Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1960/Teilnehmer (Vereinigte Staaten)

Olympiamannschaft der Vereinigten Staaten bei den Olympischen Winterspielen 1960
SquawValley1960.jpg
Olympische Ringe

USA

USA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 4 3

Die Vereinigten Staaten nahm an den VIII. Olympischen Winterspielen 1960 im US-amerikanischen Squaw Valley Ski Resort mit einer Delegation von 79 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 61 Männer und 18 Frauen. Mit drei Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen war der Gastgeber die dritterfolgreichste Nation bei den Spielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Eisschnellläufer Don McDermott.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

  EishockeyBearbeiten

Männer

  EiskunstlaufBearbeiten

Männer

Frauen

Paare

  EisschnelllaufBearbeiten

Männer

  • Eddie Rudolph
    500 m: 10. Platz (41,2 s)
    1500 m: 35. Platz (2:23,1 min)
  • Floyd Bedbury
    1500 m: 22. Platz (2:18,9 min)
    5000 m: 30. Platz (8:39,6 min)
  • Dick Hunt
    1500 m: 17. Platz (2:17,7 min)
    5000 m: 17. Platz (8:21,3 min)
  • Arnold Uhrlass
    5000 m: 14. Platz (8:18,0 min)
    10.000 m: 15. Platz (16:49,3 min)

Frauen

  • Jeanne Ashworth
    500 m: Bronze   (46,1 s)
    1000 m: 8. Platz (1:36,5 min)
    1500 m: 11. Platz (2:33,7 min)
    3000 m: 8. Platz (5:28,5 min)
  • Jeanne Omelenchuk
    500 m: 16. Platz (49,3 s)
    1000 m: 15. Platz (1:39,8 min)
    1500 m: 15. Platz (2:36,4 min)

  Nordische KombinationBearbeiten

  • John Cress
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 29. Platz (375,919)
  • Craig Lussi
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 30. Platz (361,919)

  Ski AlpinBearbeiten

Männer

  • Dave Gorsuch
    Abfahrt: 14. Platz (2:11,0 min)
    Riesenslalom: 14. Platz (1:52,3 min)
  • Max Marolt
    Abfahrt: 18. Platz (2:14,2 min)
    Riesenslalom: 21. Platz (1:54,9 min)
  • Jim Barrier
    Riesenslalom: 16. Platz (1:52,7 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
  • Tom Corcoran
    Riesenslalom: 4. Platz (1:49,7 min)
    Slalom: 9. Platz (2:14,7 min)

Frauen

  • Penny Pitou
    Abfahrt: Silber   (1:38,6 min)
    Riesenslalom: Silber   (1:40,0 min)
    Slalom: 33. Platz (2:19,8 min)
  • Betsy Snite
    Abfahrt: disqualifiziert
    Riesenslalom: 4. Platz (1:40,4 min)
    Slalom: Silber   (1:52,9 min)
  • Linda Meyers
    Abfahrt: 33. Platz (1:53,4 min)
    Riesenslalom: disqualifiziert
  • Beverley Anderson
    Riesenslalom: 36. Platz (1:57,4 min)
    Slalom: 26. Platz (2:13,1 min)

  SkilanglaufBearbeiten

Männer

  • Karl Bohlin
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz (2:38:01,8 h)
  • Olavi Hirvonen
    15 km: 48. Platz (1:00:38,6 h)
    50 km: 26. Platz (3:36:37,8 h)
  • Peter Lahdenpera
    15 km: 46. Platz (59:13,0 min)
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz (2:38:01,8 h)
  • Leo Massa
    30 km: 42. Platz (2:16:47,0 h)
    50 km: 29. Platz (3:41:08,2 h)
  • Mack Miller
    15 km: 22. Platz (54:49,0 min)
    30 km: 27. Platz (2:03:05,4 h)
    50 km: 17. Platz (3:17:23,2 h)
    4 × 10 km Staffel: 11. Platz (2:38:01,8 h)

  SkispringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten