Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 2014/Teilnehmer (Vereinigte Staaten)

Liste der Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Sage Kotsenburg Snowboard Slopestyle Männer
Jamie Anderson Snowboard Slopestyle Frauen
Kaitlyn Farrington Snowboard Halfpipe Frauen
Joss Christensen Freestyle-Skiing Slopestyle Männer
Meryl Davis / Charlie White Eiskunstlauf Eistanz
Ted Ligety Ski Alpin Riesenslalom
Maddie Bowman Freestyle-Skiing Halfpipe Frauen
Mikaela Shiffrin Ski Alpin Slalom

  SilberBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Devin Logan Freestyle-Skiing Slopestyle Frauen
Gus Kenworthy Freestyle-Skiing Slopestyle Männer
Noelle Pikus-Pace Skeleton Einzel Frauen
Andrew Weibrecht Ski Alpin Super-G Männer
Steven Holcomb / Steven Langton Bobsport Zweierbob Männer
Steven Holcomb / Steven Langton / Christopher Fogt / Curtis Tomasevicz Bobsport Viererbob Männer
Elana Meyers / Lauryn Williams Bobsport Zweierbob Frauen
Eishockeymannschaft (Damen) Eishockey Eishockey Frauen
Eduardo Alvarez
J. R. Celski
Jordan Malone
Christopher Creveling
Shorttrack 5000 m Staffel

  BronzeBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Hannah Kearney Freestyle-Skiing Buckelpiste Frauen
Jeremy Abbott, Jason Brown, Marissa Castelli,
Meryl Davis, Gracie Gold, Simon Shnapir,
Ashley Wagner, Charlie White
Eiskunstlauf Teamwettbewerb
Julia Mancuso Ski Alpin Super-Kombination Frauen
Erin Hamlin Rennrodeln Einzel Frauen
Kelly Clark Snowboard Halfpipe Frauen
Nicholas Goepper Freestyle-Skiing Slopestyle Männer
Matthew Antoine Skeleton Einzel Männer
Bode Miller Ski Alpin Super-G Männer
Alex Deibold Snowboard Snowboardcross Männer
Aja Evans / Jamie Greubel Bobsport Zweierbob Frauen
Christopher Fogt
Steven Holcomb
Steven Langton
Curtis Tomasevicz
Bobsport Viererbob Männer

SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Für die Biathlon-Wettbewerbe errang die USA jeweils fünf Quotenplätze für Frauen und Männer.[1]

Frauen

Männer

  • Lowell Bailey
    Sprint: 35.
    Verfolgung: 38.
    Einzel: 8.
    Massenstart: 23.
    Staffel: 16.
    Mixed-Staffel: 8.
  • Tim Burke
    Sprint: 19.
    Verfolgung: 22.
    Einzel: 44.
    Massenstart: 21.
    Mixed-Staffel: 8.
  • Russell Currier
    Sprint: 61.
    Einzel: 50.
    Staffel: 16.
  • Sean Doherty
    Staffel: 16.
  • Leif Nordgren
    Sprint: 45.
    Verfolgung: 53.
    Einzel: 83.
    Staffel: 16.

  BobBearbeiten

Die Anschieber der Zweierbobs der Männer wurden erst kurz vor Beginn des Wettkampfes festgelegt.[2]

Frauen (Zweierbob)



Männer

Männer

Männer

  CurlingBearbeiten

Das Frauenteam wurde vom Team des Madison Curling Club repräsentiert, das der Männer vom Team des Duluth Curling Club.

