Hauptmenü öffnen

Freestyle-Skiing bei den Olympischen Spielen

Ski Freestyle

Freestyle-Skiing gehört seit den Olympischen Winterspielen von 1992 zum Programm der Olympischen Winterspiele. Zuvor wurden bereits bei den Olympischen Spielen von 1988 mit der Buckelpiste, Springen und Ballett drei Wettbewerbe als Demonstration ausgetragen. Mit der Buckelpiste wurde 1992 die erste Freestyle-Skiing-Disziplin olympisch. Während zwei Jahre später auch das Freestyle-Springen olympisch wurde, fiel das Ski-Ballett aus dem Programm. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 kam mit Skicross ein dritter Wettbewerb hinzu. Wettbewerbe im Slopestyle und in der Halfpipe erweiterten das Programm ab den Olympischen Winterspielen 2014.

Eine Liste der Olympiasieger im Freestyle-Skiing befindet sich unter: Liste der Olympiasieger im Freestyle-Skiing.

WettbewerbeBearbeiten

= offizieller Wettbewerb, D = als Demonstration ausgetragen

Disziplin 1988 1992 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 Summe (ohne D)
Männer Buckelpiste D 8
Springen D D 7
Skicross             3
Halfpipe             2
Slopestyle               2
Ballett D D               0
Frauen Buckelpiste D 8
Springen D D 7
Skicross             3
Halfpipe             2
Slopestyle               2
Ballett D D               0
Summe (ohne D) 0 2 4 4 4 4 6 10 10 44

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land       Total
1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 5 4 4 13
2 Kanada  Kanada 4 3 2 9
3 Australien  Australien 3 1 1 5
4 Schweiz  Schweiz 3 0 1 4
5 China Volksrepublik  Volksrepublik China 2 3 1 6
6 Norwegen  Norwegen 2 2 4 8
7 Frankreich  Frankreich 1 2 4 7
8 Finnland  Finnland 1 2 1 4
9 Japan  Japan 1 0 1 2
10 Tschechien  Tschechien 1 0 0 1
Usbekistan  Usbekistan 1 0 0 1
12 Russland  Russland
(davon Vereintes Team  Vereintes Team)
0
(0)
2
(1)
3
(0)
5
(1)
13 Weissrussland  Weißrussland 0 2 2 4
14 Deutschland  Deutschland 0 1 0 1
Osterreich  Österreich 0 1 0 1
Schweden  Schweden 0 1 0 1