Liste der Fahnenträger der Mannschaften der Vereinigten Staaten bei Olympischen Spielen

Wikimedia-Liste

USA

Die Liste der Fahnenträger der Mannschaften der Vereinigte Staaten bei Olympischen Spielen listet chronologisch alle Fahnenträger US-amerikanischer Mannschaften bei den Eröffnungsfeiern Olympischer Spiele auf.[1]

Liste der FahnenträgerBearbeiten

Mannschaft Veranstaltung Fahnenträger (EF) Fahnenträger (AF)
1896 in Athen Sommerspiele kein Einmarsch der Athleten
1900 in Paris Sommerspiele keine Eröffnungsfeier keine Abschlussfeier
1904 in St. Louis Sommerspiele keine Eröffnungsfeier keine Abschlussfeier
1906 in Athen Zwischenspiele Matthew Halpin (Offizieller)
1908 in London Sommerspiele     Ralph Rose keine Abschlussfeier
1912 in Stockholm Sommerspiele   George Bonhag
1920 in Antwerpen Sommerspiele   Pat McDonald
1924 in Chamonix Winterspiele   Taffy Abel
1924 in Paris Sommerspiele   Pat McDonald
1928 in St. Moritz Winterspiele Godfrey Dewey (Offizieller)
1928 in Amsterdam Sommerspiele   Bud Houser
1932 in Lake Placid Winterspiele   Billy Fiske
1932 in Los Angeles Sommerspiele   Morgan Taylor
1936 in Garmisch-Partenkirchen Winterspiele   Rolf Monsen
1936 in Berlin Sommerspiele   Alfred Jochim
1948 in St. Moritz Winterspiele   John Heaton
1948 in London Sommerspiele   Ralph Craig
1952 in Oslo Winterspiele   James Bickford
1952 in Helsinki Sommerspiele   Norman Cohn-Armitage   Bob Kurland
1956 in Cortina d’Ampezzo Winterspiele   James Bickford
1956 in Stockholm Reiterspiele   John Wofford
1956 in Melbourne Sommerspiele   Norman Cohn-Armitage   Pete Rademacher
1960 in Squaw Valley Winterspiele   Donald McDermott   Donald McDermott
1960 in Rom Sommerspiele   Rafer Johnson   Michael Troy
1964 in Innsbruck Winterspiele   Donald McDermott   Jean Saubert
1964 in Tokio Sommerspiele   Parry O’Brien   Don Schollander
1968 in Grenoble Winterspiele   Richard McDermott   Tim Wood
1968 in Mexiko-Stadt Sommerspiele   Janice Romary   Al Oerter
1972 in Sapporo Winterspiele   Dianne Holum   Barbara Ann Cochran
1972 in München Sommerspiele   Olga Fikotová   Mike Burton
1976 in Innsbruck Winterspiele   Cindy Nelson   Sheila Young
1976 in Montreal Sommerspiele   Gary Hall senior   Willie Davenport
1980 in Lake Placid Winterspiele   Scott Hamilton   Eric Heiden
1984 in Sarajevo Winterspiele   Frank Masley   Phil Mahre
1984 in Los Angeles Sommerspiele   Ed Burke   Jeffrey Blatnick
1988 in Calgary Winterspiele   Lyle Nelson   Bonnie Blair
1988 in Seoul Sommerspiele   Evelyn Ashford   Terry Schroeder
1992 in Albertville Winterspiele   Bill Koch   Bonnie Blair
1992 in Barcelona Sommerspiele   Francie Larrieu Smith   Peter Westbrook
1994 in Lillehammer Winterspiele   Cammy Myler   Dan Jansen
1996 in Atlanta Sommerspiele   Bruce Baumgartner   Michael Matz
1998 in Nagano Winterspiele   Eric Flaim   Cammi Granato
2000 in Sydney Sommerspiele   Cliff Meidl   Rulon Gardner
2002 in Salt Lake City Winterspiele   Amy Peterson   Brian Shimer
2004 in Athen Sommerspiele   Dawn Staley   Mia Hamm
2006 in Turin Winterspiele   Chris Witty   Joey Cheek
2008 in Peking Sommerspiele   Lopez Lomong   Khatuna Lorig
2010 in Vancouver Winterspiele   Mark Grimmette   Bill Demong
2012 in London Sommerspiele   Mariel Zagunis   Bryshon Nellum
2014 in Sotschi Winterspiele   Todd Lodwick   Julie Chu
2016 in Rio de Janeiro Sommerspiele   Michael Phelps   Simone Biles
2018 in Pyeongchang Winterspiele   Erin Hamlin   Jessica Diggins

Anmerkung: (EF) = Eröffnungsfeier, (AF) = Abschlussfeier

StatistikBearbeiten

SommerspieleBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Leichtathletik 13 3 16
2   Fechten 4 1 5
  Schwimmen 2 3 5
4   Ringen 1 2 3
5   Basketball 1 1 2
  Reiten 1 1 2
  Turnen 1 1 2
8   Bogenschießen 0 1 1
  Boxen 0 1 1
  Fußball 0 1 1
  Kanu 1 0 1
  Tauziehen 1 0 1
  Wasserball 0 1 1
Offizieller 1 0 1
Gesamt: 26 16 42

WinterspieleBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Eisschnelllauf 6 7 13
2   Bob 3 1 4
  Rennrodeln 4 0 4
  Ski Alpin 1 3 4
5   Eishockey 1 2 3
  Skilanglauf 2 1 3
7   Eiskunstlauf 1 1 2
  Nordische Kombination 1 1 2
9   Biathlon 1 0 1
  Shorttrack 1 0 1
  Skeleton 1 0 1
Offizieller 1 0 1
Gesamt: 23 16 39

GesamtBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Leichtathletik 13 3 16
2   Eisschnelllauf 6 7 13
3   Fechten 4 1 5
  Schwimmen 2 3 5
5   Bob 3 1 4
  Rennrodeln 4 0 4
  Ski Alpin 1 3 4
8   Eishockey 1 2 3
  Ringen 1 2 3
  Skilanglauf 2 1 3
11   Basketball 1 1 2
  Eiskunstlauf 1 1 2
  Nordische Kombination 1 1 2
  Reiten 1 1 2
  Turnen 1 1 2
Offizieller 2 0 2
17   Biathlon 1 0 1
  Bogenschießen 0 1 1
  Boxen 0 1 1
  Fußball 0 1 1
  Kanu 1 0 1
  Skeleton 1 0 1
  Tauziehen 1 0 1
  Wasserball 0 1 1
Gesamt: 49 32 81

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vereinigte Staaten bei www.sport-reference.com; abgerufen am 14. April 2020