Frauen

Männer

  EishockeyBearbeiten

Frauen

Torhüterinnen:

Verteidigerinnen:

Stürmerinnen:

Männer

Torhüter:

Verteidiger:

Stürmer:

  EiskunstlaufBearbeiten

Frauen

  • Team-Wettbewerb: Bronze  
  • Team-Wettbewerb: Bronze  
  • 7. Platz

Männer

  • Team-Wettbewerb: Bronze  
  • Team-Wettbewerb: Bronze  
  • 11. Platz

Paarlauf

  • Team-Wettbewerb: Bronze  
  • 9. Platz

Eistanz

  • Team-Wettbewerb: Bronze  
(Anm. 1) Ashley Wagner lief am 8. Februar beim Kurzprogramm des Team-Wettbewerbs für die Vereinigten Staaten, während Gracie Gold am nächsten Tag bei der Kür der Damen im Team-Wettbewerb startete.
(Anm. 2) Jason Brown trat in der Herren-Kür des Team-Wettbewerbs an, nachdem Jeremy Abbott drei Tage zuvor im selben Wettkampf das Kurzprogramm der Herren gelaufen war.

  EisschnelllaufBearbeiten

Frauen

Männer

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Frauen

Moguls

Halfpipe

Slopestyle

Aerials

Männer

Skicross

Moguls

Halfpipe

Slopestyle

Aerials

  Nordische KombinationBearbeiten

  RodelnBearbeiten

Frauen

Männer

Doppelsitzer


Mixed-Teamstaffel

  • Erin Hamlin
  • Chris Mazdzer
  • Christian Niccum
  • Jayson Terdiman
    6. Platz

  ShorttrackBearbeiten

Frauen

Männer

  SkeletonBearbeiten

Frauen

Männer

  Ski AlpinBearbeiten

Frauen

Männer

  SkilanglaufBearbeiten

Frauen

  • Sadie Bjornsen
    10 km: 18. Platz
    Skiathlon: 31. Platz
    Staffel: 9. Platz
  • Holly Brooks
    10 km: 35. Platz
    30 km: 27. Platz
    Skiathlon: 47. Platz
  • Sophie Caldwell
    Sprint: 6. Platz
    10 km: 32. Platz
    Teamsprint: 8. Platz
  • Jessica Diggins
    Sprint: 13. Platz
    30 km: 40. Platz
    Skiathlon: 8. Platz
    Staffel: 9. Platz
  • Kikkan Randall
    Sprint: 18. Platz
    30 km: 28. Platz
    Staffel: 9. Platz
    Teamsprint: 8. Platz
  • Ida Sargent
    Sprint: 19. Platz
    10 km: 34. Platz
  • Elizabeth Stephen
    30 km: 24. Platz
    Skiathlon: 12. Platz
    Staffel: 9. Platz

Männer

  • Erik Bjornsen
    Sprint: 39. Platz
    15 km: 38. Platz
    Skiathlon: 41. Platz
    Staffel: 11. Platz
    Teamsprint: 6. Platz
  • Kris Freeman
    15 km: 52. Platz
    50 km: 57. Platz
    Skiathlon: 53. Platz
  • Brian Gregg
    15 km: 47. Platz
    50 km: 51. Platz
    Skiathlon: 46. Platz
  • Simeon Hamilton
    Sprint: 27. Platz
    Staffel: 11. Platz
    Teamsprint: 6. Platz
  • Noah Hoffman
    15 km: 31. Platz
    50 km: 26. Platz
    Skiathlon: 34. Platz
    Staffel: 11. Platz
  • Torin Koos
    Sprint: 37. Platz
  • Andrew Newell
    Sprint: 18. Platz
    Staffel: 11. Platz

  SkispringenBearbeiten

Frauen

Männer

  SnowboardBearbeiten

Frauen

Snowboardcross

Slopestyle

Halfpipe

Männer

Parallel Riesenslalom

Parallelslalom

  • Justin Reiter
    Disqualifiziert

Snowboardcross

Slopestyle

Halfpipe

WeblinksBearbeiten

  Commons: Vereinigte Staaten bei den Olympischen Winterspielen 2014 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TeamUSA.org – Breaking News US Biathlon Announces 2014 Olympic Team Nominations, teamusa.org. 12. Januar 2014.
  2. TeamUSA.org - 2014 U.S. Olympic Bobsled Team Announced, teamusa.org. 19. Januar 2014.