Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Neuseeland)

Liste der Teilnehmer aus Neuseeland
Helsinki1952.jpg
Olympische Ringe

NZL

NZL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2

Neuseeland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1952 in der finnischen Hauptstadt Helsinki mit einer Delegation von 14 Sportlern, zwei Frauen und zwölf Männern, sowie drei Offiziellen teil.[1]

Seit 1920 war es die siebte Teilnahme eines neuseeländischen Teams bei Olympischen Sommerspielen.

FlaggenträgerBearbeiten

Der Gewichtheber Harold Cleghorn trug die Flagge Neuseelands während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

MedaillengewinnerBearbeiten

Mit einer gewonnenen Gold- und zwei Bronzemedaillen belegte das neuseeländische Team Platz 24 im Medaillenspiegel.

  GoldBearbeiten

  BronzeBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

Männer

Schwergewicht (über 90 kg)

  • Harold Cleghorn
    Drücken: 130,0 kg / Reißen: 117,5 kg / Stoßen: 152,5 kg // gesamt: 400,0 kg, Rang 7

  LeichtathletikBearbeiten

Männer

800 m

  • Maurice Marshall
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 4) mit 1:56,2 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

1500 m

  • George Hoskins
    Vorläufe: in Lauf 5 (Rang 1) mit 3:56,2 Min. (handgestoppt) bzw. 3:56,33 Min. (elektronisch) für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 12) mi 3:53,0 Min. (handgestoppt) bzw. 3:52,72 Min. (elektronisch) nicht für das Finale qualifiziert
  • Maurice Marshall
    Vorläufe: in Lauf 4 (Rang 7) mit 4:01,0 Min. (handgestoppt) bzw. 4:01,03 Min. (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

5000 m

  • George Hoskins
    Vorläufe: Lauf 3 nicht beendet

400 m Hürden

  • John Holland
    Vorläufe: in Lauf 6 (Rang 1) mit 53,3 s (handgestoppt) für die Viertelfinalläufe qualifiziert
    Viertelfinale: in Lauf 2 (Rang 1) mit 52,2 s (handgestoppt) bzw. 52,24 s (elektronisch) für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 2) mit 52,0 s (handgestoppt) bzw. 52,22 s (elektronisch) für das Finale qualifiziert
    Finale: 52,2 s (handgestoppt) bzw. 52,26 (elektronisch), Rang 3  
Frauen

Weitsprung

  • Yvette Williams
    Qualifikation, Gruppe B: mit 6,16 m (Rang 1, OR) für das Finale qualifiziert; als erste Athletin bei Olympischen Spielen übersprang sie die sechs-Meter-Marke
    Finale: x – x – 5,90 m – 6,24 m – 6,11 m – 5,99 m – 6,24 m, Rang 1 (OR)  

Kugelstoßen

  • Yvette Williams
    Qualifikation: 11,26 m – 12,64 m – ./., Rang 10, für das Finale qualifiziert
    Finale: 12,27 m – 11,54 m – 13,35 m – 12,68 m – 12,28 m – 11,73 m, Rang 6

Diskuswurf

  • Yvette Williams
    Qualifikation: x – 41,32 m – ./., Rang 4, für das Finale qualifiziert
    Finale: 40,48 m – 32,95 m – 40,38 m, Rang 10

  RadsportBearbeiten

Männer

1000 m Zeitfahren

  RudernBearbeiten

Männer

Einer

Vierer mit Steuermann

  SchwimmenBearbeiten

Männer

100 m Rücken

  • Lincoln Hurring
    Vorläufe: in Lauf 6 (Rang 3) mit 1:09,6 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 7) mit 1:10,2 Min. nicht für das Finale qualifiziert
Frauen

100 m Rücken

  • Jean Stewart
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 2) mit 1:16,0 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 1:15,8 Min., Rang 3  

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistik bei Sports-Reference (englisch)