B-Juniorinnen-Bundesliga 2019/20

Die Saison 2019/20 war die achte Spielzeit der B-Juniorinnen-Bundesliga. Die Saison begann am 31. August 2019. Gespielt wurde in drei Staffeln mit jeweils zehn Mannschaften.

B-Juniorinnen-Bundesliga 2019/20
Logo der B-Juniorinnen-Bundesliga
Meister kein Meister ermittelt
Absteiger keine Absteiger
Mannschaften 3 × 10
Spiele 3 × 90 + 3 Endrundenspiele  (davon 193 gespielt)
B-Juniorinnen-Bundesliga 2018/19
9 Ligen der Landesverbände ↓

Die Saison wurde Mitte März aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie nach dem 13. Spieltag abgebrochen. Es wurde kein Deutscher Meister ausgespielt, sondern drei Staffelmeister. Zudem entfiel der Abstieg. Die abschließende Saisonwertung fand auf Basis des letzten Tabellenstands statt. Bei unterschiedlicher Anzahl ausgetragener Spiele wurde der Punkteschnitt pro absolviertem Spiel (Quotientenregelung) ermittelt.[1]

Staffel Nord/NordostBearbeiten

Staffelsieger wurde der Nachwuchs des Hamburger SV. Der Abstieg wurde ausgesetzt.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Hamburger SV  13  11  2  0 037:100 +27 35
 2. VfL Wolfsburg (M)  13  7  4  2 032:190 +13 25
 3. 1. FFC Turbine Potsdam  13  6  4  3 030:180 +12 22
 4. SV Meppen  13  5  5  3 030:150 +15 20
 5. Werder Bremen  13  4  6  3 028:190  +9 18
 6. SpVg Aurich  13  4  3  6 010:150  −5 15
 7. 1. FC Union Berlin (N)  13  3  3  7 024:390 −15 12
 8. FF USV Jena  13  3  3  7 022:430 −21 12
 9. Harburger TB 1865 (N)  13  2  5  6 011:230 −12 11
10. Magdeburger FFC  13  1  3  9 018:410 −23 06
Stand: 7. März 2020 (Saisonabbruch)
Legende
Staffelsieger
Absteiger in die untergeordneten Ligen
(M) Deutscher Meister der Vorsaison
(N) Aufsteiger

Staffel West/SüdwestBearbeiten

Staffelsieger wurde der Nachwuchs der SGS Essen. Der Abstieg wurde ausgesetzt.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SGS Essen  15  13  1  1 048:500 +43 40
 2. FSV Gütersloh 2009  13  11  0  2 045:120 +33 33
 3. 1. FC Saarbrücken  12  9  0  3 031:240  +7 27
 4. Bayer 04 Leverkusen  13  7  3  3 026:190  +7 24
 5. SC 13 Bad Neuenahr (N)  14  7  3  4 028:190  +9 24
 6. FC Speyer 09  12  5  2  5 020:180  +2 17
 7. FC Iserlohn 46/49  14  4  0  10 016:360 −20 12
 8. Borussia Mönchengladbach  13  3  0  10 020:350 −15 09
 9. 1. FC Köln  13  1  3  9 020:340 −14 06
10. DJK Arminia Ibbenbüren (N)  13  0  0  13 005:570 −52 00
Stand: 7. März 2020 (Saisonabbruch)
Legende
Staffelsieger
(N) Aufsteiger

Staffel SüdBearbeiten

Staffelsieger wurde der Nachwuchs des SV Alberweiler. Die ersten drei Ränge ergaben sich aufgrund der Quotientenregelung. Der Abstieg wurde ausgesetzt.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SV Alberweiler  12  10  0  2 044:100 +34 30
 2. TSG 1899 Hoffenheim  12  9  2  1 035:900 +26 29
 3. SC Freiburg  13  10  1  2 032:110 +21 31
 4. 1. FFC Frankfurt  13  6  2  5 023:260  −3 20
 5. FC Bayern München  12  5  2  5 020:180  +2 17
 6. TSV Crailsheim  13  4  3  6 014:230  −9 15
 7. Eintracht Frankfurt  12  3  3  6 019:210  −2 12
 8. SC Dortelweil (N)  12  3  3  6 019:320 −13 12
 9. VfL Sindelfingen  12  3  1  8 013:290 −16 10
10. FV Löchgau (N)  13  0  1  12 006:460 −40 01
Stand: 7. März 2020 (Saisonabbruch)
Legende
Staffelsieger
(N) Aufsteiger

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Saisonabbruch in 2. Frauen- und B-Juniorinnen-Bundesliga. dfb.de, 25. Mai 2020, abgerufen am 12. Juni 2020.