Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1960/Teilnehmer (Italien)

Olympiamannschaft von Italien bei den Olympischen Winterspielen 1960
SquawValley1960.jpg
Olympische Ringe

ITA

ITA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Italien nahm an den VIII. Olympischen Winterspielen 1960 im US-amerikanischen Squaw Valley Ski Resort mit einer Delegation von 28 Athleten in sechs Disziplinen teil, davon 21 Männer und 7 Frauen. Die einzige Medaille für Frankreich gewann Giuliana Chenal Minuzzo, die sich im Riesenslalom der Frauen Bronze sicherte.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der alpine Skirennläufer Bruno Alberti.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  EiskunstlaufBearbeiten

Frauen

  EisschnelllaufBearbeiten

Männer

  • Renato De Riva
    500 m: 39. Platz (44,1 s)
    1500 m: 27. Platz (2:20,6 min)
    5000 m: 26. Platz (8:32,4 min)
    10.000 m: 14. Platz (16:45,7 min)
  • Mario Gios
    500 m: 32. Platz (43,3 s)
    1500 m: 20. Platz (2:18,6 min)
    5000 m: 16. Platz (8:20,3 min)
    10.000 m: 18. Platz (17:06,3 min)
  • Antonio Nitto
    500 m: 36. Platz (43,7 s)
    1500 m: 25. Platz (2:19,6 min)
    5000 m: 31. Platz (8:40,4 min)

  Nordische KombinationBearbeiten

  • Enzo Perin
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 14. Platz (432,290)

  Ski AlpinBearbeiten

Männer

  • Bruno Alberti
    Abfahrt: 6. Platz (2:09,1 min)
    Riesenslalom: 5. Platz (1:50,1 min)
    Slalom: 20. Platz (2:30,6 min)
  • Paride Milianti
    Abfahrt: 12. Platz (2:10,8 min)
    Riesenslalom: 8. Platz (1:50,9 min)
    Slalom: 8. Platz (2:14,4 min)
  • Italo Pedroncelli
    Abfahrt: 24. Platz (2:16,8 min)
    Riesenslalom: 19. Platz (1:53,8 min)
    Slalom: 11. Platz (2:19,7 min)
  • Carlo Senoner
    Riesenslalom: 17. Platz (1:53,1 min)
    Slalom: 13. Platz (2:20,7 min)

Frauen

  • Carla Marchelli
    Abfahrt: 9. Platz (1:41,6 min)
    Riesenslalom: 5. Platz (1:40,7 min)
    Slalom: 15. Platz (2:02,9 min)
  • Pia Riva
    Abfahrt: 4. Platz (1:39,9 min)
    Riesenslalom: 17. Platz (1:42,9 min)
  • Jerta Schir
    Abfahrt: 5. Platz (1:40,5 min)
    Riesenslalom: 15. Platz (1:42,6 min)
    Slalom: 20. Platz (2:06,2 min)
  • Jolanda Schir
    Abfahrt: 14. Platz (1:44,2 min)
    Slalom: 35. Platz (2:28,1 min)

  SkilanglaufBearbeiten

Männer

  • Marcello de Dorigo
    15 km: 9. Platz (52:53,5 min)
    4 × 10 km Staffel: 5. Platz (2:22:32,5 h)
  • Giulio Deflorian
    15 km: 14. Platz (53:24,1 min)
    30 km: 11. Platz (1:56:40,6 h)
    4 × 10 km Staffel: 5. Platz (2:22:32,5 h)
  • Pompeo Fattor
    15 km: 19. Platz (54:31,1 min)
    30 km: 14. Platz (1:57:40,5 h)
    4 × 10 km Staffel: 5. Platz (2:22:32,5 h)
  • Giuseppe Steiner
    15 km: 20. Platz (54:42,3 min)
    30 km: Rennen nicht beendet
    4 × 10 km Staffel: 5. Platz (2:22:32,5 h)

  SkispringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten