Hauptmenü öffnen

Bryshon Nellum

US-amerikanischer Sprinter

Bryshon Nellum (* 1. Mai 1989 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Sprinter, der sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat.

2007 wurde er panamerikanischer Juniorenmeister. 2009 wurde er, mittlerweile Student an der University of Southern California,[1] bei einem Drive-by-Shooting dreimal in die Beine geschossen.[2] Die Schusswunden mussten mit drei Operationen behandelt werden, und die Ärzte machten ihm keine Hoffnungen, wieder in die Weltspitze zurückzukehren.[3] Mit Geduld und Hartnäckigkeit gelang es ihm jedoch, 2012 Dritter bei den US-Ausscheidungskämpfen für die Olympischen Spiele in London zu werden. Im Einzelbewerb erreichte er das Halbfinale, in der 4-mal-400-Meter-Staffel gewann er mit der US-Mannschaft Bronze, und für die Schlusszeremonie wurde er von den Athleten des US-Teams zum Flaggenträger gewählt.[4]

2013 wurde er in seinem letzten Jahr an der Universität NCAA-Meister. 2015 gewann er bei den Weltmeisterschaften in Peking mit der US-Staffel die Goldmedaille.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. University of Southern California Official Athletic Site: Bryshon Nellum Bio
  2. Esmeralda Bermudez and Rong-gong Lin II: USC standout sprinter shot in the legs. In: Los Angeles Times. 2. November 2008
  3. Melissa Rohlin: USC’s Bryshon Nellum is back on track after being wounded. In: Los Angeles Times. 13. Mai 2010
  4. Team USA: Bryshon Nellum selected as Closing Ceremony flag bearer for 2012 U.S. Olympic Team. 10. August 2012