Liste der Fahnenträger der neuseeländischen Mannschaften bei Olympischen Spielen

Wikimedia-Liste

NZL

Die Liste der Fahnenträger der neuseeländischen Mannschaften bei Olympischen Spielen listet chronologisch alle Fahnenträger neuseeländischer Mannschaften bei den Eröffnungsfeiern Olympischer Spiele auf.[1]

Liste der FahnenträgerBearbeiten

Mannschaft Veranstaltung Fahnenträger (EF) Fahnenträger (AF)
1908–1912 Teilnahme als Australasien  Australasien
1920 in Antwerpen Sommerspiele   Harry Wilson
1924 in Paris Sommerspiele   Arthur Porritt
1928 in Amsterdam Sommerspiele   Arthur Porritt
1932 in Los Angeles Sommerspiele   John MacDonald
1936 in Berlin Sommerspiele   Jack Lovelock
1948 in London Sommerspiele   Harold Nelson
1952 in Oslo Winterspiele Austin Hayward (Offizieller)
1952 in Helsinki Sommerspiele   Harold Cleghorn
1956 in Melbourne Sommerspiele   Richard Johnston
1960 in Squaw Valley Winterspiele   Bill Hunt
1960 in Rom Sommerspiele   Leslie Mills
1964 in Tokio Sommerspiele   Peter Snell
1968 in Grenoble Winterspiele   Thomas Huppert
1968 in Mexiko-Stadt Sommerspiele   Donald Oliver
1972 in Sapporo Winterspiele Alan Ward (Offizieller)
1972 in München Sommerspiele   Leslie Mills
1976 in Innsbruck Winterspiele   Stuart Blakely
1976 in Montreal Sommerspiele   David Aspin
1980 in Lake Placid Winterspiele   Stuart Blakely
1980 in Moskau Sommerspiele   Brian Newth
1984 in Sarajevo Winterspiele   Markus Hubrich
1984 in Los Angeles Sommerspiele   John Walker
1988 in Calgary Winterspiele   Simon Wi Rutene
1988 in Seoul Sommerspiele   Ian Ferguson   Barbara Kendall
1992 in Albertville Winterspiele   Christopher Nicholson
1992 in Barcelona Sommerspiele   Mark Todd   Barbara Kendall
1994 in Lillehammer Winterspiele   Tony Smith
1996 in Atlanta Sommerspiele   Barbara Kendall   Danyon Loader
1998 in Nagano Winterspiele Peter Henry (Offizieller)   Angela Paul
2000 in Sydney Sommerspiele   Blyth Tait   Rob Waddell
2002 in Salt Lake City Winterspiele   Angela Paul   Claudia Riegler
2004 in Athen Sommerspiele   Beatrice Faumuina   Sarah Ulmer
2006 in Turin Winterspiele   Sean Becker   Sean Becker
2008 in Peking Sommerspiele   Mahé Drysdale   Georgina Evers-Swindell und Caroline Evers-Swindell
2010 in Vancouver Winterspiele   Juliane Bray   Ben Sandford
2012 in London Sommerspiele   Nick Willis   Mahé Drysdale
2014 in Sotschi Winterspiele   Shane Dobbin   Josiah Wells
2016 in Rio de Janeiro Sommerspiele   Peter Burling und Blair Tuke   Lisa Carrington
2018 in Pyeongchang Winterspiele   Beau-James Wells   Zoi Sadowski-Synnott

Anmerkung: (EF) = Eröffnungsfeier, (AF) = Abschlussfeier

StatistikBearbeiten

SommerspieleBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Leichtathletik 11 0 11
2   Rudern 2 3 5
3   Segeln 2 2 4
4   Gewichtheben 2 0 2
  Kanu 1 1 2
  Radsport 1 1 2
  Reiten 2 0 2
8   Moderner Fünfkampf 1 0 1
  Ringen 1 0 1
  Schwimmen 0 1 1
Gesamt: 23 8 31

WinterspieleBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Ski Alpin 6 1 7
2 Offizieller 3 0 3
3   Curling 1 1 2
  Eisschnelllauf 2 0 2
5   Freestyle-Skiing 1 1 2
6   Rennrodeln 1 1 2
  Snowboard 1 1 2
8   Shorttrack 1 0 1
  Skeleton 0 1 1
Gesamt: 16 6 22

GesamtBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Leichtathletik 11 0 11
2   Ski Alpin 6 1 7
3   Rudern 2 3 5
4   Segeln 2 2 4
5 Offizieller 3 0 3
6   Curling 1 1 2
  Eisschnelllauf 2 0 2
  Freestyle-Skiing 1 1 2
  Gewichtheben 2 0 2
  Kanu 1 1 2
  Radsport 1 1 2
  Reiten 2 0 2
  Rennrodeln 1 1 2
  Snowboard 1 1 2
15   Moderner Fünfkampf 1 0 1
  Ringen 1 0 1
  Schwimmen 0 1 1
  Shorttrack 1 0 1
  Skeleton 0 1 1
Gesamt: 39 14 53

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neuseeland in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original)