Hauptmenü öffnen

Charleville-sous-Bois

französische Gemeinde

Charleville-sous-Bois (bis 1945 Charleville) ist eine französische Gemeinde mit 319 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Charleville-sous-Bois
Wappen von Charleville-sous-Bois
Charleville-sous-Bois (Frankreich)
Charleville-sous-Bois
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Le Pays messin
Gemeindeverband Haut Chemin-Pays de Pange
Koordinaten 49° 11′ N, 6° 25′ OKoordinaten: 49° 11′ N, 6° 25′ O
Höhe 215–347 m
Fläche 12,82 km2
Einwohner 319 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Château Charleville-sous-Bois

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Charleville-sous-Bois liegt etwa 22 Kilometer nordöstlich von Metz in der Nähe von Boulay.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde im Jahre 1618 von dem damaligen Abt des Zisterzienserklosters Villers-Bettnach gegründet.

1915–1918 trug er den deutschen Namen Karlheim und 1940–1944 Karlsheim am Wald.

Der Ort ist für seine in einem ehemaligen Schloss untergebrachte gleichnamige Kurklinik bekannt. Das Schloss wurde 1912–1913 erbaut und hieß zunächst Schloss Rexroth, die Eröffnung als Kurklinik Maison de Convalescence Charleville erfolgte 1925.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 186 190 167 178 199 222 271

WeblinksBearbeiten

  Commons: Charleville-sous-Bois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien