 Berlin  8  2  1  5 008:270 −19 05:11
  • Aufstieg in die Bundesliga 1972/73
  • Gruppe 2Bearbeiten

    Hinspiel Rückspiel
    SV Röchling Völklingen - Kickers Offenbach 1:3 2:7
    Rot-Weiss Essen - Wacker 04 Berlin 5:0 4:0
    Kickers Offenbach - Rot-Weiss Essen 2:2 1:1
    Wacker 04 Berlin - FC St. Pauli 1:1 2:1
    FC St. Pauli - Kickers Offenbach 0:0 0:6
    Rot-Weiss Essen - SV Röchling Völklingen 2:1 2:1
    SV Röchling Völklingen - FC St. Pauli 0:1 1:3
    Kickers Offenbach - Wacker 04 Berlin 4:1 6:0
    FC St. Pauli - Rot-Weiss Essen 0:0 1:6
    Wacker 04 Berlin - SV Röchling Völklingen 1:6 3:2

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Kickers Offenbach  8  5  3  0 029:700 +22 13:30
     2. Rot-Weiss Essen  8  5  3  0 022:600 +16 13:30
     3. FC St. Pauli  8  2  3  3 007:160  −9 07:90
     4. Wacker 04 Berlin  8  2  1  5 008:290 −21 05:11
     5. SV Röchling Völklingen  8  1  0  7 014:220  −8 02:14
  • Aufstieg in die Bundesliga 1972/73
  • EinzelnachweiseBearbeiten

    1. 1971-1972 – WikiWaldhof. In: wikiwaldhof.de. Abgerufen am 12. Januar 2016.